Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Dezember 2008, 10:53

Cessna 185 von Lindinger

Hi Leute,

ich habe mir heute die Cessna185 bei Lindinger bestellt, sie ist dort zurzeit für 249 Euronen zu bekommen.
Hat jemand den Flieger schon gebaut und geflogen und kann Angaben über die Flugeigenschaften und Ruderausschläge etc. machen? Meine Cessna soll wieder mit dem bewährten Antrieb Hacker 50 und 5 Lipos motorisiert werden.

Gruß Tom

2

Sonntag, 21. Dezember 2008, 16:32

RE: Cessna 185 von Lindinger

ja bin ich denn der Einzige der den Flieger bestellt hat??????????????

Na gut wenn der Kasten kommt werde ich mal eine Beschreibung des Bausatzes einstellen vielleicht mit ein paar Bildern? :) :)



Gruß Tom

3

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:19

Gestern ist der Bausatz gekommen, ich habe gleich alles ausgepackt und eine erste Bestandsaufnahme gemacht. :-)(-:
Um es gleich vorweg zu nehmen an die Qualität der CMPRO Modelle reicht der Flieger nicht heran. Der Rumpf ist auf der Oberseite eingefallen und die roten und schwarzen Streifen haben deutlich zu fühlende Ränder :no: .
Die Spanten im Rumpf sind ordentlich und sauber verklebt.
Die Qualität von Flächen und Leitwerken ist dagegen sehr gut, es gibt keine Falten und es ist alles sauber verklebt. Einzig die Detaillierung (die CMPRO Cessna hat die Sicken nachgebildet) lässt zu Wünschen übrig.
Das angegebene Abfluggewicht sollte ich wohl einhalten können, da alles sehr leicht gebaut ist und am Rumpf nirgendwo übermässig mit Harz gematscht wurde.
für mich als Elektroflieger wie gemacht ist die große Klappe auf dem Rumpf so kann ich endlich mal den Antriebsakku vernünftig wechseln :ok: :ok: .
I
Ich wünsche allen ein gesegnetes Weihnachsfest.

Tom
»Tom Franke« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC230011.jpg

4

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:21

noch eins
»Tom Franke« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC230012.jpg

5

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:23

und noch eins
»Tom Franke« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC230013.jpg

6

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:25

==[] ==[]
»Tom Franke« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC230014.jpg

7

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:32

ach so, ich habe vergessen die technischen Daten anzugeben. :wall: :wall:

Spw. :2200mm
Länge :1550mm
Flächeninhalt :55,3dm ²
Flächenbelastung: 117,5gr dm²
Abluggewicht :6,5kg
Motor :20ccm 2-takt, 30ccm 4-takt
»Tom Franke« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC230015.jpg

8

Sonntag, 28. Dezember 2008, 21:31

Hallo Tom,

spiele auch mit dem Gedanken mir eine 185 von Lindinger zu bestellen.
Bräuchte noch was so zum entspannten Fliegen.
Passt ein ZG 38 eventuell unter die Haube, und wie ist die Qualität des Fahrwerks?
Gruß Frank

9

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:47

Hi Frank,

die Qualität des Fahrwerks scheint in Ordnung zu sein, es ist aus Alu. Allerdings gefällt mir die Optik nicht , die hintere Kante ist nicht verrundet. Das werde ich noch machen und es dann neu Lackieren.
Ein zg 38 könnte evtl. passen aber ich würde den ZG26 nehmen, der reicht vollkommen.
Nun aber zu wenig erfreulichem: In einem Höhenruderblatt ist ein Baufehler. Wenn der Ausgleich passend zur Flosse steht ist das Ruderblatt auf tief getrimmt. Ich habe das Blatt abgezogen und muß den Fehler nun beheben.


Gruß Tom
»Tom Franke« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC300043.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom Franke« (30. Dezember 2008, 13:48)


10

Donnerstag, 15. Januar 2009, 10:00

Hi Leute,

zwischenzeitlich habe ich etwas weitergebaut. Die Flächenservos sind drin und die Flächen sind am Rumpf angepasst. Abweichend von der Bauanleitung habe ich sie mit M6 Schraube und Flügelmutter befestigt (anstatt Gummis). Der Baufehler im Höhenruder ist beseitigt uns das Höhenleitwerk am Rumpf ausgerichtet und angeklebt.

Gruß Tom

Sabrina.P

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Januar 2009, 15:26

Schöne Maschine! :ok:
Bin gespannt wie es weitergeht!
Grüsse aus München
Sabrina
:w

12

Montag, 26. Januar 2009, 18:03

Immer sehr toll wenn man an einem ARF Modell noch solche Sachen machen muss wie Folie abziehen und richten... :shake:
Da bleibst aber auch bei namhaften Herstellern nicht 100% davor bewart
Sieht gut aus, bin gespannt..

Sabrina.P

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. April 2009, 09:08

Gibts schon Flugerfahrungen mit der Cessna 185?
Grüsse aus München
Sabrina
:w

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. Juli 2009, 21:16

Ist sie nun schon geflogen?
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Juli 2009, 12:33

Ich habe sie mir jetzt auch gekauft mit Schwimmern und werde sie mit 6s Lipos antreiben.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

Sabrina.P

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. August 2009, 11:59

Zitat

Original von tuxian
Ich habe sie mir jetzt auch gekauft mit Schwimmern und werde sie mit 6s Lipos antreiben.

Super, ich freu mich schon auf deinen Bericht!
Grüsse aus München
Sabrina
:w

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

17

Montag, 3. August 2009, 14:29

Ich will mit ihr gleich auf dem Wasser den Erstflug machen und der ist wahrscheinlich noch im August.

8 Servos werden benötigt, ich habe folgende vorgesehen:
2x Höhenruder: Futaba S3010 (5kg)
2x Klappen, 2x Querruder, 1x Seitenruder: Graupner 5077 (5kg)
1x Wasseruder: Futaba S3001

Das Servo für das Wasser- und Seitenruder werde ich wahrscheinlich mit einem Y-Kabel verbinden, ebenso die beiden Höhenruder-Servos.
Die beiden Servos für die Klappen laufen - wenn meine Überlegungen stimmen - gegensinnig und müssen mit zwei Kanälen angesteuert werden.
Jedenfalls bis ich den "Turnigy 3 Channel Servo Speed Regulator" von HC erhalten habe, bei dem man bei einem Kanal die Richtung ändern kann.

geplant:
Regler: TURNIGY Plush 100
Motor: TGY AerodriveXp SK Series 50-55 580Kv / 1580w
Luftschraube: APC-E 14x7
RC-Stromversorgung: TURNIGY 5-7.5A (8~42v) HV UBEC

Der Motor war ursprünhlich für den Angel S 50 vorgesehen und passt hoffentlich nun für die Cessna.

Da der Motor relativ viele U/V hat wird die Stromaufnahme bei Vollgas wahrscheinlich recht hoch sein (ca. 80A):
http://www.bungymania.com/imageshome/inc…perf1.php?id=71
Im Fluge geht der Strom aber deutlich zurück daher sehe ich das nicht als Problem.
Eine 13" Luftschraube schaut sicher nicht mehr gut aus bei dem großen Modell.

An einem der beiden Schwimmer möchte ich dieses Ruder montieren:
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=30397

Bei den Schwimmern ist nämlich keines dabei aber in den beiden Schwimmer ist ein Servo-Rahmen bereits eingeklebt!
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tuxian« (3. August 2009, 14:31)


Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. August 2009, 15:43

Hallo,

interessanter Bericht und ein schönes Modell!

Was den Motor betrifft, kann ich vielleicht etwas beisteuern. Ich habe die 2,1m CMPro Cessna 182. Dazu einen Scorpion 4025-10 mit ca. 530KV. Auch ich verwende 6s.

Am WE hatte ich probelauf des Motors mit einer 15x8 APC-E. Katastrophe! Der Strom ging auf 90A hoch und die Propellerblätter fingen an zu flattern. Das waren ca. 2KW (was der Motor allerdings auch leisten kann).

Ich habe dennoch schweren Herzens beschlossen, den Motor zu verkaufen und einen niedriger drehenden Motor zu kaufen (440KV). Einen kleineren Propeller kann ich auf der großen Maschine nicht unterbringen. Allerdings wäre 14x7 die obere Schmerzgrenze. Bleibt immer noch eine Drehzahl jenseits von 10.000, was einfach zu viel ist. Im Ergebnis wird der Motor zu heiß und wird vielleicht aufgeben.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

19

Montag, 3. August 2009, 16:09

Hallo,

ja die Befürchtung dass der Motor zuviel Strom zieht habe ich auch.
Es kommt dann auch darauf an wie heiß er wird.
Vielleicht lasse ich ihn vor dem Einbau in die Cessna außerhalb des Modells laufen und messe den Strom und die Temperatur.
Notfalls muss ich einen anderen kaufen und einbauen.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. August 2009, 16:13

Hallo,

das Problem ist nicht nur der Strom. Es ist auch die Drehzahl. Bei 6s will er halt hoch drehen. Besser wären 5s für so einen Motor. In meinem Fall geht das nicht, weil ich meine Lipos für alles mögliche verwende. So setze ich in der Cessna 4 x 3s 2400 mAh ein (praktisch 6s2p, jedoch ohne die Balancer zu verbinden). Die selben Zellen kann ich in allen möglichen andern Fliegern einsetzen.

5s Lipos wären für mich bedeutend teurer, als ein neuer Motor. Dennoch: so ein Mist :) Ist halt Lehrgeld!
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim222« (3. August 2009, 16:13)