Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ralodin

RCLine User

  • »Ralodin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villmar/Aumenau

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 22:05

Groß, größer, am.......

Hallo,
Depron Flieger ma etwas größer. Es ist erst ma ein Versuch, aber seht selber...
:nuts:

MFG
Ralf
»Ralodin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bearb..jpg
Als Hirte erlaubte mir zu dienen mein Vater dir, meine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer voll Blut, Gib uns dafür Kraft und Mut.

Ralodin

RCLine User

  • »Ralodin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villmar/Aumenau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 22:07

noch eins

noch eins
»Ralodin« hat folgendes Bild angehängt:
  • zwo.jpg
Als Hirte erlaubte mir zu dienen mein Vater dir, meine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer voll Blut, Gib uns dafür Kraft und Mut.

3

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 22:38

Wie wird der denn ausgestattet ?
- Elektrisch
- Hochstart
- Hangfräse

Gruß

Damage

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 05:10

sehe ich das richtig??? Vollsymetrisches Profiel?? Nun ich würde sagen das wird interessant!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

5

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 15:25

Ist das Profil net a weng zu dick geraten? ???

Manuel

RC Master Chief

RCLine User

Wohnort: Österreich } Steiermark } Voitsberg

Beruf: Schlule

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 15:29

Der sieht ja super aus, is bestimmt auch ne Menge Arbeit

lg
Discus (Jamara)
Salto H101 (Rippin)
Slowing (Schweißgut)
Spacescooter (MPX)
Magister (MPX)
F3B-Maschine (Hersteller unbekannt)
Pagera Leichtwindsegler

Meine HP

Ralodin

RCLine User

  • »Ralodin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villmar/Aumenau

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 17:38

Ausstattung

Hallo
hier die Infos zur Bestückung:
Motor Turnigy ???
Luftschraube 11X7
Gewicht voraussichtlich unter 3KG inklusive Kamera
Servo 5kg Zugkraft (Standard)
momentan noch keine Landeklappen vorgesehen, aber geteilter Flügel
Fliegt so, nur etwas GRÖSSER


http://www.villmarer-nachrichten.de/nurfluegel_villmar.html

2,50mtr waren kein Problem ;)

Proportionale Übernahme bewährter Tests.
Wenn er den ersten Loop überlebt, gibts die Bauanleitung online :nuts:

MFG
Derpronhanger :w
Als Hirte erlaubte mir zu dienen mein Vater dir, meine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer voll Blut, Gib uns dafür Kraft und Mut.

8

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 21:21

Riesenteil 8(

Das Profil ist aber wirklich ein bisschen dick. Lieber etwas weniger Profildicke und für die Festikgeit einen ordentlichen Holm :shy:

Zitat

Original von BlackJack
sehe ich das richtig??? Vollsymetrisches Profiel?? Nun ich würde sagen das wird interessant!!!

Gruß

Jack
Wenn man die Ruder ein bisschen hochstellt hat man wieder einen Pseudo-S-Schlag ;) . Fliegt gut, kostet halt ein bisschen Leistung.
Wennman die Ruder außen tiefer macht als innen hat man sogar sowas wie Schränkung :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (11. Dezember 2008, 21:30)


9

Freitag, 12. Dezember 2008, 02:09

Hi...

hmmmm... mich persönlich würde es wundern wenn das Modell den 1. Flug überlebt. ;(

Der Flügel wird aufgrund der Dicke zwar recht steif werden - aber bei der geringsten Fehlbeanspruchung oder Schwingungsanregung im Flug wird er schlagartig knicken.

Das Bauprinzip funktioniert hervorragend für kleinere Nuris - nur 2,50m sind einfach etwas arg. Mit Depronrippen alle 10 - 20cm + 2 Carbonrovingsträngen auf dem Holm wäre das Modell - im Flug - stabiler. Bei unsauberen Landungen dürfte es ihn dennoch aufgrund der langen Hebelarme hinten in der Mitte zerreissen.


Viele Grüße
Christian

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Dezember 2008, 07:29

So wie ich die Bilder anschaue, geht es da eher Richtung 3,50m Spannweite (+/- 0,5m).
Ich habe da ähnliche Bedenken wie christian, 3kg Gewicht ist für Depron-Modelle schon heftig - wenn auch nicht unmöglich.

Bei der Stealth400 aus Depron (Bauplan ist auf meiner Seite bei den Bautipps) gab es ab 1,8m Spannweite schon große Probs bei nicht optimal gebauten Modellen., sie platzten in der Mitte durch Schwingungen. Allerdings ist deren Profil auch wesentlich dünner (10%) und tragend.

Wie sieht denn bei euch der innere Aufbau und die Steckung aus??
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_K« (12. Dezember 2008, 07:50)


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

11

Freitag, 12. Dezember 2008, 07:57

was treibt die Modellbauer immer zu Gigantismus ?
gruß Peter

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. Dezember 2008, 11:59

Hallo auch,

Die Kernfrage wird sein, wo muß der Schwerpunkt hin ? Wenn der nicht passt, wird er den Erstflug nicht überleben. Und selbst ein verkleinertes Testmodell muß vom Schwerpunkt her nicht vergleichbar sein. Es gibt zwar diverse Berechnungsmethoden, aber deren Ungenauigkeit reicht aus um unfliegbar hecklastig zu sein.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. Dezember 2008, 17:13

Wir haben ja auch einen großen Nuri gebaut, und ich muss sagen, die sind was den Schwerpunkt betrifft, recht unkritisch.
Aber euer Profil Jungs, da müsst ihr noch dran feilen.
3Kg Gewicht sind auch viiiiiel zu wenig für so einen Koloss.
Unserer hatte 4,3m Spannweite und 15 Kilo Fluggewicht, die er auch locker braucht um dynamisch zu fliegen! Fliegt auch mit den 15kg nicht arg schnell und ist enorm wendig.
Bin aber dennoch gespannt wsa ihr so weiter bastelt ;)
Georg

[IMG]http://www.scale-modellbau.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=typo3temp/pics/426d3a52e8.jpg&t=1229188183&hash=68a8bab424fba14349d36ceee5aa9d77[/IMG]

14

Freitag, 12. Dezember 2008, 21:45

Diesen Sommer haben einige Finnen dies hier gebaut:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=904399

Nur zur Inspiration ....

--
steve

15

Sonntag, 15. März 2009, 11:15

Er fliegt - nur Depron!

Nur Depron!

http://villmarer-nachrichten.de/nurflueg…tflug_4m-09.htm

Zwei Starts und Landungen völlig problemlos. Es geht also. Wir machen weiter :-)


Grüße aus Villmar

16

Sonntag, 15. März 2009, 11:19

RE: Er fliegt - nur Depron!

sorry der link nochmal
villmarer-nachrichten.de/nurfluegel_4m 2009-03-14.wmv
villmarer-nachrichten.de/nurfluegel_erstflug_4m-09.htm

mcstrubeck

RCLine Neu User

Wohnort: Luttrum

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. März 2009, 01:28

jaaaaa
sehr schön !!!!
schreib doch bitte mal mehr von dem setup und so ein paar mehr bilder .
motor träger bzw servo aufnahme , ruderschaniere , accuaufnahme .......
danke :D

18

Mittwoch, 18. März 2009, 08:18

Nurfluegel,Depron

Zunächst wollten wir nur wissen: Fliegt er und wenn ja, wie. Deshalb haben wir auch nur Akku und Empfänger sowie Blei getaped und alles provisorisch. Flog auf Anhieb, Schwerpunkt stimmte. Die Ruderanlenkung ist einfach mit Stahldraht und Lüsterklemme realisiert, Servos von innen geklebt. Als nächstes soll der Flügel geteilt werden. Ziel: Deutlich unter 5000 Gramm bleiben, Looping fliegen und heil landen.
www.villmarer-nachrichten.de/nurfl_det.html

19

Mittwoch, 18. März 2009, 09:55

RE: Nurfluegel,Depron

Das Projekt ist auch komplett Depron:

http://www.youtube.com/watch?v=4A9XutnqeCY
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

20

Mittwoch, 18. März 2009, 09:57

RE: Nurfluegel,Depron

Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil: