Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CZ

RCLine User

  • »CZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: AUT - Steiermark

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. September 2008, 14:47

Hilfe! Schwimmende Flächensteckung: Rumpf hängt verdreht zwischen den Flächen...

Hallo miteinander!

Folgendes Problem:
Bei meiner LS7 (3,4m) hängt der Rumpf schief , oder die Flächen sind nicht gerade am Rumpf (wie auch immer). Ich habe ein Bildchen gemacht um die Situation anschaulicher zu machen.

Es handelt sich um eine schwimmende Flächensteckung mit einem CFK Stab und 2 arretierungsstifte pro Fläche.
Ich dachte erst die Steckung sei in einer Fläche beschädigt, sieht aber alles normal aus.

Wie kann ich so ein Problem beheben?

Bin für alle Vorschläge offen.

Danke
Christoph
»CZ« hat folgendes Bild angehängt:
  • Modell.jpg

Heinz Stanek

RCLine User

Beruf: Steintechniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. September 2008, 15:13

RE: Hilfe! Schwimmende Flächensteckung: Rumpf hängt verdreht zwischen den Flächen...

Hallo Christoph,

deinen beiden Arretierungsstifte müssen sowohl in der Fläche selbst und im Rumpf auf gleicher Höhe montiert sein.
Dass die Steckung selbst korrekt in der Fläche sitzt, davon gehe ich aus.

Also überprüf das und korrigieren

Heinz

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. September 2008, 22:26

Moin Christoph,

ist das ein CFK-Stab mit V-Form? Falls ja, der Knick muss exakt in der Mitte des Rumpfs liegen. Wenn Du den Stab einseitig zu weit in die Fläche schiebst, sieht's so aus wie auf dem Bild.

Wenn das gegeben ist sind, wie Heinz schon schrieb, die Bohrungen und Stifte versetzt.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

CZ

RCLine User

  • »CZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: AUT - Steiermark

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. September 2008, 09:49

Danke, ich werde die Bohrungen am Rumpf versetzten und hoffen dass das Ergebnis stimmt.

LG
Christoph