Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fgm

RCLine Neu User

  • »fgm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dresden

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. September 2008, 11:12

brauche hilfe bei modellwahl

hallo, ich bin neu hier im forum. ich fliege jetzt seit ca einem halben jahr einen easystar(mit querruder). den beherrsche ich meiner meinung nach ganz gut. rückenflug, schrauben, loops, usw. langsam stoß ich aber an die grenzen des modells und möcht mir daher etwas neues zulegen.
bin im netz auf den graupner thermik sport getroffen aber auch von simprop den excel 3 oder thermik excel hab ich gesehen.
hat jemand mit diesen modellen erfahrungen? reicht meine flugerfahrung da schon aus? oder kann mir jemand ein anderen flieger empfehlen?
such ein modell mit dem man sowohl heizen, als auch thermik fliehen kann.

fielen dank schon mal.
mfg

2

Freitag, 5. September 2008, 11:39

RE: brauche hilfe bei modellwahl

MfG Andre

3

Freitag, 5. September 2008, 11:44

den hatte ich schonmal der is gut!!
https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=4527

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. September 2008, 12:19

Hallo fgm (seltsame Namen vergeben die Eltern heutzutage!),

den Simprop Excel 3 hat mir mal der Jürgen Heilig vorgeflogen.
Im Motorflug geht der ziemlich gut ab, aber beim Segeln hört man auch schön das Pfeifen, wenn der Flieger an einem vorbeibraust.
Leider ist der Antrieb recht teuer, sofern man den von Simprop empfohlenen Magic-Drive nimmt (~ 200 Euro).
Dazu ein 40 A-BL-Regler: 70-100 Euro.

Der Flieger ist m. M. nach ideal für "such ein modell mit dem man sowohl heizen, als auch thermik fliehen kann.".

Ob du damit allerdings zurechtkommst, kann ich dir nicht beantwort.
Ich habe ihn weder gebaut noch geflogen - nur fliegen sehen.

Beste Grüße,
Felix

fgm

RCLine Neu User

  • »fgm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dresden

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. September 2008, 23:37

jap, der name ist nicht sehr einfallsreich aber doch hat er einen sinn^^. danke erst mal für die schnellen antworten, der sweet macht nen guten eindruck, da werd ich mich mal weiter informieren. und mit dem fliegt man auch mal in der thermik gut?
gruß

6

Samstag, 6. September 2008, 09:27

:D Ja, mit dem Sweet fliegt man in Thermik und am Hang auch bei schwachen Wind (wenn alle andere schon längst abgesofen sind) ;)
MfG Andre

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »supperas« (6. September 2008, 09:29)


fgm

RCLine Neu User

  • »fgm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dresden

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. September 2008, 11:57

ja, ich weiss, noch mehr fragen, aber ich bin echt neugierig auf den sweet gewurden.
fliegt er auch bei etwas stärkerem wind noch gut?
und kann man damit auch schneller fliegen, und mal ein wenig kunstflug machen?
danke
gruß fgm^^

8

Sonntag, 7. September 2008, 12:06

Na klar! Es ist ganz normaler Flieger nur eben sehr leicht, aber stabiel gebaut.
MfG Andre