Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. August 2008, 21:49

1-händig Modellfliegen

Hallo,
Aufgrund eines Arbeitsunfalls ist mein linker Arm gelähmt. Nun habe ich mit Modellfliegen angefangen. Dabei habe ich von einem Deutschen Piloten gehört, der ebenfalls mit einer solchen Einschränkung und einer modifizierten Fernsteuerung fliegt. Ich würde gerne mit ihm Kontakt aufnehmen. Kann mir jemand weiterhelfen?
Thanx, Rodolpho

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. August 2008, 22:44

wenn du Mod 2 Fliegst sollte es dir eigentlich möglichsein ein Flugzeug normal sowie in einfachem Kunstflug zu Fliegen. du hättest dann Höhe und querruder auf dem Rechten Knüppel die Drossel währe auf dem Linken Theoretisch sollte es aber möglich sein das Gasspoti zu verlegen.und ein drehpoti auf dei Rechte seite zu legen. schwierig könnte es dann werden wenn du das modell Werfen musst.

Eine weitere idee währe das gas über einen schiberegler zu steuern diesen dann an einer Mundharmonika halterung oder ähnlichem zu montierenn dann könntest du gas mit dem Mund steuern.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

gugelhopf

RCLine User

Wohnort: Schwarzenburg, Schweiz

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. August 2008, 23:09

Hallo Rodolpho

Robert Arnecke fliegt einhändig
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=122128

und baut sogar komplette Kunstflugzeuge einhändig 8( (leider sind die Bilder weg :( )
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=36581

Er kann dir da sicher weiterhelfen :ok:

Gruss Fabian

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. August 2008, 23:13

Mein Bruder und ich haben Segelflug mit einem Knüppel angefangen, später auf zweihändige Steuerung umgeschwenkt. Möglich ist alles, aber in der heutigen zeit würde ich mit dem Simulator beginnen und die Einhändige Steuerung üben...
Liebe Grüße
Hartmut

Wohnort: Jänkendorf bei Niesky bei Görlitz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. August 2008, 01:10

Alternativ würde ein modifizierter Stuhl mit Fußpedalen gehen... dafür müsste man den Sender sozusagen in seine Steuerelemente aufteilen.
Wie muss man denn "gelähmt" verstehen, komplett oder kannst du noch ein Gelenk bewegen?
mfg und viel Erfolg dabei, Jonathan
ES IST WICHTIGER, DASS JESUS CHRISTUS SEINEN FUSS AUF DIE ERDE SETZTE, ALS DER MENSCH DEN SEINEN AUF DEN MOND! - James Irwine, Astronaut der Apollo 14 und ich

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. August 2008, 10:05

beim IG-Warbird treffen war auch ein Pilot, der alles auf einem Knüppel flog.
Der Sender ( ich glaub es war eine MPX Fernsteuerung ) war komplett modifiziert.

Der Pilot flog dieses Modell
nahezu perfekt durch alle Figuren.

Frag mal den Jugendleiter des MSV-Hofheim nach dem Namen - der kennt ihn.
Jugendleiter


Gruss
Alex

bie

RCLine User

Wohnort: D-21029 Hamburg

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. August 2008, 12:30

Rodolpho,

im Parallel-Universum bei RC-Network ist auch (mindestens) ein "einhändiger" Pilot sehr aktiv. Versuchs doch dort auch mal.
Grüße,

Andy

------------------

Erstflug-Verschieber

8

Mittwoch, 20. August 2008, 13:24

Es gibt mehrere solcher Piloten, auch bei uns im Verein fliegt jemand bei dem eine Seite gelähmt ist. Ich werde ihn mal auf diesen Thread aufmerksam machen.


Gruß, Michael
Viele Grüße, Michael

9

Mittwoch, 20. August 2008, 13:35

Ich kenne einen engländer, der ein ähnliches problem hat/hatte.

wenn er fliegt, dann sieht es so aus als würde er mit dem ganzen körper alle modellbewegungen "mitgehen".

linke hand -linker knüppel, normal.
rechte hand am knüppel und die bewegungen des knüppels geschehen über die passende verlagerung des oberkörpers.

pultsender ohne erkennbare modifikation.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

Robert Arnecke

RCLine User

Wohnort: Swisttal

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. August 2008, 14:56

Hallo Rodolpho,

ich baue und fliege einhändig. Genau wie bei dir, mußte auch bei mir der linke Arm durch ein Unfall "dran glauben".
Durch eine kleine Modifikation des linken Knüppels ist es mir möglich, beide Knüppel mit der rechten Hand gleichzeitig zu steuern.
Dabei habe ich den linken Knüppel zwischen Zeigefinger und Daumen und den rechten zwischen Ring- und kleinem Finger. Dank gelenkiger Finger geht das sehr gut (mittlerweile auch bei der Torquerolle :D ).

Ein Foto des umgebauten Senders stelle ich nachher rein. :w

Gruß
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert Arnecke« (20. August 2008, 17:50)


skaan1

RCLine Neu User

Wohnort: CH-Basel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. August 2008, 16:32

Hallo Rodolpho
Frag doch mal Herr Becker www.becker-fm.de (leider noch nicht Online) der baut Einhandsender, er könnte dir sicher weiterhelfen.
Ing. Horst Becker
Tel. 06071 35565

Gruss Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »skaan1« (20. August 2008, 16:32)