Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. September 2008, 10:22

Beratung: Suche Eintiegsmodell um 100 Euro

Hallo zusammane

Ein Arbeitskollege von mir überlegt über den einstige in den Modellflug ...

Er sucht ein anfängertaugliches Set um 100 euro. Er hat keine Flugerfahung!
Abgesehn von einer 30 Euro Schaumwaffel, gesteuert über 2 Motoren!

Was könnte eurer meinung nach für ihn passen?

lg
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

daa235

RCLine User

Wohnort: Ebern

Beruf: Designer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. September 2008, 10:53

EasyStar :w
gruß Matze

3

Mittwoch, 3. September 2008, 10:54

RE: Beratung: Suche Eintiegsmodell um 100 Euro

100€ für alles? Für etwas VERNÜNFTIGES: no chance!
Für Spielzeug ist das machbar. http://www.rcforum.de/viewtopic.php?t=42348
Viele Grüße, Michael

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. September 2008, 12:45

Die wild Hawk von Conrad. Kostet Ready to Fly 99€ ist alles dabei. Das teil ist im Großen und ganzen baugleich mit der Easy star. habe selbst mit so einem Teil Ende Februar das Fliegen Gelernt. Gut die Funke die dabei ist, ist wirklich eher mist. aber ich denke für die ersten male reicht das vollkommen!!!

Ich habe mir gleich von anfang an ne MC-12 geholt die giebts gebracuht schon zwischen 25-50€ Dann noch nen neuen empfänger und du bist gut ausgestattet.

Das teil Fliegt meiner erfahrung nach wirklich gut.

das einziege was zu beachten ist der schwerpunkt sollte auf höhe der Flächensteckung liegen. dazu sind in der anleitung leider keine angaben gemacht worden.

ansonnsten Fliegt das teil sehr ausgewogen habs wirklich einfach nur in die luft geschmissen und der ist gerade aus weggestiegen dann leicht kurve und kreisen. super spass machen auch bodenstarts und landungen man braucht dafür nur ne asphaltstraße oder betonfläche.

Würde das modell immer wieder kaufen!!!


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

5

Donnerstag, 4. September 2008, 12:54

also ich würde in EasyStar nehmen des kostet dan halt 150 Euro aber ist besser als solche 27 megaherz und Plastik modelle ok
ich habe au mit nem EasyStar angefangen und bin jetzt bei ner Extra mit 240 cm Spannweite ok :w

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. September 2008, 12:56

gruß Peter

7

Donnerstag, 4. September 2008, 12:57

Also Peter dan lieber in EasyStar^^
des andere für so nen Preis ist alles nur China Müll!!!!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. September 2008, 13:03

na da mußt aber mehr Geld aus geben. Für Funke Lader und Akkus. Finde das Set von den Buschies brauchbar. EPP-Flieger mit Lipo und lader 35Mhz-Funke. Wenns was besseres sein soll, dann alles gebraucht kaufen oder 300 Euro zahlen
gruß Peter

9

Donnerstag, 4. September 2008, 13:06

Ebay kriegst die dinger mit allem vertig für 150 Euro

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. September 2008, 13:10

Ganz ehrlich: Bei Sets, wo alles dabei ist, zahlt man am Ende doch drauf, weil:

Die Fernsteuerung feuert man eh in die Ecke, sobald das 2. vernünftige Modell kommt und man Mischfunktionen vermisst. --> MX-12 sollte es mindestens sein.
Die Modellqualität ist bei den Dataillösungen meist auch nicht sonderlich gut. Bei einem Modellschaden sind die Ersatzteile teurer als Ersatzteile von namhaften Herstellern wie z.B. Multiplex 8(

Ich hab auch mit so einem RTF-Teil angefangen, aber nach 2 Abstürzen und den teuren Reparaturen ganz schnell die Lust daran verloren und mir nen vernünftigen EasyGlider Pro gekauft. Günstig* gekauft bleibt man da auch bei knapp 100€ (inkl. Motor, Steller, Servos, exkl. RC und Akku).Langfristig ist es teurer aber es stimmt auch hier: Wer "billig" kauft, kauft 2 mal. *"günstig" heißt nicht "billig"

Wenns wirklich doch so ein Teil werden soll, kann ich die Skyartec Cessna 182 empfehlen. Die ist relativ leicht in die Luft zu bekommen.

Grundsätzlich gilt: guten Baukasten holen (MPX ist da immer eine gute Wahl) und Elektronik selber besorgen kommt seeeehr viel besser (Qualität/Kosten).
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (4. September 2008, 13:16)


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. September 2008, 13:16

das Problem ist das ein Anfänger beim Einkauf der Elekronik-Einzelteile überfordert ist. Und geh mal in einem Modellshop vor Ort und lasse dich beraten, da wird einem Anfänger nicht selten alles Mögliche verkauft.
gruß Peter

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. September 2008, 13:19

Zitat

Original von MaxxEnergy
das Problem ist das ein Anfänger beim Einkauf der Elekronik-Einzelteile überfordert ist. Und geh mal in einem Modellshop vor Ort und lasse dich beraten, da wird einem Anfänger nicht selten alles Mögliche verkauft.


Aber der Themenstarter ist "Poweruser" und kann seinem "Arbeitskollegen" da sicherlich weiterhelfen.
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. September 2008, 13:19

Tja ne Funke bracuhst du auf für die easystar. also kanns man die raus lassen. und es mus nicht immer MX sein die MC-12 tuts mindestens genauso gut!!!!

Zur ersatzteilversorgung für die wild hawkr gits es alle teile einzeln bei Conrad zu kaufen und die sind günstiger als die von MPX. Vom aufbau sind bei modell sehr ähnlich.

Der rumpf von der Wild Hawk ist sogar um einieges stabieler als der von der easystar insbesonder die Nase ist serh viel massiever.

für 99€ hast du da nen kompletten flieger der erstmal Fliegt. Klar das ladergerät ist ehr müll und die Funke auch aber die teile musst fu für die easystar auch kaufen. Wenn man erstmal bei nimh bleibt giebts ladegeräte schon für 10-15€ gebraucht kriegt man da soweagr was anständieges.
und die Funke wie gesagt ich habe 3stück MC-12 bei ebay für 25-45€ incl versand erstanden. alls sahen aus wie neu und funktionieren einwandfrei!!!! Ich würde mein MC-12 niemals gegen ne MX-12 eintauschen wollen. und auch die MX-16 überzeugt mich nicht wirklich.

es ist wirklich nicht immer so das die einsteiger RTF Sets müss sind!!!!


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de