Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 18:09

Welche Servos für Schleppmaschine ?

Ich brauche einmal eure Hilfe.
Ich habe mir eine Schleppmaschine zugelegt.
Gewicht ca.9,5 Kg (2,5m)
Welche Servos sollte man nehmen.
2x Querruder ,
2x Landeklappen
1x Seite
1X Höhe
1xGas
1x Schleppkupplung
Muss man auf Höhe z.B dann ein 10kg Servo verwenden ?
Würde z.B ein HS 645MG (7,6Kg/4,8V) auf Höhe reichen ?
Reichen auf Querruder zwei 5kg Servos mit Metallgetriebe ?
Was sind eure Erfahrungen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Twinny« (29. Oktober 2008, 18:10)


swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 21:56

RE: Welche Servos für Schleppmaschine ?

Hallo Twinny,

über das Thema denke ich auch seit einiger Zeit nach. Mein Projekt ist zwar nicht ganz so groß, aber die Problematik ist identisch.

Ich würde auf jeden Fall zu robusten Markenservos raten. Die Stellkraft sollte den zu erwartenden Belastungen entsprechen, da spielen Fluggeschwindigkeit, Ruderflächen und Ruderauschläge eine Rolle. Die Frage ist Pauschal nicht zu beantworten.

Ich denke Allerdings dass das HS645MG für alle Ruder ausreicht. Nur beim Seitenruder vielleicht doch was stärkeres? Da treten die höchsten Kräfte auf.

Für mein Projekt eines Spassfligers / Schleppers mit ca. 190cm Spannweite habe ich für
HR/QR/Klappen das C5077 vorgesehen, SR und Schleppkupplung bekommen ein Dymond D7500, für Gas nehme ich ein Standardservo aus dem Fundus.

Gruß,
Stefan

Wolfgang Häring

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Veranstaltungstechniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 23:36

Hallo

Ich habe in meiner 3 Meter Decathlon auf allen Funktionen HS 645.Funktionierte schon in meiner Cessna mit 2,60m Spannweite über Jahre tadelos.

Gruß
Wolfgang :w

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 10:27

RE: Welche Servos für Schleppmaschine ?

Da eine Schleppmaschine in der Regel nicht schnell geflogen wird, kommt auch kein hoher Druck auf die Ruder, zumal sie einzeln bedient werden. Es reichen 6 kg Servos vollkommen aus. Ich fliege seit Jahren in meiner DO 27, 2,70 m SW, auf allen Rudern Servos S3001 von robbe, ohne Beanstandung.

Gruß
Tobmax

speedteam163

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich / Graz

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:18

ma ja so kann man das aber auch nicht sagen. nur weil eine schleppmaschiene nicht so schnell ist kommen genau so kräfte auf die ruder. ich fliege eine PAF 300 F mit einem 3W 157 und habe auf allen Rudern HiTech 5955 TG . Da ich mit der Maschine ca 18,0kg senkrecht absteige und erst in der Landekurve bei ordentlich Speed die Klappen voll setze... Geht beim Wettbewerbschleppen nicht anders. Außerdem möchte ich mich immer auf meine Ruder verlassenkönnen vorallem bei dern wichtigen Funktionen HR und SK

LG
Thomas
http://www.speed-team163.at

Auf dem Rücken soll man drücken, tust du ziehn dann is er hin !
Kann denn Leistung Sünde sein ?

6

Freitag, 31. Oktober 2008, 14:30

Ich denke auch, das ich auf alle Ruder das HS645 MG einbaue.
Geht man höher, muss man die schwereren Jumbos einsetzen.
Vielen Dank für die Infos.
@Wollfgang: Verträgt deine Bella mit den Servos auch Kunstflug ?

Wolfgang Häring

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Veranstaltungstechniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Oktober 2008, 18:46

Absolut.Sowohl meine Cessna als auch die Decathlon werden auch mal geprügelt.Natürlich keine 3D Vergewaltigung.Klassischer Kunstflug,auch mal eine gerissene Rolle,machen beide ohne Probleme.Die Decathlon ist auch dafür ausgelegt(Weiershäuser).Auch senkrechte Abflüge nach dem Schleppen,kein Problem.Die Servos haben mich noch nicht im Stich gelassen.Auch mit den Vibrationen der Motoren(ZG 62 und King 95) haben sie bis jetzt keinerlei Schwierigkeiten.Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung.

Gruß
Wolfgang :w

8

Samstag, 1. November 2008, 12:28

Also ich würde sagen, wenn du überall Standard Servos machst, nur auf die Kupplung ein bisschen ein stärkeres, dann sollte des problemlos klappen.

Lg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

atr

RCLine User

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. November 2008, 13:04

Welche Servos für Schleppmaschine ?

Hi,
seid Jahren habe die HS645MG auf alle Ruder in meiner Wilga mit 2,45m Spannweite eingebaut.Sie reichen für diese Belastung auch bei dir aus.
Gruß
Dieter :w

10

Samstag, 1. November 2008, 15:46

Die HS645MG kann ich auch empfehlen!
Ich find das sie super sind.
Ich weiss net wie du das siehst aber bei mir müssens immer schnelle Servos sein, und
das ist bei dem sicherlich der Fall.


Also mit dem HS645MG machst du sicher nix falsch! :ok: :)
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

11

Dienstag, 11. November 2008, 14:40

Ich habe nun bei meiner Super Decathlon (MS Modellstudio) auf allen Funktionen das HS 645 MG eingebaut.
Ich hoffe, das die Servos halten.
Leider ist auf Höhe nur 1 Servo verbaut.
Vielleicht sollte ich dies aus Sicherheitsgründen noch ändern.
Vielen Dank für die Hilfe.

12

Dienstag, 11. November 2008, 17:03

Zeig mal bitte ein Bild wie die Anlenkung ist.

Lg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

13

Dienstag, 11. November 2008, 17:53

Das Höhenruderservo liegt hinten im Rumpf.
Unter dem Rumpf ist eine Serviceklappe.
Die Höhenruderflaps werden über Stahldrähte (10cm) und Alu-Servoarm direkt angelenkt.

14

Dienstag, 11. November 2008, 20:08

Des hebt scho i würds so lassn ! ;););)
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei