Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Oktober 2008, 14:49

Twinstar, abgebrochenes Höhenruder

Hallo Gemeinde,
hab zwar schon lange mitgelesen mich aber erst vor krzem angemeldet. Wie der Teufel es will, kaum dabei, schon die erste Frage:
an meiner Twinstar ist das Höhenruder abgebrochen. Hat jemand eine Idee wie ich das Teil wieder funktionsfähig befestigen könnte ?
Für gutgemeinte Antworten wäre ich dankbar, die anderen nehme ich einfach nur zur Kenntnis.
Okki

Addicted

RCLine User

Wohnort: LK DA-DI

Beruf: Dipl.-Ing. Bauingenieur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Oktober 2008, 14:52

RE: Twinstar, abgebrochenes Höhenruder

...mit Epoxi-Harz festkleben. Evtl. noch ein Stück Glasfasermatte über die Bruchstelle laminieren.

Gruß
Chris
...nein Schatz, das ist das gleiche Modell...!

:angel:


Auf Wunsch eines Mods wurde dieser Teil der Signatur gelöscht. Und dass nur, weil sein Virenscanner bei Java "dichtmacht"...

3

Freitag, 10. Oktober 2008, 14:55

hallo okki

meinst du eine seite vom kompletten leitwerk abgebrochen oder nur das ruderblatt?

das ruderblatt kannst du mit klebeband "anscharnieren". am besten von oben und unten und das tesa etwas anbügeln weil es auf epp schlecht hält.
ansonsten lässt sich epp mit 2 komponenten epoxy kleben.


gruß jens

4

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:02

es ist das komplette Ruderblatt.
Wahnsinn wie schnell man hier eine Antwort bekommt. Toll..
Okki

5

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:28

Hallo Okki,

ich würde zwei Stücke Schaschlikspies ( Billiglösung) oder 2-3 mm Kohleprofil (high Tech-Lösung) in eine Seite einstechen und mit Seku verkleben, dann vorsichtig auch in die andere Seite stecken (passgenau natürlich ggf. vorher mit kurzen eingesteckten Holzspiesschen markieren) Zweite Seite vor dem Zusammenstecken mit Aktivator besprühen (ablüften lassen!) Dann Seku in den Spalt sickern lassen und über Nacht trocken. Dann hast du quasi zwei Holme eingebaut und die Klebestelle verstärkt.
Gruß deininju
Mein Verein: MSV-Hockenheim.de
......und den find ich gut ! :ok:

Addicted

RCLine User

Wohnort: LK DA-DI

Beruf: Dipl.-Ing. Bauingenieur

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:31

Zitat

Original von Okki
es ist das komplette Ruderblatt.
Wahnsinn wie schnell man hier eine Antwort bekommt. Toll..
Okki
...und wenn du deine Frage gleich zu Beginn mit ausreichend Informationen (wie. z.B. "komplettes Ruderblatt") bestückst, können wir noch schneller und präziser antworten. Manchmal hilft auch ein Foto die Problematik zu verdeutlichen.

Gruß
Chris
...nein Schatz, das ist das gleiche Modell...!

:angel:


Auf Wunsch eines Mods wurde dieser Teil der Signatur gelöscht. Und dass nur, weil sein Virenscanner bei Java "dichtmacht"...

7

Freitag, 10. Oktober 2008, 16:18

das Ruder klebst du am bsten mit UHU Por wieder an, ist am leichtgängigsen und dauerhaftesten :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Oktober 2008, 16:29

Kommt aber auch drauf an welchen Wnstar er hat. Der alte war ja noch aus Styro. Die neuen sin ja aus Elapor.

Das Elapor kannst auch mit Sek. Kleber kleben. Gehtam schnellsten :tongue:

Oder istes direkt am Scharnier ausgebrochen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabse« (10. Oktober 2008, 16:31)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Oktober 2008, 20:56

ein abgerissenes scharnier hatte ich eben auch(ich depp habe doch galt vergesen den Richtigen Flieger an der Funke einzustellen und habe die Twin derbst in den Boden gesemmelt!!!)

habs mit sekundenkleber angeklebt und dan von beiden seiten Thesa in den Spallt geklebt hällt bombig!!!


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

10

Samstag, 11. Oktober 2008, 08:46

Moin
kauf dir doch zwei oder drei fertige Schaniere.
Schneide in das Ruderblatt einen Schlitz mit nem cutter und in das Ruder selbst an die gleiche stelle auch.
Schnier rein , Festkleben, Fertig.
Natürlich bevor dus Festklebst mach das mit allen Schanieren.
Nimm am besten Drei : Eins Außen eins inner Mitte und wieder eins Außen.
So kann nix durch hängen oder Flattern
Gruß
Felix
Wenn bei der Landung die Trümmer in Flugrichtung liegen gilt die Landung als Geglückt :D

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Oktober 2008, 09:08

Hi,

wenn es Dir 5 Euro Wert ist, dann kauf Dir eine Tüte von den original Multiplex-Scharnieren. Da brauchst Du wirklich nur mit einem Scharfen Messer einen Schlitz reinschneiden und mit ein wenig Sekundekleber verkleben. Die original MP haben den Vorteil, daß sie aussen eine Wulst haben mit einer Spitze, welche sich quasi richtig in das Elapor "reinspießen" lassen. Das Scharnier hält so schon ohne Kleber sehr fest.

Kleiner Tipp: Wenn Du einmal dabei bist, mach es auch gleich beim Seitenruder, das geht nämlich als nächstes kaputt ;) (War zumindest bei mir so 2 Wochen später)

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger