Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rose

RCLine User

  • »rose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 484xx

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. März 2009, 19:43

Wirkungsgrad/Effizienz Klapp-LS vs. Starr-LS

Hallo zusammen!

Ich Fliege meinen Stinger momentan mit einem Mega 16-15-4 an 3S Lipo. Als LS nutze ich eine Aeronaut CAM Carbon in 7x6" an einem 32er Mittelstück (Latten halten bis jetzt ohne Probleme). Nun meine Frage: Wie ist der Wirkungsgrad im Vergleich zu starren E-Schrauben (zB APC oder Graupner Speed)?
Ich habe mal irgendwo gelesen, das Klapplatten wesentlich uneffektiver als Starrschrauben sind.

Ich nutze meinen Stinger (bzw das was davon über ist: Rumpf war bröselig. Habe die Flächen und das HLW auf DIESEN RUMPF aus DIESEM SHOP verbaut) als eine Art Mini Hotliner/Pylon mix. Also senkrecht hoch, Motor aus und senkrecht runter. Hört sich langweilig an, ist es aber nicht :D. Hierbei, und vor allem beim Landen, bringt eine Klapplatte wesentlich Vorteile. Ich will aber natürlich auch den Akkuleistung so effektiv wie nur möglich nutzen. Deswegen die Überlegung evtl doch eine Starrlatte zu verbauen...

Gruß,

Michael
Fläche: MPX: AM / FJ / EGE Pro, Excel Comp 3, TurnLeft, Sebart Su29 30e, BMI Mustang, GWS Corsair...

Heli: Lama V3 Xtreme, Xtreme HBK II, CopterX450

Land: HPI Savage 4.6ss, ZK 2 BL

--Hitec Aurora 9 & Graupner XS-6--

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. März 2009, 22:19

RE: Wirkungsgrad/Effizienz Klapp-LS vs. Starr-LS

Hi,

befrag doch Drivecalc, dann weißt Du es. :D
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. März 2009, 02:07

Hallo,

Zitat

Ich habe mal irgendwo gelesen, das Klapplatten wesentlich uneffektiver als Starrschrauben sind.


Das halte ich für ein Gerücht....
Es gibt keinen Grund, warum Klappluftschrauben schlechter sein sollten als starre. Es gibt Klappluftschrauben (im Wettbewerbseinsatz), die besser sind als viele starre Props.

Ob ein Prop "gut" ist, hängt von seiner Konstruktion und von der Anpassung an Modell und Motor ab. Da ist kein Unterschied zwischen starren und Klapplatten.

Zitat

..befrag doch Drivecalc, dann weißt Du es.

Nein, dann weiß er hinsichtlich Wirkungsgrad garnichts. Drivecalc rechnet nur für den Stand, und im Stand ist der Wirkungsgrad jedes Propellers gleich Null. Das sollte sich eigentlich schon rumgesprochen haben...


Gruß,
Helmut

Vandit

RCLine Neu User

Wohnort: Heidelberg / Gemmingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2009, 16:13

sorry für off-topic, aber: welchen rumpf hast du genau genommen? hab hier auch noch nen stinger von topmodel liegen, bei dem der rumpf so langsam fertig ist...
viele grüße, martin

edit: hab ihn gefunden. waren viele anpassungsarbeiten zu machen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vandit« (3. März 2009, 16:15)


rose

RCLine User

  • »rose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 484xx

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. März 2009, 19:08

So zusammen....

Kann mann den generell dann eine Aussage treffen welche Klapp LS "gut " und welche "weniger gut sind"? Gibt es bessere Latten als die von Aeronaut?







Habe, wie auf den Bildern zu sehen, die Aeronaut Carbon drauf. Diese hatten die höchste zul. Drehzahl in diesem Preissegment.

@ Martin

Die Stinger Fläche passt 1zu1 auf den Rumpf aus dem Shop. Der abgebildete Rumpf ist um weiten stabiler als der originale Stingerrumpf. Der Topmodel Rumpf war nach einigen etwas härteren Landungen garr. Nachteil ist aber das etwas höhere Gewicht des neuen Rumpfes (ca 30-40gr mehr, konnte es nicht genau wiegen).
Hab mir mal die Mühe gemacht und dir ein paar Detailbilder vorbereitet:













Gruß,

Michael
Fläche: MPX: AM / FJ / EGE Pro, Excel Comp 3, TurnLeft, Sebart Su29 30e, BMI Mustang, GWS Corsair...

Heli: Lama V3 Xtreme, Xtreme HBK II, CopterX450

Land: HPI Savage 4.6ss, ZK 2 BL

--Hitec Aurora 9 & Graupner XS-6--