Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. November 2008, 15:21

Lösbare Flächenverstrebung

Hallo Ihr Wissenden!

Habe immer noch ein Problem wie man eine möglichst Scale aussehende DD-Verstrebung hinbekommt, die nicht viel wiegt, nicht klappert, spannbar ist und zum Schluss möglichst all diese Eigenschaften "unsichtbar" sind. :shake:

Habe schon ein paar Lösungen gesehen, aber noch keine, die mir spontan gefallen würde.Hier sind die "echten Modellbauer" gefragt :evil: also am besten hat mir bisher ein Klappspannmech. gefallen, war glaube ich mal inner FMT ??? vielleicht gibt es aber noch was besseres.

Soll bitte eine Drahtseil Lösung sein, keine GFK-Stäbe mit Kugelschnapper

Ich habe auch schon die Suche bemüht, aber die spuckt auch nix gescheites aus, also bitte her mit den besten Lösungen (Bilder, Tipps,Ideen,WWW, Lit.,Diskuss.,andere Foren, etc.)

Hoffe da kommt was :ok:
Grüße von Andy :w
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

2

Freitag, 28. November 2008, 09:45

RE: Lösbare Flächenverstrebung

.....auch einfach nur gesponnene Gedanken, können manchmal zu einer Lösung beitragen. ;)
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

BernhardKirch

RCLine Neu User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. November 2008, 12:00

RE: Lösbare Flächenverstrebung

Wie wäre es mit einer Flaschenzugkonstruktion aus Zwirn???

Kommt natürlich darauf an wieviel es halten muß. Was für eine Modellgröße??
Hangar:

Easystar, SEA 5 s (Depron), Staggerwing (Depron), P 51 (EPP)

4

Freitag, 28. November 2008, 12:44

RE: Lösbare Flächenverstrebung

Hallo Berni

was bitte ist eine Flaschenzuglösung

Größe 1,60m
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

5

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 12:09

Lösbare Flächenverstrebung

Alles muß man hier selber machen :D :D :D :D

Möchte Euch mal meinen Lösungsansatz vorstellen, vielleicht braucht es ja jemand:

Konstruktion:

Drahtseil Graupner 0,7 oder 0,8mm Durchmesser
Augenschraube M2
Gabelkopf M2
Karabiner mit Wirbel (Angelbedarf siehe Bild)
Schrumpfschlauch

Reihenfolge:
Karabiner mit Wirbel/Schrumpfschlauch/Drahtseil Graupner 0,7 /Schrumpfschlauch/Augenschraube M2/Gabelkopf M2

Nach dem Zusammnebau und Ablängen habe ich den Schrumpfschlauch silbern lackiert.
Die Seite mit dem Gabelkopf ist die dauerfeste Seite (am Rumpf) die Seite mit dem Karabiner ist die lösbare Seite am Flügel (natürlich wären auch beide Seiten lösbar). Spannbar wird das ganze über die Augenschraube, damit sich das Seil nicht aufdreht (Prinzip Gummimotor) ist an dem Karabiner eine freidrehende Öse dran, so das die Drehung zum Spannen zwischen beiden Enden gleich ist.

Sorry habe die M2 Mutter vergessen, die den Gabelkopf gegen lösen sichert :wall:

So ich habe fertig, Bilder der Verspannung demnächst wieder im Baubericht PT13 (hier im Forum) :ok:
»Stearmanandy« hat folgendes Bild angehängt:
  • 177.jpg
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

Captain Kork

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 12:57

Hätte ich den Thread früher entdeckt hätte ich dir was ähnliches vorgeschlagen:

Auf der einen Seite einfach eine feste Verbindung und auf der anderen ein Gabelkopf aus Metall für er bei Ruderanlenkungen verwendet wird. Dieser ist ja recht leicht zu lösen.

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

7

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 15:32

also die flaschenzugkonstruktion ist gar nicht so doof


wie geht das?

3 mm gfk platte, 10x20mm rechteck absägen, drei löcher rein möglichst enger lochdurchmesser --> richtet sich nach seildurchmesser, in ein loch an einem loch wird das seil verknotet dann eine schleife und das seil durch das zweite loch dann durch das dritte loch am ende des seiles jetzt eine schlinge knoten

an der fläche offene ösenschrauben

die schleife in eine einhängen die schlinge in die andere jetzt gfk teil zum spannen verwenden, das geht durch verschieben auf dem seil, einfach die seillänge der schleife vergrößern, da das seil in der schleife doppelt liegt kannst du durch so das seil kürzen und somit spannen

als seil eignet sich drachenflug dyneema, läßt sich eng knicken und knoten ohne zu brechen, ist reckarm und hat je nach durchmesser enorme tragkraft

wir setzen damit masten bei modellsegelbooten und spannen die wanten
und
bei großen drachengespannen um die koppelschnüre der einzelnen drachen in ihrer länge verstellen zu können

wenn lochdurchmesser und schnurdurchmesser zusammenpassen ist das system in zugrichtung nicht zu verschieben
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Controller« (4. Dezember 2008, 15:38)


8

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 16:12

will ja nicht meckern......

.....aber warum kommen die Lösungen jetzt, nachdem ich es doch fertig habe?

Trotzdem Danke weiss jetzt wenigstens was Berni meinte! :dumm:
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m