Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Januar 2009, 23:37

mein Glück - oder Frage zu Motorsturz u. Seitenleitwerk

Hallo Leute,

habe mir ein neues fertig gebautes Modell (Mustang) bestellt.
Mit meinem Glück habe ich natürlich jetzt ein Modell in der Hand, wo:

- das Seitenleitwerk (von vorne gesehen) um ca. 10° nach links verbogen ist, und
- der Motor anstatt nach unten nach oben zeigt, und das nicht 2 oder 3 Grad, sondern geschätzte 10°.

bzgl. dem Seitenleitwerk: biegen bringt nix, wurde so eingeklebt, sprich es geht in seine ursprüngliche Stellung zurück, die um ca. 10° nach links verbogen ist.

was meint ihr, nur mal so Pi mal Daumen, soll ich das Ding mal versuchen in die Lüfte zu heben, oder gleich wieder zurückschicken?

würd mich über Kommentare freuen.

gecko :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gecko03« (28. Januar 2009, 23:40)


ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Januar 2009, 23:45

wenn es beim händler bestelt hast. bloß wieder zurück schicken u eine neue liefern lassen. ärger dich nicht mit son mist rum. besonders wenn dafür geld bezahlt hast. wird so nie gerade aus fliegen
gruß

3

Donnerstag, 29. Januar 2009, 07:24

Auf jeden Fall zurückschicken!
Viele Grüße, Michael

4

Donnerstag, 29. Januar 2009, 10:26

Hi um welche "stang" handelt es sich denn ?

Wenn man umtauschen kann, wäre das zu bevorzugen. Sonst kommt es auf die Bauweise an, ob man die Mängel überhaupt zufriedenstellend beheben kann.
Es ist ja vorhersehbar, dass dies nicht die einzigen Mängel sind.
Welchen Motor hat es ? Holzrumpf, GFK oder Schaum ?
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

5

Donnerstag, 29. Januar 2009, 10:35

Würde auch sagen auf jeden fall zurück schicken.
Wenn das net geht, versuchen Seitenleitwerk abtrennen und neu einkleben und motorsturz würde ich dann mit einem Holzkeil versuchen hin zu bekommen.

Gruß Mark
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

6

Donnerstag, 29. Januar 2009, 13:53

erstmal danke für eure Antworten.
Es handelt sich um einen Mustang Slowflyer aus EPP mit Brushless Aussenläufer. Habe mit diesem Modell von diesem Händler nur Probleme. Werde jetzt versuchen, das Modell komplett zurückuzgeben.

Vielen Dank an Euch.

gecko03 :w