Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reset-leo

RCLine User

  • »reset-leo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Januar 2009, 22:47

bespannung von im kalten gelagerten modellen - jetzt nachbügeln?

hallo!

gestern war ich im keller, wo es ob der außentemperaturen relativ kühl geworden ist. dort hab ich festgestellt, dass die folie meiner bespannten modelle etwas an spannung eingebüßt hat (bzw. die darunterliegenden strukturen in der kälte etwas eingegangen sind).

ist es gut, die folie jetzt nochmal anzubügeln, oder soll ich damit warten, bis es wieder wärmer wird? oder soll ichs einfach lassen? wie handhabt ihr das?

lg, leo
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Januar 2009, 22:51

ich habe keine erfahrung aber ich würe sagen du solltest warten. kannst ja probehalber mal ein teil mit in die wihnung nehmen und schauen wie das aussieht wenn es wieder auf raumtemperatur ist.

ich shcätze aber das sich die teile wieder ausdehnen. du musst ja bedenken holz lebt und zieht sich je nach wetter und sogar nach jahreszeiten zusammen oder dehnt sich aus. deswegen schleifen türen mal und mal nicht.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

reset-leo

RCLine User

  • »reset-leo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Januar 2009, 10:00

gute idee. ich werd mal was raufholen und sehen, was dann passiert.

aber ich denke mal, es wird eine gute idee sein, dann im frühjahr die folie an wichtigen stellen nochmal anzubügeln, weil sich ja bei den jetzt vorhandenen falten auch die verklebung gelöst hat, oder?
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Januar 2009, 10:01

Meine Modelle stehen alle auf dem kalten aber trockenen Dachboden. Ich habe da eigentlich gar keine Probleme mit Falten in der Folie. Ich würde aber einfach warten, bis es wieder wärmer wird und dann schauen. Gerade Holz kann schon mal etwas arbeiten.

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl