Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. September 2008, 20:55

edge Profil

Hallo zusammen!

Ich will mir selbst eine Edge 540 bauen. Sie soll etwa 1.5 Meter Spannweite haben. Da sie aus Depron gebaut wird, wird sie eher leicht sein.
Was für ein Profil wäre da geeignet?
Schon jetzt danke für die hilfreichen Antworten!

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. September 2008, 09:41

Hi
kannst ja eins in Jomari-bauweise bauen, nur würde ich dann den holm aus balsa machen .
grüße

3

Sonntag, 7. September 2008, 16:36

Zitat

Original von lele
Hi
kannst ja eins in Jomari-bauweise bauen, nur würde ich dann den holm aus balsa machen .
grüße


Wenn über und unter dem Balsa eine Kiefernleiste liegt, brauchst du dir auch um keine sich biegenden Flächen mehr gedanken machen ;)

4

Sonntag, 7. September 2008, 20:35

Zitat

Original von lele
Hi
kannst ja eins in Jomari-bauweise bauen, nur würde ich dann den holm aus balsa machen .
grüße



Du meinst so etwas?


Die Bauweise weiss ich schon, das ist nicht das Problem.

Die Frage ist aber welches Profil dafür geeignet ist!

5

Sonntag, 7. September 2008, 20:58

hallo alex

hier zeige ich in einem video wie ich meine symetrischen tragflächen baue:

Video vom Tragflächenbau

auch bei meinen 150cm depron-modellen die für kunstflug gebaut sind kam es bisher nie auf ein exaktes profil an. je dicker das profil ist um so stabiler wird die fläche durch die wölbung des deprons und die hohe kante des holms. meistens habe ich zwischen 8% und 12% profildicke und den dicksten punkt etwa im bei 35% (inkl. querruder) von der nasenleiste.

gruß jens

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. September 2008, 21:40

Hallo Alex,

Mein Vorschlag wäre ein vollsymmetrisches Profil der Kategorie NACA 0012 bis NACA 0015 in Depron-Schalenbauweise wie bei meinem Tagfalter . Damit ist eine sehr stabile profiltreue Fläche mit einem Flächengewicht von ca. 7 g/dm² möglich.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. September 2008, 21:50

Hm,

Die Profile von solchen Kunstfliegern sehen doch deutlich anders aus als unsere 08/15 Profile, oder?
Klar dass es mit allem möglichen gar nicht schlecht geht, aber wenn man schon ein bestimmtes Profil bauen möchte wär's nicht schlecht wenn's etwas besser geht als einfach irgendeines.


Die Frage ist ob man auf einfachste Bauweise, oder ein für den Kunstflug ausgelegtes Profil hin optimiert, einfach irgendwas symmetrisches ist sicher nicht das Optimum.

Kann mal jemand, der von Kunstfliegern ne Ahnung hat was dazu sagen?

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (7. September 2008, 21:54)


8

Montag, 8. September 2008, 12:45

Danke für die bisherigen Antworten!
Nun stellt sich die Frage, ob es bei einem 1.50 Meter Kunstflieger eine grosse Rolle spielt ob es in der einfachen Jomari Bauweise ist oder mit Rippen mit einem bestimmten Profil.
Wäre sehr Dankbar wenn sie mal ein Erfahrener Kunstflugpilot dazu äussern könnte!
Grüsse
Alex

9

Montag, 8. September 2008, 18:09

Hi,

wenn du neutrale Flugewigenschaften haben willst nimm was symetrisches. Glaube bei Jomari gibt es dazu auch ne Bauanleitung?

mfg, Daniel

10

Montag, 8. September 2008, 21:21

Zitat

Original von viper-driver
Hi,

wenn du neutrale Flugewigenschaften haben willst nimm was symetrisches. Glaube bei Jomari gibt es dazu auch ne Bauanleitung?

mfg, Daniel


Dann kommt es nicht so drauf an was genau für ein Profil? Einfach ein Symetrisches nach Jomari?

Grüsse Alex