Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 12:47

welcher Spinner....

Hi, ich baue grad ne Pitts in 124cm und hab mal ausm Plan nen Spinnerdurchmesser von ca. 6 cm herausgemessen.... gleiches hab ich mit der Latte gemacht und kam da so auf 12"

Habe nun nen Spinner mit 63 und einen mit 69 mm Durchmesser. Der Ausschnitt für den Propeller ist an der 63er leicht zu klein und an dem 69er VIEL zu groß. Den an dem 63er kann ich mir ja passend feilen, von daher kein echtes Problem hier, mich interessiert einfach mal obs da irgendwelche Angaben gibt oder geben sollte, die ich vll. übersehen habe?

63 mm :
http://mhc-web.de/WebShop/Web/Funktionsm…?source=froogle

69 mm
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=227666
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 16:03

Nimm den, der besser zur Motorhaube passt, das ist eigentlich ziemlich Hupe. Das wird erst interessant, wenn man einen Spinner verwendet, der viel zu groß ist. Ich hatte mal einen 50 mm großen Spinner auf einer 9" Latte (beides gedreht durch einen Magnum XL 25 AII). Der Spinner hat so viel von der Latte abgeschrimt, dass der Motor kaum noch dadurch belastet wurde und schon im Stand über 22.000 Touren machte. Wenn man dann noch die Drehzahlzunahme im Flug dazu rechnet, hätte der Motor deswegen also auch durchaus den Drehzahltod sterben können.

Die Größe der Luftschraube würde ich allerdings nicht aus dem Plan herausmessen, sondern mir mal die Empfehlungen in der Bauanleitung oder der Betriebsanleitung für den Motor ansehen. Das dürfte woh deutlich besser passen und die Steigung bekommst du sowieso nicht aus dem Plan.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

D4RK1

RCLine User

  • »D4RK1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 16:44

naja... irgendwo muss die Schraube ja zum Modell passen, daher hab ich erst gemessen, welche Schraubengröße ans Modell gehört, dann den passenden Motor gesucht, welcher mir dann wiederum die passende Steigung verrät.

Eine Bauanleitung gibt es nicht, das Ding bau ich nach Plan und ansonsten "frei Schnauze". Mir ist auch niemand bekannt, der schonmal so eine gebaut hat, von daher kann ich da niemand nach Erfahrungswerten fragen oder nachlesen.

Gibt aber keine Möglichkeit, gleich passende Spinner zu ordern für ne bestimmte Schraubengröße? Ist das "normal" dass man da rumprobieren muss und ggf. noch rumschleift?
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

daa235

RCLine User

Wohnort: Ebern

Beruf: Designer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 16:47

Zitat

Original von D4RK1
Ist das "normal" dass man da rumprobieren muss und ggf. noch rumschleift?



Ja , muss man bei vielen Spinnern machen :w
gruß Matze