Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Februar 2009, 17:47

Sebart Sukhoi 29S 50E Wirklich alles mit Seku kleben?

Hallo zusammen :w .

Heute habe ich endlich meine Sebart Sukhoi 29S 50E bekommen :D .
Schönes Modell und die Baukastenqualität ist aller erste Sahne. Das Modell ist
perfekt mir Oracover bespannt. Ich muss nichts nachbügeln, alles faltenfrei 8( .

Aber nun zu meinem Anliegen. In der Anleitung steht geschrieben, das ich z.B. die
Ruderscharniere oder das Höhenleitwerk nur mit Sekundenkleber ankleben soll.
Einfach alles wird nach der Anleitung nur mit Sekundenkleber befestigt.

Ich hab da so meine Bedenken ob das alles dann auch dauerhaft hält? Vielleicht
sind ja meine Ängste unbegründet, aber ich möchte während des Fluges nichts verlieren ==[] .
Habt vielleicht ein paar Tips, Erfahrungen oder sonstige Infos zu dem Thema für mich?.
Ich sag schon mal danke.

Grüße
Alex

fgm

RCLine Neu User

Wohnort: dresden

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Februar 2009, 17:58

hi,
also ich vertraue auch nich so sehr auf secundenkleber. in der haltbarkeit denk ich mal, dass sich das nich so viel nimmt aber in der verarbeitung ist das nich so toll. ist halt in secunden fest und es fehlt die zeit zum ausrichten der teile. ich nehm meist 5 min epoxy. ist auch schnell fest und hält.
gruß

3

Donnerstag, 12. Februar 2009, 18:10

dort wo holz auf holz klebt, hält sekundenkleber spitze, da hier das material sehr gut damit durchtränkt wird.

wie sind denn die scharniere realisitert, mit flies? wenn ja kannst du diese ebenfalls unbedenklich mit CA kleben.

bei größeren teilen stimme ich meinem vorposter zu, da würde ich ggf. zu epoxy greifen, da man das, längere zeit, gut ausrichten kann.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

SM-fly

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Februar 2009, 18:17

RE: Sebart Sukhoi 29S 50E Wirklich alles mit Seku kleben?

Hallo Alex

Also ich hab die 30er Version und habe alles mit Sekundenkleber geklebt.

Achtung: Ich würde dir empfehlen die Ruderhörner mit UHU 300 od. sowas zu kleben, da sich bei mir die Ruderhörner auf Dauer gelöst haben und ich nachkleben musste, außerdem hat man recht schnell unschnöne Flecken am Flügel.

Tipp: Ich würde das Fahrwerk unbendingt mit selbstsichernden Schrauben ausstatten, da es sich bei mir immer gelöst hat und ich beinahe ohne Fahrwerk landen musste. ( Weiß aber nicht ob das bei der größeren anders ist)

Ansonsten glückwunsch zu deinem Modellkauf. Die Kleine fliegt schon super und ein Flugkollege hat die Große und ist auch sehr begeistert.( Fliegt aber kein 3D )

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Februar 2009, 21:35

Erstmal danke für die Antworten.

Also die Ruderschanieren sind aus Flies, dann werd ich die mit Seku montieren.
Sonst gilt es halt noch das Höhen - und Seitenruder und den Motorträger einzukleben.
Die Leitwerke werd ich dann mit 5 min. Epoxy machen und den Motorträger klebe
ich dann mit 24 Std. Epoxy genauso wie die Ruderhörner. Na dann kann ich ja
morgen sorglos das kleben anfangen :D .

Gruß
Alex