Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sascha17

RCLine User

  • »sascha17« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Auszubildender zum Feinwerkmechaniker ab 2009

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Dezember 2008, 11:22

Hilfe beim Rudergestänge !!!

Hallo Leute,

habe ein Problem und zwar weiß ich nicht wie ich die Gestänge wie auf dem Bild abgebildet einbauen soll. Bei dem Modell handelt es sich um eine Kyosho Messerschmitt BF-109E.


Das ist die konstruktion die es gilt durch die Löcher zu führen.

Die Löcher, wo das Gestänge rauskomm,en soll ist viel zu klein und wenn ich mal das eine drin hab und bei der anderen seite rauskommen will klappt das nie und nemmer. Gibt es irgentwelche tipps wie ich es leichter hereinbekomme?


mit den Händen kommt man durch dieses Loch auch net durch.







Auch in der Anleitung steht hierzu nichts hilfreiches.



Vielen Dank im Vorraus

Hoffe auf zahlreiche und vorallem hilfreiche Antworten ;-))

gruß Sascha
Klick doch einfach mal auf meine Homepage!!!
hier

Meine Fliegersammlung:

-Kyosho Bf 109E mit Os max 46 fxi

-Shocky Eigenbau

hvdh

RCLine User

Wohnort: Rheine

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Dezember 2008, 12:49

RE: Hilfe beim Rudergestänge !!!

Hallo
wenn du noch Bowdenzug-Röhrchen Zuhause hast, könntest du die von hinten durch den Rumpf nach innen führen, und dann von vorne die Rudergestänge da hinein stecken. Die Röhrchen dienen dann als Führung beim zurückschieben.
Mit dünnem Draht und Tesa müsste es auch gehen.
Vorher solltest du die Gestänge von unten an den Rumpf halten und passend vorbiegen.

Hermann