Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. September 2008, 13:29

Unterschiedlich hohe Randbögen - Auswirkungen auf Flug?

Hallo Leute

hab gerade ein Problem festgestellt. Und zwar habe ich den Abstand vom Baubrett zu dem äußeren Randbogen (also die Höhe Baubrett - Randbogen) gemessen und festgestellt, dass sich die Höhe am rechten und linken Flügel um 1 cm unterscheidet.
Wie wirkt sich das beim Flug aus? Macht es überhaupt noch Sinn den Flügel zu bespannen oder soll ich mir die gute Folie lieber sparen?

Ich könnte mich so aufregen..

Gruß Thorsten

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. September 2008, 13:49

RE: Unterschiedlich hohe Randbögen - Auswirkungen auf Flug?

Wie geht denn das? Ist der Flügel auf einer Seite 1cm dicker - oder habe ich die Beschreibung nicht verstanden? :shy:

Hängt davon ab - wie gross der Flügel ist, was da denn nun wirklich schief ist (Phto/Skitzze?) usw. 1cm kann etwas ausmachen, kann aber genauso im Flug praktisch nicht bemerkbar sein. Dazu müsste man etwas mehr wissen um wenigstens ne Schätzung abgeben zu können.

Wenn der lügel nur leicht verzogen ist kann man mit der Folie etwas geradespannen, eine leichte Durchbiegung ist imho in den meisten Fällen auch relativ unkritisch. Wie gesagt - ohne zu wissen ob das ein Anfängersegler oder Pylonflieger ist kann man nix konkretes sagen.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (2. September 2008, 13:57)


3

Dienstag, 2. September 2008, 15:37

RE: Unterschiedlich hohe Randbögen - Auswirkungen auf Flug?

Na da hab ich mich doch zu ungenau ausgedrückt.
Es handelt sich um einen Segler, der (natürlich an beiden Seiten) einen geknickten Aussenflügel hat. Wenn ich jetzt ganz am Ende des Flügels die Höhe zum Tisch messe, bekomme ich 2 unterschiedliche Höhen. Diese Höhen unterscheiden sich um 1 cm.
Ich glaube, ich habe am Verbinder irgendetwas vermurkst...

Und ob dieser Unterschied etwas ausmacht, würde mich interessieren.

Gruß und Danke

Thorsten

4

Dienstag, 2. September 2008, 15:59

RE: Unterschiedlich hohe Randbögen - Auswirkungen auf Flug?

Du wirst davon keine Auswirkungen spüren.
Das ist nur ein optischer Mangel.
Viele Grüße, Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »micbu« (2. September 2008, 15:59)


5

Dienstag, 2. September 2008, 16:08

RE: Unterschiedlich hohe Randbögen - Auswirkungen auf Flug?

Ich geh ab wie ein Zäpfchen. Heute bügeln, morgen Elektrik und Wochenende wird geflogen. Ich bin begeistert. Danke für die Info.

6

Dienstag, 2. September 2008, 21:43

RE: Unterschiedlich hohe Randbögen - Auswirkungen auf Flug?

Ich hab schon viel schiefere Modelle geflogen.
Hauptsache die EWD stimmt, alles andere kann man trimmen!

Aber das Flügelohr das 1cm weiter hoch steht wirst Du bei so einem Modell echt nicht merken ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (2. September 2008, 21:46)


HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. September 2008, 21:54

Die Summe aller Verzüge muss null ergeben :dumm:

Man wundert sich eh was alles so fliegt :nuts:
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.