Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SebastianB

RCLine User

  • »SebastianB« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 10:44

Frage zu Expo

Hallo liebes Forum,

ich lese immer wieder hier im Forum von "Expo", kann aber leider mit diesem Begriff überhaupt nichts anfangen. Auch die Sufu habe ich schon benutzt, leider ohne Erfolg.

Würdet ihr mich bitte Aufklären? :)

Lieben Dank

Gruß
Seb
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

Eraser2704

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student (Maschinenbau) Uni Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 11:19

Hi,

EXPO steht für Exponentialfunktion. Bei eingeschaltetem Expo hast du keinen linearen Zusammenhang mehr zwischen Knüppelweg und Servoweg, sondern einen exponentiellen. Degressiv oder Progressiv ist möglich, wobei die Endausschläge gleich bleiben, nur das Verhalten dazwischen wird verändert.

Progressiv führt zu weicherem Steuern um den Nullpunkt herum, wobei degressive Einstellung zu einer erhöhten Reaktion um den Nullpunkt führt.

Bei vielen Anlagen kann man graphisch sehen, wie die Expo-Kurve aktuell aussieht, welche Anlage benutzt du denn?

Gruß
Manuel
What goes up, must come down!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eraser2704« (30. Oktober 2008, 11:20)


aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 11:35

Moin Sebastian,

"Expo" ist die Kurzform von Exponentialsteuerung. Ohne Expo folgt das Servo linear dem Knüppelweg. Also 10% Knüppel -> 10% Servoausschlag, 50% Knüppel -> 50% Servoausschlag, 100% Knüppel -> 100% Servoausschlag.

Mit "Expo" lässt sich dieser Zusammenhang verschieben, folgend einer mathematischen Exponentialfunktion (daher der Name). Üblicherweise stellt man sog. positive Expo ein, z.B.:
10% Knüppel -> 3% Servo, 50% Knüppel -> 40% Servo, 100% Knüppel -> 100% Servo. (Das Beispiel muß von den Werten her nicht stimmen, aber zumindest prinzipiell.) Ich bekomme also um die Nulllage sehr feinfühlige Ausschläge hin, der Knüppel ist sozusagen untersetzt. In Richtung Vollausschlag holt das Servo auf und macht am Ende den vollen Ausschlag.

Verwendet z.B. bei schnellen Modellen, die ansonsten bei kleinen Korrekturen viel zu hektisch wären. Solche Modell benötigen für den Langsamflug bzw. für den Spaßfaktor :D große Ausschläge, die im Schnellflug völlig überreagieren würden.
Oder bei 3D mit den riesigen Ausschlägen. Ohne Expo kann man mit den Dingern fast nicht geradeaus fliegen, weil jede Korrektur zum Looping führt.
Drittens zur grundsätzlichen Anpassung der Anlenkungsgeometrie. Jede Ruderanlenkung hat geometrisch eine neg. Expo eingebaut, wenn das Ruderhorn länger als das Servohorn ist. Das lässt sich mit Expo korrigieren.

Negative Expo braucht man eigentlich nicht bzw. nur in Ausnahmefällen.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 11:41

Zitat

Original von aerostar

Negative Expo braucht man eigentlich nicht bzw. nur in Ausnahmefällen.

Martin


Hallo,

vorsicht !!!

Bei Futaba ist negatives Expo das, was bei anderen positives Expo ist !

Bei Futaba muss man also um obiges Verhalten zu erreichen ein minus vor den Wert setzen !

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 12:09

Moin,

"positiv" und "negativ" habe ich auf den allgemeinen Sprachgebrauch bezogen. Progressiv und degressiv dürfte exakter sein. Ist auch egal, solange es funktioniert wie es soll ;)

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Rower007

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Grübler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 12:28

RE: Frage zu Expo

Hi

Während ich hier schrieb und zeiuchnete, habt ihr alles schon erklärt. Zur Unterstützung noch ein Diagramm.

Expo bedeutet, dass die Ausschläge nicht linear zur Knüppelbewegung verläuft, sondern exponentiell.

Wie unten auf dem Bild zu sehen ist, verhält sich die Knüppelbewegung mit linearer Kurve zum Ausschlag immer 1:1, egal wo die Bewegung der Knüppel einsetzt.

Bei exponentieller Kurve hingegen ist der Ausschlag zuerst unterlinear. D.h., dass eine relativ grosse Bewegung am Knüppel ein ganz kleiner Ausschlag am Servo verursacht. Mit zunehmender Knüppelausschlag nimmt aber der Servoausschlag pro Knüppelwegeinheit zu. D.h., dass dann ein ganz kleiner Weg am Knüppel nötig ist, um einen grossen Ausschlag am Servo zu bekommen.

(auf dem Bild ist eine progressive Kurve zu sehen, also wie Manuel sagte, ein weicheres Steuern um den Nullpunkt herum)



(beim zweiten Bild sollte es natürlich exponentiell heissen!!)
Christoph

[SIZE=1]Superzoom 4D - Acromaster - Sebart Angel S50
Futaba FF9 FASST[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rower007« (30. Oktober 2008, 12:30)


SebastianB

RCLine User

  • »SebastianB« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 12:33

Ah, ich danke Euch vielmals für die sehr informativen Antworten. Nun weiss ich bescheid.

Da die Frage zu meiner Anlage aufkam.
Ich besitze nur die Anlage, die bei meiner MX-2 mitgeliefert wurde.
Ich bin aber gerade drauf und dran mir eine Graupner MX12 zu kaufen.

Besten Dank.

Gruß
Seb
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 15:04

Ich war immer ein Gegner von Expo, bis ich es bei einem sehr "zappeligen" 50 cm-Nuri doch mal ausprobiert habe... Jetzt bin ich verblüfft, wie ruhig sich das Ding auf einmal fliegen lässt... :D

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

9

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 20:36

Zitat

Original von Lars77
Ich war immer ein Gegner von Expo, bis ich es bei einem sehr "zappeligen" 50 cm-Nuri doch mal ausprobiert habe... Jetzt bin ich verblüfft, wie ruhig sich das Ding auf einmal fliegen lässt... :D

Grüße, Lars


dem kann ich nur zustimmen, meine Velocity flieg ich auch mit expo, zumindest aufm querruder, höhenexpo hab ich wieder rausgenommen, der spassfaktor ist so wesentlich höher...
mein kleiner Hangar:
Thunder Tiger Velocity II
Reely Wild Hawk
Flymex Cessna 182

alles @ Spektrum DX6i