Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vro

RCLine User

  • »vro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin, Germany

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Dezember 2008, 12:19

Fährt jemand von euch mit dem Motorrad zum Flugplatz?

Hab leider kein Auto, und fahre daher immer mit dem Mopped zum Platz. Mit meinem Heli geht das auch prima, der passt in eine 70cm lange Kiste, die kommt längs auf die Rückbank - Alles Schick!

Jetzt liebäugele ich aber mit einem kleinen Segler (EasyGlider o.ä.), und da wäre die Kiste wohl 110-120cm lang. (oder ich bau mir nen teilbaren Rumpf ;) ). Meiner Meinung nach lässt sich auch das völlig problemlos und sicher auf dem Motorrad befestigen, die Frage ist nur, ob das die liebe Polzei auch so sieht. ???

Daher, Weiß jemand, ob es vorgeschrieben Höchtsmaße für den Gepäcküberstand bei Motorrädern gibt?

Viele Grüße, Roland
[SIZE=1]E-Copter 450 SX
EP100pro
HM 4#3
HM 5#5[/SIZE]

2

Samstag, 20. Dezember 2008, 13:52

hi
also ich habe das selbe Problem.Also den easy glider kann man noch gut in einer Sporttasche mit transpotieren und alles bis ein Meter gut im Rucksack!Aber dann habe ich eine yak mit 1.20m bekommen.Dafür habe ich mir nen hänger gebaut.Erlaubt ist das nicht aber ich fahre eig. nur 5 min zum Flugplatz und nur Feldweg.Also ich denke wenn die Polizei dich sieht hast du ein Problem.So ein Anhänger zu bauen macht Spaß und ist nich wirklich aufwendig.Aber ich denke wenn man ein Nummerschild und diese Blitzer hinten drauf hat machen die auch nicht viel Stress weiß es aber nicht!

MFG Simon

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Dezember 2008, 14:12

RE: Fährt jemand von euch mit dem Motorrad zum Flugplatz?

Ist doch ganz einfach: Fahre zur nächsten Polizeistation und lass Dich aufklären. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Gruß
Tobmax

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Dezember 2008, 15:15

Wenn das einer genau weiß, ist das der TÜV oder die Dekra !
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

5

Samstag, 20. Dezember 2008, 21:34

ich fahre gelegentlich mit meiner BMW 253 8) oder mit meiner NSU Quickly zum fliegen, dann nehm ich aber nur funke und funjet oder MPX FOx mit. hab nen großen rucksack da passt alles wunderbar rein.hab schon mal was von angel taschen gehört, da passt der rumpf und flügel rein und die kannst dir auch auf den rücken schnallen...
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spassmobil« (20. Dezember 2008, 21:36)


pramus

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Dezember 2008, 23:02

RE: Fährt jemand von euch mit dem Motorrad zum Flugplatz?

Zitat

Original von vro
.....
Daher, Weiß jemand, ob es vorgeschrieben Höchtsmaße für den Gepäcküberstand bei Motorrädern gibt?
...


Manchmal hilft ein Blick in's Gesetz: Hier die STVZO, KatalogNr., pardon §§, 31 :

" (9) Abweichend von den Absätzen 1 bis 8 dürfen Kraftfahrzeuge nach § 30a Abs. 3 folgende Maße nicht überschreiten:
1. Breite:
1. bei Krafträdern sowie dreirädrigen und vierrädrigen Kraftfahrzeugen ... 2,00 m,
2. bei zweirädrigen Kleinkrafträdern und Fahrrädern mit Hilfsmotor jedoch ... 1,00 m"


Also, nimmst jetzt ein Motorrafd oder das "Moped". Mit'm Quickly hasst halt nur 49 ccm und bist bei Ziff 1.2. He he, auf'm so nem Teil :ok: :ok: bin ich vor über 40 Jahren zum ersten Mal auf einem Töff gesessen (Pappe ???).
Merke hier in -D- ist fast alles geregelt ?!?!

Gruß, Pramus

vro

RCLine User

  • »vro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin, Germany

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Dezember 2008, 23:40

RE: Fährt jemand von euch mit dem Motorrad zum Flugplatz?

Zitat

Original von pramus
Manchmal hilft ein Blick in's Gesetz: Hier die STVZO, KatalogNr., pardon §§, 31 :

" (9) Abweichend von den Absätzen 1 bis 8 dürfen Kraftfahrzeuge nach § 30a Abs. 3 folgende Maße nicht überschreiten:
1. Breite:
1. bei Krafträdern sowie dreirädrigen und vierrädrigen Kraftfahrzeugen ... 2,00 m,
2. bei zweirädrigen Kleinkrafträdern und Fahrrädern mit Hilfsmotor jedoch ... 1,00 m"
...


Ja, das hab ich auch gesehen. Aber ich glaub das bezieht sich auf das Fahrzeug an sich, also bis zu welcher Größe es überhaupt zulassungsfähig ist. Wär ja mal interessant, was die Polizei sagen würde, wenn ich mir ne 2m-Kiste hinten quer drauf schnalle :evil:

Über die Zuladung steht was in der STVO

Zitat

STVO, §22
(4) Nach hinten darf die Ladung bis zu 1,5 m hinausragen, jedoch bei Beförderung über eine Wegstrecke bis zu einer Entfernung von 100 km bis zu 3 m;

Das ist doch mal ne Ansage. Mein Platz ist definitiv näher als 100km dran. Ok, ab 1m braucht man ein Fähnchen (kann man den WIndsack nehmen 8) ) Kauf ich mir jetzt doch nen Großsegler?

Aber mal im Ernst, das kann doch so für Motorräder auch nicht stimmen. Eigentlich dachte ich auch, dass in D wirklich ALLES reglementiert ist. Sollten sie die Modellflieger mit Motorrädern hier vergessen haben?

Viele Grüße, Roland

Achso: Ich fahr nicht mit dem Moped, sondern mit dem Mopped (also dem Motorrad, G 650 Xchallenge :D)
[SIZE=1]E-Copter 450 SX
EP100pro
HM 4#3
HM 5#5[/SIZE]

8

Sonntag, 21. Dezember 2008, 08:11

ICh hab nen ziemlich "breiten Buckel", da siehst nicht viel funjet; wenn der quer in meinem rucksack steckt...
(Spannweite 795mm)
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

9

Sonntag, 21. Dezember 2008, 14:04

Ganz einfach mal bei 'Dekra oder TÜV anrufen, hab ich auch schon gemacht, als ich an der Beleuchtung meines autos etwas verändern wollte.

Dann bist du auf der sicheren Seite!

Gruß johannes
____________
Gruß Johannes

P.S. Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn Behalten!
____________

vro

RCLine User

  • »vro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin, Germany

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Dezember 2008, 14:22

Ich weiß gar nicht, ob für Fragen der Ladung nicht eher die Polizei als der TÜV zuständig ist. Die maßgeblichen Paragrafen stehen auch in der STVO und nicht der STVZO. Der TÜV interessiert sich, glaub ich, eher für das Fahrzeug an sich.

Ich hab die Frage auch mal im Verkehrs-Portal gepostet, und da ist man sich offenbar einig, dass das in Ordnung gehen müsste, siehe hier http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=72120
Trotzdem werde ich versuchen das nicht zu krass aussehen zu lassen und die Box so kompakt wie möglich halten.

Ich danke euch für eure Antworten und Vorschläge

Viele Grüße, Roland
[SIZE=1]E-Copter 450 SX
EP100pro
HM 4#3
HM 5#5[/SIZE]