Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. Oktober 2008, 19:08

CALMATO-Frage - welchen?

hi Flieger!

eine etwas schwierige Frage:

als Heliflieger möchte ich gerne auch etwas mehr "Fläche" fliegen. Die Stimmung ist einfach gut auf unserem Gelände und immer nur alleine den Rotor einschalten...

Vor längerer Zeit habe ich mir schon einen "Whirlwind" zusammengebastelt - besser 2 (es sind ja 2 in der Verpackung) - da der erste relativ zügig das Zeitliche gesegnet hat. Mit dem 2. kann ich völlig problemlos fliegen - auch "sogenannten Kunstflug" (Rollen, Looping, Torquen).

Außerdem habe ich einen Motorsegler (2,8m), den ich auch beherrsche und einen uralten SkyCat, den ich im Verein erstand. Den bringe ich auch schon ohne Fahrwerkverlust hoch und runter.

Jetzt wollte ich mir - um richtig zu üben - einen Kyosho Calmato Trainer 40 (Verbrenner, wegen der Flugzeit) holen. Inzwischen kommen mir aber so Zweifel, ob ich da nach kurzer Zeit nicht schon die Nase voll habe. Kann man den "normalen" Calmato, also den Tiefdecker, auch zum Üben benutzen oder ist der viel giftiger? Bestimmt gibt es hier Leute, die beide geflogen sind.

happy landings - Gerhard
Helis: T-REX 450, EMAXX 500, T-REX 600N. Raptor 60
Fläche: E-Segler (2,8m), Whirlwind, SkyCat, CALMATO 40 Sports
DX7

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2008, 19:36

Also der Hochdecker liegt wesenlich Stabieler in der Luft meiner Meinung nach und er lässt sich gemülicher Fliegen der Tiefdecke ist schon ne runde Agiler und Schneller aber immer noch gut zum Üben. Nem absoluten Anfänger würd ich den Hochdecker empfehlen bei dir weiß ich nicht so recht ...kenn deinen Stand nicht so.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

3

Sonntag, 26. Oktober 2008, 20:22

Hallo Eagle,

als Hochdecker-Besitzer kann ich Dir den Tiefdecker empfehlen. Aus dem einfachen Grund, dass du schon die Basics zu haben scheinst, und dass der Hochdecker so stabil ist, dass ich es fast als eigensinnig bezeichnen möchte. Währen der Hochdecker jeder Windböe hinterherläuft, liegt der Tiefdecker wesentlich satter in der Luft. Und mit der Original-Motorisierung ist zumindest der 60er schneller.

Gruß Thomas

4

Sonntag, 26. Oktober 2008, 20:24

Hallo also ich habe den Hochdecker und den 60er Tiefdecker . Angefangen habe ich vor einem Jahr und ich finde es ist kein grosser unterschied da beide Trainer sind .
Den 40er habe ich mit dem Serienmotor Gx40. Erlief erst zuverlässig nachdem ich ein Reso angebaut habe, aber hallo jetzt das ding geht ohne ende senkrecht. Er wird extrem rangenommen,gestern musste ich ein wenig drosseln nachdem sich die Tragflachen durch ein Viebrationsgeräusch gemeldet hatten.
Ich ziehe den 40er Hochdecker vor er macht die gleichen spielchen mit wie der Tiefdecker.
Und vor allem ist das Fahrwerk stabiler wenn du mit dem Td. mal hart Landest steht das Drahtfahrwerk nach hinten. Nur ist die Folie schlecht nach ein paar Flügen gehen die Streifen ab.
Gruss elmi

Alkon

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Oktober 2008, 22:38

Hallo Elmi,

welches Resorohr hast du da dran gebaut? Oder kann mir jemand sagen wo ich ein geeignetes finden kann.
Danke und lg,
alex

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Oktober 2008, 22:58

Hi Gerhard,

wenn du einen Whirlwind fliegen kannst, kannst du auch den Calmato Sports 40 fliegen.
Mit dem wirst du sicherlich sehr lange Spaß haben!

Bei uns im Verein ist der Calmato als Tiefdecker quasi das "Alltags Zweitmodell"...
Selbst gestandene Jetpiloten fliegen ihn zwischendurch zum entspannen! :ok:
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

Haga

RCLine User

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Oktober 2008, 09:51

Ich habe nach dem EasyGlider und einem Schaumwaffel-Warbird auf den Calmato Sports 40 gewechselt und hatte eigentlich keine Probleme damit. Den Hochdecker bin ich nur einmal kurz geflogen (Start, Platzrunde und Landung) und konnte eigentlich keinen großen Unterschied feststellen. Bei höherem Gras läßt sich der Hochdecker besser starten, da er nicht so abgebremst wird. Das Fahrwerk des Tiefdeckers ist recht stabil. Zumindest steckte es einige härtere Landungen problemlos weg. Ansonsten ist es eher Geschmachsache was man sich zulegt.

Servus Harry

8

Montag, 27. Oktober 2008, 16:56

Ich war selbst Besitzer des Calmato Trainer und habe schon 2 40er Calmato Sports für den Verein gebaut und eingeflogen und muss sagen das der Sports einfach spitze ist.
Er fliegt sich sowas von idiotensicher. Strömungsabriss oder sowas kennt der nicht. Kannst einfach alles mit fliegen was die Motorleistung hergibt. Ab und zu fliege auch ich gerne als Entspannung damit. Motor ist bei uns ein 55 AX von OS. damit geht er Senkrecht :ok:

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Oktober 2008, 17:24

Zitat

Original von Jürgen S.
Motor ist bei uns ein 55 AX von OS. damit geht er Senkrecht :ok:

Das glaube ich sofort!
Ich fliege ihn mit einem 46 AX und das geht schon wirklich gut. :ok:

Allerdings müsstet ihr mit dem 55er doch eigentlich Schwerpunktprobleme haben...oder?
Ich brauche schon beim 46er 30g Blei am Tail.
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

MatzeHN

RCLine User

Wohnort: Heilbronn/Brackenheim

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Oktober 2008, 17:58

wir haben ihn auch den Calmato sport 40 ... das einzigste was scheiße ist die folie die löst sich sehr schnell...

@ elmi1967

das macht meine auch bei vollgas ... bei mir sind die kanäle der querruderanlekung ausgeschlagen .... ich denke es kommt davon da ich nur noch vollgas fliege bis der tank leer ist :-D

weiß aber noch nicht wie ich die rep. soll ohne groß auf zu machen :-(

Touch and Go mit vollgas geht auch gut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MatzeHN« (27. Oktober 2008, 17:59)


11

Montag, 27. Oktober 2008, 18:14

Also im Sports haben wir keine Schwerpunktprobleme. Alles nach Anleitung zusammengebaut bis auf kleinigkeiten und passte wunderbar. Probleme mit der Folie haben wir GARKEINE dank Vorsorge. Die grösten Schwachstellen der Folie sind meiner Meinung nach im Motorberreich , da habe ich die Folienkante komplett mit Harz eingestrichen und am Höhenleitwerk an der Nasenleiste. Da habe ich ein Stück Blaue orastik drüber geklebt/ gebügelt. So fliegt der Calli Sports schon die ganze Saison und zeigt keine Tendenz sich zu entkleiden. Wird allerdings jedesmal gründlichst gesäubert.

MatzeHN

RCLine User

Wohnort: Heilbronn/Brackenheim

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Oktober 2008, 18:27

jagut das haben wir nicht gemacht mit dem bügeln ... bin aber jetzt schon am teil bespannen :-) werd ihn evtl über den winter komplett neu bespannen ... des geht ja schnell :-)

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Oktober 2008, 18:32

Habe eben mal "gegoogelt"...
Angeblich ist der 55 AX sogar leichter als der 46er! 8(


Also Gerhard,
du weißt was du kaufen musst...!? ;)
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

14

Montag, 27. Oktober 2008, 19:05

Ich glaube mich daran zu erinnern das der 55Ax so 410gramm wiegt OHNE Dämpfe, kann das jemand bestätigen? Ich selbst habe den Motor in einer Edge mit 1,36m Spw und wiegt komplett flugberreit vollgetankt 2460gramm und mit der kann man bei ca dreiviertel Gas Torquen :evil: Also ich finde den Motor für den Calli perfekt. Leistung ist nicht übertreiebn aber sehr gut und das bei sehr langsamen also leichten eigenschaften. Kann mich nur wiederholen. Das Teil ist suuper. Motor hört sich auch noch erwachsener an als ein 46er und die Laufkultur finde ich auch noch besser :ok: Kostet bei Wiggerich auch nur 122€ mit Dämpfer.
So jetzt höre ich auf zu schwärmen :O

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Oktober 2008, 19:32

Zitat

Original von Jürgen S.
Kostet bei Wiggerich auch nur 122€ mit Dämpfer.
So jetzt höre ich auf zu schwärmen :O


Das ist zu teuer!
Natterer gibt den für 113,90€ her...

<<klick>>
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

16

Montag, 27. Oktober 2008, 21:40

Hallo Jürgen,

in deinem Modellbauraum sollte noch ein neuer 55AX sein.
Mach mal die eine große Schachtel auf. ;)
Dann kannst du den Motor auch wiegen. :tongue:



Ich bin mit meinem 40er Cali Sports mit dem 55AX sehr zufrieden. Ist ein angenehmer Flieger und mit dem 55er Motor auch ordentlich motorisiert.
Der Erfolg hat viele Väter, der Misserfolg nur ein oder zwei Opfer.

17

Montag, 27. Oktober 2008, 22:26

@ Christian
da hast wohl recht, mal sehen wenn ich zeit habe. Solange müssen wir uns damit zufrieden geben:
Technische Daten
Hubraum 8,93 cm³
Bohrung 23,0 mm
Hub 21,5 mm
Drehzahlbereich 2000 - 17000 U/min
Leistung 1,29 kW (1,75 PS) bei U/min 17000
Gewicht 404 g
Vergaser 40 J
Wellengewinde 1/4"-28 UN

18

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 12:52

vielen Dank

hallo Flieger,

vielen Dank für die Tipps. Die Entscheidung ist gefallen und ich werde in Friedrichshafen den CALMATO 40 Sports in Empfang nehmen. Nachdem ich bei YouTube gesehen habe, was der Originalmotor alles zustande bringt (wenn man es ihm sagen kann), bleibe ich erst mal beim GX 40.

happy landings - Gerhard
Helis: T-REX 450, EMAXX 500, T-REX 600N. Raptor 60
Fläche: E-Segler (2,8m), Whirlwind, SkyCat, CALMATO 40 Sports
DX7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eagle51« (29. Oktober 2008, 13:06)


Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 13:34

Eine sehr gute Wahl! :ok:

Viel Spaß damit
und always happy landings!
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

MatzeHN

RCLine User

Wohnort: Heilbronn/Brackenheim

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 2. November 2008, 22:12

und schon eingeflogen dein Calmato ??? ;)

habe von einem Vereinskollegen einen 2 Calmato Sports 40 übernommen und ihn ein bischen verändert ...bilder stelle i a bald rein :-)


Matze