Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. März 2009, 13:05

Nylonschrauben mit Imbuss?

Hallo zusammen

weiß jemand von Euch, ob es irgendwo 6mm Nylonschrauben mit Imbusskopf gibt ?
Oder, wenn es das nicht gibt, ob man einen heissen Imbuss in einen Kreuzschlitzkopf stecken kann und nach dem erkalten einen "haltbaren" Abdruck vom Imbuss hat. ( Bitte dann nur Leute, die das schon mal gemacht haben!)

Ich hoffe Ihr wisst Rat
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. März 2009, 15:02

RE: Nylonschrauben mit Imbuss?

würde ich bezweifeln... Nylon ist einfach zu weich würd ich sagen... wieso muss es denn unbedingt nen Inbus sein?
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

3

Freitag, 20. März 2009, 16:06

RE: Nylonschrauben mit Imbuss?

ich habe es schon probiert.

nein, bei mir hats nicht geplappt. erstmal schmilzt das nylon schneller an den ecken des imbus weg, als das es dort zu einer richtigen kantenbildung kommen kann.....und wenn es denn nach unzähligen versuchen mit der richtigen temepratur klappt.....das da was rauskommt das man mit nem imbus drehen kann..........dauert es nur wenige male und die schraube ist ausgelutscht.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

4

Samstag, 21. März 2009, 10:35

RE: Nylonschrauben mit Imbuss?

ganz einfach ich komme mit dem Schraubenzieher nicht dran, und Metallschrauben sind schwer, halten viel zu gut und haben in 6mm einen riesen Kopf!
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. März 2009, 11:05

Kannst/willst Du das Problem etwas näher beschreiben?

Maximaler Schraubenzieher-Schaftdurchmesser?
Sechskant möglich?

es gibt Kreuzschlitz Nylonschrauben

Wie langen sollen die Schrauben sein und wieviele? (wegen realem Metall-Mehrgewicht)

etc.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. März 2009, 00:16

ich würd auch kreuzschlitz vorschlagen, ggf. den kopfdurchmesser etwas kleiner schleifen.
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

CuCo

RCLine User

Wohnort: Könichreich Bayern

Beruf: My own boss!

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. März 2009, 16:07

Wie wär's denn mit einer Aluminium- bzw. Titanschraube? Die gibts in M6 mit Imbuskopf im Motorradzubehör. Sind sehr leicht und halten auch einiges aus.
cu
Curt

8

Sonntag, 22. März 2009, 16:31

um dem ganzen ein Ende zu machen, ich komme da, wo die Schraube den Flügel halten sollte, mit keinem normalen Schraubenzieher hin, müßte ich ein 1cm großes Loch in die Baldachin Strebe fräsen. Deshalb ( um bei Bedarf kaputt zu gehen, =Flügelabwurf ) sollten Nylons her, mit einem gekürzten Imbus, hätte ich die Schraube dann drehen können.
Da es aber anscheinend keine solchen Nylons gibt, habe ich jetzt überlegt mir einen abgewinkelten Kreuzschraubenzieher zu erstellen....und damit ist das Problem (denke ich) gelöst!
Sonst komme ich eventuell auf die Motorradschrauben zurück!

Danke!
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. März 2009, 17:21

Hallo,
ist zwar etwas OT, ich kann mir aber die Frage nicht verkneifen, um welches Modell es sich handelt. Was ist denn das für eine komische Konstruktion? Es kann doch nicht sein, dass eine Schraube, die bei jedem Auf- und Abrüsten angezogen/gelöst werden muss, derart schlecht zu erreichen ist...

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

BigBoy99

RCLine Neu User

Wohnort: Berg/Ravensburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. März 2009, 18:49

Hi Andy,

hier wirst du geholfen.

Gruß
Bernd

11

Montag, 23. März 2009, 09:46

nicht alles was auf Bauplänen so steht, sollte man glauben (bzw. nachbauen), weil man meist erst feststellen kann, das etwas Käse ist, wenn man fertig gebaut hat und Ihr könnt mir glauben, das ich mittlerweile schon etliche Fehler in Bauplänen vorher gefunden habe! (hier jedenfalls nicht !!!!!)
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

12

Montag, 23. März 2009, 10:07

Hallo


Nimm eine passende Inbusschraube und schraube diese einfach in den Kopf der Nylonschraube.

Ich habe ein Loch in den Kopf der Nylonschraube gebohrt, danach ein Gewinde nachgeschnitten. Sekundenkleber auf das Gewinde der Inbusschraube und dann die Inbusschraube in den Nylonkopf einschrauben. Fertig, so hast Du dein Problem gelöst.

Gruss Hadrian