Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. November 2008, 15:43

Haltbarkeit von gemischtem 2K Oracoverlack

Hallo
weiss jemand von Euch aus Erfahrung wie lange der Oracover Scale Lack nach dem beimischen des Lackierhärters verwendbar ist?

Ist 48h ein Problem?

Gruß Andy :w
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

2

Donnerstag, 20. November 2008, 16:18

Hi,
ich verwende das Material ebenfalls und bin sehr zufrieden damit.
Wenn der Härter beigemischt ist........härtet der Lack eben aus.
Ich würde mal vorsichtig sagen in einer geschlossenen Dose vielleicht 4-5 Stunden.Länger nicht.

Misch doch in kleineren Mengen an.
Spritzen aus dem Klinikbereich tun hier gute dienste.
Gruss
Horst

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. November 2008, 16:23

Hi,
bei mir ging nach 2h nix mehr, Restlack war wie Gelee.

Gruß Holger

4

Freitag, 21. November 2008, 08:00

boahhhhhhhhhh!

hätte ich jetzt überhaupt nicht erwartet! Schei......!
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

loetigel

RCLine User

Wohnort: D-30926 Seelze

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. November 2008, 08:54

RE: boahhhhhhhhhh!

...ja, was erwartest du denn?
2K Systeme fangen dann an auszuhärten, wenn man sie vermischt. Das ist ja eben der Vorteil = keine Lösemittel die verdunsten, von daher gut verträglich gegenüber Trennwachsen.
Du kannst probieren die angemischte Portion kalt zu stellen. Evt. kannst du somit den Abbindeprozess verlangsamen. Das funktioniert ja bei 24h Epoydharz auch.

6

Freitag, 21. November 2008, 09:42

RE: boahhhhhhhhhh!

ich hatte ganz einfach ein kleines bischen mehr Reaktionszeit erwartet, da man die Farbe idealer weise in der Mutterdose mischen soll! 8(

Also 2h für lackierarbeiten, wer kommt denn auf sowas und dann auch noch ohne irgendeinen Hinweis auf der Dose über die Abbindezeit! :wall:

Bin bloß froh das ich Euch vorher gefragt habe, sonst wären wieder 20 Euronen für den mülleimer gewesen. :angry:

Danke :ok:
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. November 2008, 10:29

RE: boahhhhhhhhhh!

Moins,
ich mische daher nicht in der Dose an, sondern fülle ab was ich brauche. Wenn du einen Meßbecher hast, kannst du Dir das ausreichend genau im Verhältnis 2:1 selber anmischen. Meßbecher muß Nitrofest sein, sonst kannst du es vom Boden aufwischen ;-))

Gruß Holger

8

Freitag, 21. November 2008, 21:13

Die Geschichte mit dem Nitrofest kann ich bestätigen. Nimmt bloss nicht irgendein Platikbecher oder so. Der schmilzt so weg :)