Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. August 2008, 09:54

Sinn und Unsinn von Fail Safe Programmierung

Hallo mal wieder

Wüßte gerne mal von Euch wer Fail Safe, wie programmiert und was er davon erwartet.

Ist z.B.: Motor aus völliger Blödsinn, oder behauptet Ihr, das müsste so sein?

Möchte gerne mal ne Runde diskutieren, weil ich in naher Zukunft vielleicht auch mal Fail Safe programmieren möchte/sollte?!

Grüße Andi :)
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2008, 09:59

fail safe würde ich nur auf motor aus machen, da bei querruder, höhe und seite ja die letzte stellung, die das servo dann einnimmt die falsche sein kann.

grüße

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. August 2008, 10:06

Hi,

FS auf Motor aus würde ich nicht machen - würde drosseln auf Leerlauf.

Restliche Ruder auf Hold - da FS nix bringt - kommt ja auf die Fluglage an.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. August 2008, 10:48

Beim Heli bringt Failsave eigentlich nichts, denn bei Ausfall fällt er immer runter.

Ich habe alle Kanäle auf HOLD, damit er im Schwebeflug bleibt wenn kurzfristig eine Störung auftritt.

Und wenn ich aus Versehen den Sender abschalte ohne den Heli auszuschalten dann passiert auch nichts.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. August 2008, 11:02

Zitat

Original von BerndFfm
Beim Heli bringt Failsave eigentlich nichts, ....
Grüße Bernd


Doch, Motor aus um Fremdschäden zu vermeiden....


Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. August 2008, 12:40

motor auf jeden fall aus!!! es muss ja nicht an reichweiten Problemen liegen kann auc haus sein das die Funke ne stöhrung hat oder sonnst irgendwas. wenn der motor dann noch weiter läuft kann das zu erheblichen Gefahren für alles in der Nähe führen.

Bei Flächen modellen solten die ruder so stehnen das der Flieger einen Möglichst flachen sinkflug in einem Großen Kreis Fliegt.

beim Hubschraube bringt wahrscheinlich nur Hold was alles andere macht die sache nur schlimmer


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

7

Freitag, 22. August 2008, 12:45

Zitat

Original von lele
fail safe würde ich nur auf motor aus machen, da bei querruder, höhe und seite ja die letzte stellung, die das servo dann einnimmt die falsche sein kann.

grüße



Aber FS fährt doch eigentlich bei Empfangsverlust in eingestellte Lage oder bin ich im völlig falschen Film?! ???
Sollte doch wenn der Flieger ausser Reichweite gerät z.B.eine Kurve fliegen um so eventuell wieder in den Empfangsbereich zurück zu kehren ???

Generell finde ich FS ein heikles Thema, deswegen dürfte es eine schöne große Diskussion geben mit reichlich Feedback :w
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. August 2008, 13:14

klar reichweiten Problem kann natürlich eintreten aber einfach ein scharfe kurve bringt nix weil es nicht heißt das der am ende dieser Kurve wieder in Reichweite ist. und dann dreht der immer weiter und geht unter umständen in ne Sturzspirale über. deswegen motor aus und langsam Kreisend runter bringen somit hast du zeit denem Modell entgegen zu rennen und wieder in reichweite zu kommen. ausserdem bist du dann auch auf der sicheren seite wenn dein sender aus irgendeinem grund ausfällt. irgendjemand auf deinem Kanal einschalltet oder sonnst irgendwas unvorhergesehenes passiert ziel ist es ja das modell im falle von empfangsverlusst möglichst unbeschadet runter zu bringen. und du musst nunmal vom Worst chase ausgehen das du keine möglichkeit mehr bekommst das modell wieder zu steuern. ein flacher sinkflug birgt auch die geringst gefahr für alles rund herrum


Bei großen seglern die gut auf thermik ansprechen sollte man zusätzlich auch thermikbremsen einsetzen sonnst kann es passieren das, dass modell unkontrolliert weg steigt.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. August 2008, 13:25

Ich hab bei FS immer Motor aus und Höhe auf voll gezogen. Dadurch fängt er das Pumpen an und wird nicht mehr schnell. Zweck von FS ist in meinen Augen Schäden an Personen und Gegenständen zu vermeiden. Nicht die Rettung des Fliegers.
Der Trüg scheint.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. August 2008, 13:29

naja also ich habs lieber das ein modell kontrolliert und auf einem Vorhersehbaren kurs auf mich zu Fliegt als wenn es wild Pumpend und auf unvrhersehramem kurs auf mich zu kommt. im ersten fall reicht ein schritt zur seite ausserdem ist das modell immer gleichbleibend langsam wenn es pummt nimmt es im sinkflug gehörig geschwindigkeit auf und wenn du pecht hast trifft der genau dann auf irgewndwen oder was.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Wohnort: Jänkendorf bei Niesky bei Görlitz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. August 2008, 13:43

Zitat

Original von BlackJack
...Bei Flächen modellen solten die ruder so stehnen das der Flieger einen Möglichst flachen sinkflug in einem Großen Kreis Fliegt...


wie soll das gehen? im FS stellen sich die Ruder in eine voreingestellte Lage- für eine (normale Kurve) braucht man eigentlich Seitenruder UND Querruder. das heißt, das Seitenruder stellt sich meinetwegen rechts und das Querruder auch! Folge--> Rollbewegung!!!

Ich würde auf jeden Fall nur das Höhenruder etwas ziehen und den Rest in Normalstellung lassen! Ein (versuchter) Kurvenflug bringt immer die Gefahr mit, dass der Flieger genau aufs Puplikum zufliegt. Wenn man auf Flugtagen fliegt gibt es ja einen Flugsektor. Und der Flieger sollte auch nur da runterkommen, und nirgendwo anders! Deswegen die Ruder halten, Motor ausmachen und Höhenruder leicht ziehen. dann müsste der Flieger eigentlich langsamer runterkommen.
mfg Jonathan
ES IST WICHTIGER, DASS JESUS CHRISTUS SEINEN FUSS AUF DIE ERDE SETZTE, ALS DER MENSCH DEN SEINEN AUF DEN MOND! - James Irwine, Astronaut der Apollo 14 und ich

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. August 2008, 14:13

Stabielen Kurvenflug bekommst du natürlich nur mit modellen hin die ne V-Form haben da kannst du dann mit höhe und seite einen stabile sinkflugkurve erreichen bei flugzeugen ohne V ist das natürlich nicht möglich die würden anfangen zu rollen

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. August 2008, 14:16

zum thema grpße kreise fliegend und leicht sinkend, was macht der flieger wenn er grad ne störung oder sonstwas hat, wenn er auf dem rücken oder messerfluglage st? :evil:

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. August 2008, 14:25

was soll er wohl machen bei nem Modell mit leichtem wird er sich bei ausreichender sicherheitshöhe raus drehen bei nem Modell ohne V hat man natürlich ein problem das gleiche passeirt aber beim rückenflug beim senkrechten stuegen oder oder sinken trudeln oder Torquen.
da kann man nur hoffen :dumm: oder nen Heli Comand einbauen:dumm:

Gruß

Jack :dumm:
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (22. August 2008, 14:26)


Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. August 2008, 14:33

Zitat

Original von lele
zum thema grpße kreise fliegend und leicht sinkend, was macht der flieger wenn er grad ne störung oder sonstwas hat, wenn er auf dem rücken oder messerfluglage st? :evil:

Da macht er natürlich(fast immer) was er will :D .
Meiner Meinung nach sind irgendwelche Ruderstellungen beim FS nicht zu gebrauchen.
Das was Sinn macht ist Motor aus bei FS, und wer will kann noch beten :dumm: .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (22. August 2008, 14:34)


lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. August 2008, 15:16

oder sender abstellen, pocporn holen und zusehen :D :prost:

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. August 2008, 15:43

Zitat

Original von lele
oder sender abstellen, pocporn holen und zusehen :D :prost:

:D Der is wirklich gut ==[] .

18

Freitag, 22. August 2008, 15:46

Zitat

Original von lele
oder sender abstellen, pocporn holen und zusehen :D :prost:

Wuerde sagen das kommt auf den Flieger an.
Evtl. bietet es sich an das Popcorn zuvor schon bereitzustellen. :evil:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


19

Freitag, 22. August 2008, 16:51

irgendwann verläßt jedes Thema den eigentlichen Sinn.................. :wall:



:dumm:
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

20

Freitag, 22. August 2008, 16:57

Sehe ich nicht so.

Aus den Antworten hier hast du rauslesen koennen das bei diesem Thema die Meinungen sehr sehr weit auseinander gehen.

Das Thema FailSafe ist doch wohl sehr stark vom eingesetzten Modell abhaengig. Verallgemeinern kann man das nicht.

Einen Jet wirst du anders behandeln als einen Trainer oder einen Slowflyer. Einen Pylonracer anders als eine schnelle Schaumwaffel. Einen Micro Heli anders als einen Grossen.

usw....

Fazit ist auf jeden Fall: FailSafe soll NICHT das Modell retten sondern die Moeglichkeit von Schaeden in der Umgebung minimieren. Im Zweifelsfall also runter mit dem Modell. Und moeglichst da wo niemand zu Schaden kommen kann. Wie das geht ist bei jedem Modell anders.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!