Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Freitag, 12. Dezember 2008, 14:44

also ich komme mit dem 400er sehr gut klar. Selbst wenn ein Landeanflug nicht so gelingt, wie er sein sollte, kann man damit immer noch gut durchstarten.

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

142

Freitag, 12. Dezember 2008, 17:24

die Bürstenmoroten mögen zwar nicht mehr der letzte Stand der Technik sein,
aber so schlecht nun auch wieder nicht.

Ausserdem so schwach sind Bürstenmotore auch nicht.

Hab noch einige Flieger mit Brushed Versionen.

LG,
Dieter

143

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 18:52

hab nochmal eine Frage zu den ES-Tragflächen. Wenn man die einfach so ohne Flugzeug zusammensteckt, haben die ziemlich viel Spiel und man kann sie leicht auseinanderziehen. Ist das normal und gibt es da irgendwelche anderen lösungen. hab da schon mal irgendwo etwas mit Neodymmagneten gesehen.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19:47

kannst magneten einbauen musst du aber nicht im flieger müssten die eigentlich hallten

mir zumindest ist noch nie eine Raus gekommen und ich habe meinem schon so einieges zugemutet!!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

145

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 20:48

können diese magnete eigentlich die elektrik stören?

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 21:50

nein!!! das ist ja ein statisches Feld Mitunter können die sogar entstörend wirken


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

147

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 11:42

Hallo erstmal,
will heute mal das ganze Zeug bestellen, was ich für einen Umbauauf Querruder Benötige. Welche Servos nimmt man am besten, welche kabel brauche ich, muss ich ein V-Kabel haben um die Servos anzulenken, Was für anlenkungsteile brauche ich, und muss ich die Flächen verstärken, usw. Bringt einfach mal alles, was man braucht.
Und noch was, was eigentlich nix mit dem Thema zu tun hat. Hat Graupner eigentlich auch über Weihnachten Betriebsferien? Also länger als nur die 2 Feiertage? Ich warte nämlich noch auf meine Funke. :angry:


lg. und schöne Feiertage

Marco

148

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 15:13

keiner eine idee?

149

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 17:00

Servos kannst du ganz normale 9gramm Srevos nehmen dazu verlängerungskabeln. Wen du einen graupner sender hast mit mehr als 4ch brauchst du kein V-kabel. So gehört dann alles angehängt:
motor ch1
quer links ch2
höhe ch3
seite ch4
quer rechts ch5
nicht vergessen auf modelltyp "normal querruder differenzierung" umstellen.

150

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 17:19

wie scharniert man die ruder an?

151

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 18:00

Du köntest versuchen das ruder nur einzuritzen das es so wird wie die fertigen ruder also ein elaporschanier. Ich weiß aber nicht ob das funzt. Ansonsten mit Tesa.

Alexander_NRW

RCLine User

Wohnort: Essen / Kleve

Beruf: IT

  • Nachricht senden

152

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 18:22

Früher dachten wir "Ich denke, also bin ich." Nun sehen wir bei vielen Jugendlichen, daß es auch ohne geht.

153

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 20:31

So, hab jetzt mal das ganze Zeugsbestellt. :D Frage mich aber immer noch, wie groß ich jetzt die QR genau machen soll. In den ganzen Anleitungen, die im inet rumgeistern, stehen jedesmal andere Maße. Und muss man die Flügel unbedingt begradigen, und reicht der 400er motor immer noch aus, is ja auch ein zusätzliches Gewicht. Und muss man an den Flügeln noch irgendetwas stabilisieren? Magnete hab ich ja schon dazwischen.


l.g.

Marco

154

Freitag, 26. Dezember 2008, 10:38

*hochschieb* :tongue:

155

Freitag, 26. Dezember 2008, 10:46

Zitat

Original von marco_h
*hochschieb* :tongue:


die "ohren" der tragflächen sorgen für flugstabilität.....und solange diese "ohren" vorhanden sind, muss die querruderwirkung gegen die stabilisierende wirkung der "ohren" arbeiten.
d.h. möchtest du mit querrudern arbeiten, musst du die "ohren" entweder wesentlich flachen machen (dann läßt auch die stabi-wirkung nach) oder am besten gleich ganz weg bügeln.

der 400 motor wird noch ausreichen. soviel mehrgewicht bringen die querruder auch nicht mit. es wird aber wohl eher so sein, das der 400er eher am unteren ende angesiegelt ist.
ein 480er an 8-10 zellen oder 3 lipos ist dann eher die wahl........wenn du nicht eh gleich auf brushless umrüsten willst.

nutze die suche hier im forum.....hier gibt es soviele gute tips zum easystar.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

prxq

RCLine User

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

156

Freitag, 26. Dezember 2008, 11:17

Die QR an meinen ES tun ganz OK mit den Ohren so wie sie vom Werk her kommen. Kann natürlich sein daß sie besser funktionieren würden wenn die Ohren nicht da wären. Ich kriege allerdings schon jetzt rollen hin.

Es gibt ein Scharnierband, das sieht aus wie normales Tesa, klebt aber wesentlich stärker, und ich denke, das ist sinnvoll.

Die Maße von meinem QR sind:

  • Tiefe des QR: 4,5cm
  • Länge des QR: 35cm
  • Entfernung vom Rumpf (!) 14cm


Zum letzten Punkt: wenn Du den Fluegel zusammenbaust, versinkt ein Teil im Rumpf. Die 14cm sind von da an gemessen. Anbei noch ein Bild zum nachgucken :)

Gruß, und viel Spaß beim Umbau! - Mario
»prxq« hat folgendes Bild angehängt:
  • QR.jpg

157

Freitag, 26. Dezember 2008, 11:23

hallo,
ich hab jetzt eine gute anleitung gefunden. da sind folgende maße angegeben. 8cm vom rumpf entfernt, und 30x4,5lang. Die maße sind deinen ja sehr ähnlich. Ich denke auch, das ich die flügel ersteinmal so lasse. Zum anschanieren. Ich habe mir das "spezielle" band mitbestellt. Wie genau macht man das jetzt damit. Einfach die ruder ein bisschen anschrägen, und dann klbeband drüber!?

prxq

RCLine User

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

158

Freitag, 26. Dezember 2008, 12:44

Zitat

Original von marco_h
ich hab jetzt eine gute anleitung gefunden. da sind folgende maße angegeben. 8cm vom rumpf entfernt, und 30x4,5lang. Die maße sind deinen ja sehr ähnlich.

Hm - schon. Allerdings sind die um einiges näher am Rumpf, was die Hebelwirkung reduziert. Außerdem haben meine 17% mehr Fläche. Beides zusammen kann eine Menge ausmachen.

Ich habe das damals mit einem Freund gemacht. Der hat in einer Formelsammlung herumgekramt und kam dann mit diesen Maßen heraus :D. Ich kann mich nicht mehr genau errinnern ob wir die entfernung vom Rumpf auch aus der Formelsammlung hatten, aber "so weit wie möglich vom Rumpf entfernt" macht ja eigentlich sinn.

Meine QR höhren auch genau dort auf wo die Krümmung anfängt.

Zitat


Zum anschanieren. Ich habe mir das "spezielle" band mitbestellt. Wie genau macht man das jetzt damit. Einfach die ruder ein bisschen anschrägen, und dann klbeband drüber!?


Ja, darauf läuft's hinaus. Vorsichtig senkrecht von oben abschneiden, und dann um 45 Grad anschrägen, beides mit einem richtig scharfen Skalpell (beim Bastelbedarf zu kaufen). Dann mit Brennspiritus die Klebestellen sauber machen (und Spiritus gut austrocknen lassen!) und dann über die komplette Länge des QRs das Band ankleben.

Edit: es its auch ganz hilfreich sich so ein Metallllineal zu kaufen, um die Schnittstellen gerade zu bekommen.

Die schrägung sollte so sein, daß das Band oben angebracht wird. Oben haben unregelmäßigkeiten eine menge mehr auswirkung als unten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prxq« (26. Dezember 2008, 12:48)


159

Freitag, 26. Dezember 2008, 17:17

also im Prinzip so:
»marco_h« hat folgendes Bild angehängt:
  • flügel.jpg

prxq

RCLine User

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

160

Freitag, 26. Dezember 2008, 18:08

Ja, genau.