Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. März 2009, 16:46

Scharnierband

Hallo zusammen,

wie klebt ihr denn Ruder mit Scharnierband an...

- Nur von oben, Ruder schräg angeschliffen?
- Von oben und unten, Ruder rund angeschliffen?
- Andere Tips?

Und wie gut hält das denn? Ich bin etwas misstrauisch, kommt auf einen Gnumpf (also recht schnell unterwegs...)

Danke,


Christoph

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. März 2009, 17:24

RE: Scharnierband

Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

LogoBasto

RCLine User

Wohnort: Mühlviertel, OÖ.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. März 2009, 18:37

Ich habe die Ruder meiner Stinger (Topmodel CZ) nur mit Klebeband (Tixo - kein Scharnierband) angeschlagen, die Geschwindigkeit ist auch nicht gerade klein, bis jetzt noch keinerlei Probleme.

...Von oben und unten, Ruder und Fläche einseitig schräg angeschliffen.
MPX Heron, MPX Stuntmaster, Clik 21
Traxxas Maxx 4S, Traxxas Slash 4x4 Platinum
Serpent S411

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. März 2009, 21:59

Genau so. Dämpfungsfläche und Ruder jeweils mit 45° anschleifen, bespannen und dann beideitig mit Scharnierband anschlagen. Ich benutze immer das von Kavan, also echtes Scharnierband. Auf Bügelfolie hält das bombig. Es gab weder auf meiner SE 2000 (1,4m Motorflieger mit OS 46 AX, also auch recht schnell) und einem Eigenbau mit 900 mm Spannweite (der auch seine 150 bis 200 km/h im Sturzflug gelaufen ist) nie Probleme damit.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln