Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Dezember 2008, 12:39

Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Hallo Fliegerkollegen,

nach einem für Euch hoffentlich besinnlichen Weihnachtsfest habe ich gleich mal eine Frage, die vielleicht nicht neu ist, aber für mich sehr wichtig. In der neuen Modellflug 1/2009 habe ich gelesen, dass der R 6014 FS nur an den Kanalausgängen 1 und 2 ca. 3 V zur Verfügung stellt. An den Ausgängen 3- 14 sollen es ca. 2,7 V sein. Die Folge könnten ungenau arbeitende Servos sein. Abhilfe soll ein Impulsverstärker schaffen. Es soll aber Servos geben, die dennoch funktionieren. Ich habe Graupner 5077 und Hitec 645 Servos verbaut. Habt Ihr dazu schon eigene Erfahrungen/Erkenntnisse? MfG Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gilespilot« (28. Dezember 2008, 13:59)


2

Sonntag, 28. Dezember 2008, 13:48

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

ja haben wir.

es ist allerdings mühsam alle entsprechenden servos raus zu suchen, die hier und im nachbaruniversum als "gehen ohne probleme" beschrieben worden sind.

deshalb kann ich dir nur empfehlen: nutz die suche, bzw. schau mal im fernsteuerung-bereich vorbei.

solltest du eine frequenzweiche emcotec, deutsch nutzen, brauchst du keinen impulsverstärker.
nutzt du graupner, robbe....geht auch alles gut.
nutzt du hitec....musst du schauen ob es zu den entsprechenden servos schon meldungen gibt.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

3

Sonntag, 28. Dezember 2008, 14:06

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Hi,
danke für die Antwort. Aber vielleicht kann jemand etwas zu Graupner 5077 und Hitec 645 sagen. mfg

4

Sonntag, 28. Dezember 2008, 17:06

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

wie kann man nur so faul sein?

ich habe auf anhieb 5 seiten gefunden....da stehen sogar deine servos drin.

-du könntest sogar tiefgreifendere informationen zu diesem thema bekommen !

google mal....nutz die suche....und erwarte nicht das man dir alles vorkaut....
sorry...aber über dieses fragerei-ohne sich selber mal gedanken zu machen- regt mich schon den ganzen uirlaub auf.....ich sollte wieder arbeiten gehen...
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dusk_till_dawn« (28. Dezember 2008, 17:07)


5

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 11:56

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Hi,
danke für Deinen konstruktiven Beitrag. Wenn Du nicht auf meine Fragen antworten willst, lass es einfach wie die anderen user es auch tun. Ich wünsche Dir, dass Du immer schlaue Fragen stellst und vernünftige, seriöse, diesem Forum angemessene Antworten bekommst. mfg

6

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 15:18

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Zitat

Original von gilespilot
Hi,
danke für Deinen konstruktiven Beitrag. Wenn Du nicht auf meine Fragen antworten willst, lass es einfach wie die anderen user es auch tun. Ich wünsche Dir, dass Du immer schlaue Fragen stellst und vernünftige, seriöse, diesem Forum angemessene Antworten bekommst. mfg


ich habe dir alles dazu gesagt.
wenn du von mir erwartest die suchergebnisse für dich hier rein zu kopieren, damit du dich mit der thematik gar nicht befassen brauchst....kannst du bis ins nächste jahr warten :D

ich habe keine lust die suchergebnisse für dich zu durchforsten und hier rein zu kopieren. das kannst du nicht erwarten.

tröte dich schön ins neue jahr du hupe.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dusk_till_dawn« (31. Dezember 2008, 15:21)


7

Donnerstag, 1. Januar 2009, 22:26

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Hi,
auch dieser Beitrag ist eigentlich unter meinem Niveau. Eigentlich sollte man auf soetwas gar nichrt reagieren. Ich hoffe nur, dass ich nie wieder eine Reaktion von Dir auf einen meiner Beiträge bekomme. Das ist mir einfach zu niveaulos.

knuffelflieger

RCLine User

Wohnort: 76744 Wörth am Rhein

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Januar 2009, 23:00

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

..
Meine Homepage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knuffelflieger« (1. Januar 2009, 23:00)


9

Freitag, 2. Januar 2009, 10:02

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Zitat

Original von gilespilot
Hi,
auch dieser Beitrag ist eigentlich unter meinem Niveau. Eigentlich sollte man auf soetwas gar nichrt reagieren. Ich hoffe nur, dass ich nie wieder eine Reaktion von Dir auf einen meiner Beiträge bekomme. Das ist mir einfach zu niveaulos.


es ist ja das neue jahr...ich habe dir versprochen das du bis ins neue jahr warten darfst.....

http://www.rclineforum.de/forum/search.p…id=4370411&sid=

aber beiträge nach deinen servos durchsuchen kannste schon noch selber, oder?

falls du es immer noch nicht gerafft haben solltest....ich kann dir nur sagen wo das zeug steht.

ansonsten töröööööööö :D
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

10

Freitag, 2. Januar 2009, 10:37

RE: Empfänger R 6014 FS von Robbe Ausgangsspannung

Also ich habe 2 von diesen Empfänger in betrieb und habe Hitec 645, Graupner, Futaba und Multiplex Servos dran angeschlossen. Es sind auch ältere (ca 10jahre) Servos dabei und ich habe mit keinen Servos Probleme.
Ich kann auf jeden fall am Boden und im Fug nicht erkennen das eins der Servos ungenau arbeitet. Und wenn ist es so gering das ich es nicht merke :dumm: Vielleicht liegt es auch daran das ich nur Scale Helis und Flieger fliege... :D :D

Hast du deine Servos schon mal getestet?
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

savage28

RCLine User

Wohnort: Wesel

Beruf: Maurer/Baggerführer/DHF/

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Januar 2009, 12:12

Will mal nen wenig licht ins dunkel bringen.Also ma klickklack machen
Meine schöne Homepage 8) 8)

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. Januar 2009, 19:35

Ich werde die Tage mal mit dem Jeti-Optokoppler spielen in Verbindung mit dem R6014 Empfänger.

Link

Das Teilchen liegt schon zu Hause und wartet nur noch auf seinen ersten Einsatz.
Macht einen guten Eindruck von der Beschreibung und der Aufbau ist sauber gemacht, ich hatte es gleich mal zum Anschauen aus dem Gehäuse befreit.

Gruss
Alex

13

Freitag, 16. Januar 2009, 22:49

Hi Alex,

wie siehts aus? Funktioniert es? Habe Deinen Link mal verfolgt und eine (vielleicht doofe) Frage. Wie schließt man das Teil an? Die Servos kommen an die Eingänge 1- 8 des Optokopplers - Input oder Output? Und wie dann weiter zum Empfänger? Da braucht man doch zusätzliche Kabel, wie sie bei der Powerbox schon dran sind. Oder? mfg