Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. September 2008, 13:40

Nachtflug beleuchtung am Twinstar so OK?

Hallo,

ich will meinen Twinstar mit ein paar Leds ( :evil: ) zum Nachtflug ausstatten.
Jetzt sind hier ja schon einige Nachtflugexperten und wollte mal fragen ob man den Twinstar so beleuchten kann:
20 in weiß auf die Flächen verteilt
3 Stück in rot auf die Aussenseite der Fläche links
3 Stück in grün auf die Aussenseite der Fläche rechts
2 Stück in rot auf das Höhenruder links
2 Stück in grün auf das Höhenruder rechts
5 Stück in weiß auf das Seitenruder verteilt
16 Stück in weiß für den Rumpf teils nach unten gerichtet zum Landen :)

Habe mal eine grobe Skizze germacht wie die Anordnung sein soll:
»TimH« hat folgendes Bild angehängt:
  • TEST.jpg

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. September 2008, 13:41

und die zweite Skizze Seitenansicht:
»TimH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Test1.jpg

3

Dienstag, 16. September 2008, 18:58

Lol da siehst du ja nur nen Weißen Fleck
Und dann rufen die Leute aus dem Nachbardorf bei der Polizei an, weil sie ein riesiges Ufo gesehen haben

Ich würde die Weißen am Rumpf weglassen, vielleicht an der Spitze ein paar Weiße und dann 2-3 an den Flügelspitzen jeweils rot und grün.

Habe meine auch schon beleuchtet und nur mit einer an der Spitze und jeweils eine an den Flügelspitzen (was aber für Nachtflug def. zu wenig war)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (16. September 2008, 18:59)


hvdh

RCLine User

Wohnort: Rheine

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. September 2008, 20:57

Hallo
evtl. ist es sinnvoll, einige LEDs auf den Rumpf zu richten, dann sieht man immer gut die Fluglage.
Bei der Anzahl der eingebauten Leds wird das aber nicht so ein großes Problem sein.

Hermann

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. September 2008, 20:59

ich würde noch welche nach hinten machen
All you need is a lot of speed :evil:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. September 2008, 21:40

Linke Fläche 2x Rot, rechte Fläche 2x Grün, vorne 2 helle weisse, am besten alle LEDs superhell diffus.
Leitwerk vll. eine blaue.
Die an Tragfläche jeweils eine nach vorne und eine nach hinten gerichtet.

So habe ich es an meinem Flieger, die 20 weissen LEDs weglassen, du erkennst die Fluglage nicht mehr ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Trämper

RCLine User

Wohnort: Hallstadt ,Oberfrangn

Beruf: Metaller

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. September 2008, 15:01

Wir haben unsere EASY STAR´s nachtflug tauglich gemacht. Damals gabs beim PEARL für etwa 20 Euro Leuchtschnüre/Kabel mit allem drum und drann. Mit denen konnte man super die Kontour nachbilden. Einfach aussen rum um mit TESA festbappen.

Desweiteren kommt es überhaupt nicht auf die Menge der LEDs an.
Wichtig ist, wie schon die Vorredner geschrieben haben, dass man weiß wo Rechts/Links und Vorne und Hinten ist.
Am besten ist es, wenn man mit den LEDs das Flugzeug oder die Flächen bzw. Leitwerker selbst anstrahlt und nicht nach aussen in die Umgebung wie ein Scheinwerfer.
Ein Bild von unseren Easy Star lieger ich nach.

Jürgen
Trämper´s Garage
Tamiya XC, Tamiya Wild Willy2, TL01 Clone,
Trämper´s Hangar
HIROBO SDX50, RAPTOR 50 ECUREUIL, T-REX 500, div. Flieger.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. September 2008, 15:08

Ich sehe die weisse, die grüne und die rote LED, wenn ich auf mich zufliege, wenn ich von mir wegfliege, sehe ich nur grün und rot.
Die weisse ist schon hell genug, um die anderen in der Entfernung fast zu überstrahlen.

Ich kann alles in der Nacht fliegen, die Fluglage ist immer eindeutig :ok:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00331.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (17. September 2008, 15:25)


9

Mittwoch, 17. September 2008, 20:42

Da kann ich mir ein Bild meiner Twinstar nicht verkneifen :w
»Karsten J.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Twinstar Nachtflugbeleuchtung.jpg
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

10

Mittwoch, 17. September 2008, 20:43

in den Gondeln 2 weiße helle LED´s, nach hinten eine ultrahelle rote und unten noch Blink-Leds.
Das andere sind Leuchtschnüre (insg. 5m ==[] )
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. September 2008, 20:51

Das sieht mal stark aus Carsten!
Nur scheint die eine Schnur nach unten durchzuhängen kann das sein?

Werde die Anzahl der Leds reduzieren!
Wenn ich soweit bin kommt hier ein Bild rein!

12

Mittwoch, 17. September 2008, 21:17

ne, da hängt nix durch,.. der orangene Draht geht nur genau der Lackierung nach. Die hab ich oben blau, unten weiß.. das ganze ist gewellt...

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

massive00

RCLine User

Wohnort: Nähe Hannover

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. September 2008, 04:47

Hi,


vielleicht wäre das hier noch ganz interessant für dich:

Beleuchtung
Gruss Alex
************
Traxxas E-Revo Brushless- Mamba Monster 2200 KV an 6 S ;)
MPX Acromaster
MPX Twinstar II - Brushless
MPX Easy Star - Brushless
MPX Merlin
Parkzone Corsair
Dragonus
Sender : MX16s

fireandice

RCLine User

Wohnort: Söhrewald

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. September 2008, 07:43

Hallo Tim,
so ähnlich war unsere Beleuchtung auch, nur auf dem Rumpfrücken hatten wir eine Reihe und wir hatten Minilämpchen vom blauen Claus und keine LED´s.
Ist ja auch schon ein paar Jahre her, jetzt fliege ich nur noch den Twin Jet bei Nacht. ;)
Gruß Stefan
Einsam kreist der Segelflieger,
im Gedränge bleibt der Flegel Sieger.
:D