1

Sonntag, 14. September 2008, 10:50

Steckflächen-Arretierung durch Magnete?

Hallo,

ich habe zwei E-Segler mit dreiteiligem Flügel (Softliner, Spannweite 230 bzw. 280 cm), bei denen die Außenflügel an das Mittelstück gesteckt werden.

Bisher habe ich die Außenflügel mit Klebefilm gesichert, was aber immer etwas fummelig ist. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, in die Endrippen starke Magnete einzubauen. Es stellt sich aber nun die Frage, ob das hält oder ob sich die Außenflügel durch das Auf- und Abschwingen bei Turbulenzen oder einfachem Kunstflug vom Mittelstück weghebeln.

Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Alternativ könnte ich auch eine Klemmbefestigung mit einer Klemmschraube einbauen, was aber aufwendiger wäre.

Gruß
Bernd

2

Sonntag, 14. September 2008, 10:51

[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]