Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neonerl

RCLine User

  • »neonerl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 21:18

X-Twins für einen 4 bzw. 6 jährigen?

Hallo

Weihnachten steht vor der Tür und ich brauch für meine beiden Neffen was. Beide schauen mir immer mit ganz großen Augen beim fliegen zu. Deshalb überlege ich, ihnen zu Weihnachten jeweils einen X-Twin zu schenken.
Hat jemand schon Erfahrung wie ein 4 und/oder ein 6 jähriger mit dem X-Twin zurechtkommt? Ich will die Jungs ja nicht überfordern und damit demotivieren.

Danke
Boris
Der Trüg scheint.

2

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 21:24

wie wäre es mit einer gebrauchten Funke und dazu den FMS?
Und dann mit den Eltern etwas bzgl Modell absprechen ;-)

3

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 21:26

RE: X-Twins für einen 4 bzw. 6 jährigen?

Hallo Boris,

ich denke das ein X-Twin nicht lange lebt und die Kinder überfordert sind (Ausnahmen gibt es immer)
Bei meinen zwei Jungs hätte der nicht lange gelebt.

Schenke Deinem Neffen doch einfach ein paar Flugstunden mit Dir und Lehrer/Schüler Steuerung.
Ich denke da hat er mehr davon und fliegen lernen tut er auch noch.

Habe ich mit einem meiner Söhne so gemacht, der fliegt jetzt (mit meinen Modellen) besser als ich (Frust...)
(Der andere spielt nur Fußball)
Grüße Claus

retog

RCLine User

Wohnort: schweiz/ag

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 21:40

meiner 5 will nach dem O-Ton "blöden" Xtwin nun immer mit den Grossen von Papa fliegen. :tongue:
Hab ihm nun einen Teddy von MPX besorgt der unter den Baum kommt :D
Den muss er bauen und dann darf er an L/S mit seinem grossen fliegen. :D
Ich denke das beschäftigt ihn ein bisschen länger
hab das kleben zur Kunst erhoben.

5

Freitag, 19. Dezember 2008, 00:06

Kauf´ihnen einen X-Twin - die kommen klar damit! Viel Spass! :w

6

Freitag, 19. Dezember 2008, 07:04

Mit so `nem X-Twin und/oder Wurfgleiter a`la Felix oder so machst du nichts verkehrt.

Hier ein Fundstück :

[rcmvid]bb24cdec5c39d3f59143[/rcmvid]

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Dezember 2008, 07:32

Ich denke mittelfristig ist ein guter gebrauchter Simulator mit einer Funke besser. Da sind die Modelle ein bisserl realitätsbezogener und dient gleich als gute Übung. Habe es bei meinem Neffen auch so gemacht. Wenn er im Sim schön starten und landen kann, darf er mit meinen Fliegern im Lehrer Schüler Modus fliegen.
Hat keine 4 Wochen gedauert bis er (damals 5!) mit 10 cm Abstand über der Startbahn hoverte....
Die X-Twins waren von da an nur Staubfänger!
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. Dezember 2008, 12:51

Zitat

Original von gizzmocat
Ich denke mittelfristig ist ein guter gebrauchter Simulator mit einer Funke besser. Da sind die Modelle ein bisserl realitätsbezogener und dient gleich als gute Übung.


Naju, ich finde es aber schon nen Unterschied ob man hinter nem kleinen Flieger hertobt oder wieder mal vor dem Computer sitzt ;)

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Dezember 2008, 16:55

Hallo Paul,
ja aber nur kurzfristig, damit man nachher mehr Spass beim Fliegen hat. Sonst ist die Geduld bei den Kleinen schnell dahin und das wars mit dem Hobby.
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

10

Freitag, 19. Dezember 2008, 18:54

Im Zweifelsfall beides : X-Twin wenns Wetter passt und Sim wenns wie heute ist! :D

knuffelflieger

RCLine User

Wohnort: 76744 Wörth am Rhein

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. Dezember 2008, 22:24

Hallo ich habe einen 5jährigen sohn! der seit dem sommer (da war er 4,5jahre) einen x-twin alleine fliegt! er wirft ihn alleine und steuert alles selbst!
okay es ist der 3. den er jetzt hat und mit dem klappt es sehr gut!
Denke schon das dies ein guter einstieg ist für den nachwuchs!

Gruss Marcel
Meine Homepage

12

Freitag, 19. Dezember 2008, 23:15

X Twin geht. So einstellen das er in Kreisen hoch fliegt und dann halt wieder runtersegelt.
Bisschen blöd ist es m.E. an Weihnachten weil draussen das Wetter nix is (es sei denn ihr habt eine Halle)
PiccoZ ist m.E. das Bessere Weihnachtsgeschenk. Meiner bekam einen mit 3 Jahren. Flog das ding halt bis zur Decke und hat ihn dann wieder runterfallen lassen. Später ging auch schwebeflug. Der Vorteil: Der Heli fliegt auch unterm Weihnachtbaum. Hält aber auch nicht ewig.
Aber das ist bei den meisten Ferngesteuerten Kinderspielzeugen der fall. Gilt also auch für Ferngesteuerte Autos