Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AnjaD25

RCLine Neu User

  • »AnjaD25« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: hab ich auch

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. September 2008, 21:03

Anschlusshilfe am Empfänger fürn Twinstar 2

hallo


ich habe grade meinen Empfänger einbauen wollen, bin aber ein wahrscheinlich einer kleinigkeit gescheitert :-(

also alle ruder funktionieren ABER ....

an dern Tragflächen ? wenn ich z.b Links steuer müsste das gegenüberliegende ruder doch auch mit gegensteuern oder ???

leider bewegt sich nur eine seite der Tragfläche und nicht beide.

dann zur Motoransteuerung: habe erst rumgespielt und hatte dann Gasanlauf am Rechtenhebel (richtung nach links) habe dann nochmal alles umgeschlossen und bis auf das obere PROB funktionieren diese auch tadellos

nur ich bekomme es einfach nicht hin ihn so einzustellen, das ich Links den Hebel von unten auf mit der Motorensteuerung bekomme :-(

SENDE ANLAGE ist eine Futaba FF-6 2,4ghz vielleicht hillft das weiter

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. September 2008, 21:11

Zu Querruder:

Steck mal die linke Tragfläche auf den Steckplatz 2 und die rechte auf Steckplatz 5. Dazwischen ist ja Höhenruder auf 3 und Seitenruder auf 4 oder? So hab ich bisher immer alle Servos bei allen meinen Fliegern angeschlossen. Du kannst bei deinem Sender wahrscheinlich einstellen oder nachschauen, wo du die Querruder anstecken musst. Ansonsten musst du ein Y-Kabel verwenden, ist auch nicht sehr teuer...

Zu Nummer 2:

Wenn ich richtig verstanden hab, was du meinst, dann musst du das MODE ändern. Du willst ja, dass der Motor nicht mit dem rechten Steuerhebel geht, sondern mit dem linken oder? Das geht sicherlich auf deinem Sender. Dazu musst du nur einmal durch deine Anleitung stöbern und nach Mode suchen.

Hoffe, ein bisschen weitergeholfen zu haben.

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. September 2008, 22:07

Hi,

was Fabian geschrieben hat, glit für Graupner. Futaba hat eine andere Belegung, bei mir (FF7)
1 - Quer links
2 - Höhe
3 - Gas/Bremsklappe
4 - Seite
5 - Einziehfahrwerk
6 - Quer rechts
7 - frei

Vielleichts hilfts...:w

Gruß
Carsten

AnjaD25

RCLine Neu User

  • »AnjaD25« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: hab ich auch

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. September 2008, 04:30

Anschlussfragen am Empfänger

also brauche ich keinen Y stecker ???


und schonmal vielen dank bis hier her ;-)

winston

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. September 2008, 08:39

RE: Anschlussfragen am Empfänger

hi,
Y-Kabel brauchst du nicht, du hast ja eine 6-Kanal Fernsteuerung. Wenn die Querruder einzeln angeschlossen sind lassen die sich auch viel besser einstellen.
lg winston

Twinstar Brushless,
Funjet,
MX 16s:nuts:
APFD
:w

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. September 2008, 15:48

RE: Anschlussfragen am Empfänger

Hallo Anja,

das erste was Du machen musst, ist den MODE einzustellen, in welchem du fliegen möchtest:
Die Zuordnung, welche Knüppelachse mit welchen Kanal verknüpft ist (Mode), stellst Du in den Grundeinstellungen der Funke ein. Gas und Seite links, Quer und Höhe rechts ist MODE2.

Desweiteren ist die Liste von CarstenX Deine Grundlage. Deine Funke bestimmt, welches Signal am Empfänger an Kanal 1, 2 usw. liegt. Bei Futaba ist danach auf Kanal 1 das linke Querruder. Hättest Du eine Graupner, wäre auf Steckplatz 1 das Gas!

Jetzt einfach nach der Liste ganz stupide Wenn die Richtung nicht stimmt, hast du entweder linkes und rechtes Querruder vertauscht, oder du musst das Querruder (AILERON, so wirds bestimmt auch in Deiner Funke im Menü für die Servo-Bewegungsrichtung heißen) invertieren.

Bei der Twinstar könntest du auch ein Y-Kabel nehmen, musst es aber nicht, weil du ja einen eigenen Kanal je Querruder hast.

P.S. In welcher Himmelsrichtung von HH bist Du heimisch?
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (17. September 2008, 15:58)


Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. September 2008, 17:07

@Anja

Sorry!! Bin grad so von Graupner-Threads überschwemmt worden, da hab ich doch glatt das "Futaba" überlesen... :shy: :wall:

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]