Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars77

RCLine User

  • »Lars77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Oktober 2008, 14:01

Kugelkopfanlenkung

Hallo zusammen,

ich will bei meiner Banana das V-Leitwerk mit Kugelköpfen anlenken.
Also 2mm-Stahldraht in's Ruder einkleben, Kugel drauf, und Kugelkopf mit Gewindestange in 4 mm-Kohlerohr (als Schubstange) einkleben.

Jetzt die Frage: Wie befestige ich die Messingkugel auf dem 2 mm-Stahldraht? ???

Kleben? Löten? Oder Gewindestab nehmen und beidseitig Muttern?

Da der Stahldraht "saugend" in die Kugel passt, habe ich Bedenken, dass sich das vernünftig kleben lässt. Beim Löten habe ich Bedenken, die winzige Kugel komplett "einzulöten" :dumm: , und bei der Variante mit den Muttern könnte sich halt immer mal eine lösen...

Wir macht ihr das?

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Oktober 2008, 17:17

Hi,

wenn die Kugel saugend passt würde ich diese mit
Loctite-648-Hochfest aufbringen.
Eigentlich genau das Richtige,für dein Vorhaben.
Und sauber/schell ausführbar!
Und,glaube mir,die Kugel würde sich niemals
mehr lösen!!

Gruss,Andi.

Lars77

RCLine User

  • »Lars77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Oktober 2008, 14:53

Hallo Andi,

danke, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, hört sich gut und vor allem haltbar an! :)

Mich würde dennoch mal interessieren, wie das gewöhnlich bei anderen so gemacht wird.
Ich bin ja sicher nicht der erste, der Kufelkopfanlenkungen verbaut.. ;)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Lotharzi

RCLine User

Beruf: Dreher i.R

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Oktober 2008, 15:45

Hallo Lars,
Loctit ist gut bedenke aber dass da auch Klebstoff zwischen passt.
Sollte die Passung zu genau sein,dann schmirgele von dem Draht etwas ab.
SG Lothar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lotharzi« (19. Oktober 2008, 16:15)


Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Oktober 2008, 18:46

Nuja, da das Loctide gedacht ist Ritzel und ähnliches zu verkleben würde ich mir da nicht so viel Gedanken machen ;)

Gruß Tobias

Lars77

RCLine User

  • »Lars77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Oktober 2008, 09:06

Bei Klebstoff habe ich halt die Befürchtung, beim Aufschieben der Kugel den größten Teil des Klebers nur wegzuschieben... Wieviel dann wirklich noch auf der Welle bleibt und klebt, lässt sich ja kaum kontrollieren.

Ich denke mal das dünnflüssige Loctite ist schon die beste Wahl.
:)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Oktober 2008, 09:13

Mit 648er hält das bombenfest.

Am besten die Kugel nicht nur raufschieben sondern auch ein bisschen drehen, dann kriecht der Kleber schon rein in den Spalt, keine Sorge.

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Oktober 2008, 10:50

Und immer drann denken, maximales Spaltmaß für das 648 ist 0,15mm.

Gruß Tobias

9

Montag, 20. Oktober 2008, 11:49

Zitat

Original von Theis T.
0,15mm.


0,15 ?

da kann man schon eine Mütze durchwerfen... :D
...also ich bin dafür! :ok:

10

Montag, 20. Oktober 2008, 23:43

Booaah,

der Oschmann mal wieder...... ;) ;) ;) ;)

nächste Woche tuts den Mong ins E...b...

wenn du noch willst?...sach was

Horst

648 passt schon....wenns doch zuviel Spaltmaß ist ...etwas Loctite auf den Draht kurz in Metallstaub drehen und Kugel drüber.
Das hält und passt auch keine Mütze mehr durch.....gelle Micha