Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jogi123

RCLine User

  • »jogi123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. März 2009, 21:59

Frage zum Schwerpunkt bei der YAK 54 EPP-3D von Lindinger

Hallo zusammen,
ich möchte mir einen Shocky zusammen bauen und habe mir dafür bei der Fa. Lindinger eine YAK 54 EPP-3D bestellt.
Nun kam das gute Stück und es war lediglich eine bebilderte Anleitung, ohne irgendwelche Maßangabe dabei. Da ich absoluter Anfänger in Sachen Shockys bin, habe ich keine Ahnung, wo ich genau den Schwerpunkt ansetzen muss.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Ich habe bei dem angefügten Bild einfach mal die Flächentiefen dazugeschrieben,
Daten: Spannweite 860mm, Flügeltiefe an den Spitzen 200mm, Flächentiefe am Rumpf 290mm, Gewicht ca. 350-380gr. Flächengröße 21dm2. Gesamtlänge 890mm.
Dazu möchte ich meinen noch im Fundus befindlichen Außenläufer von Dualsky 2826-18T mit 150W und 44gr. benutzen mit einer 8x3,8 Slowflyer Latte an 3s 800mA LiPo.
Kann mir irgendjemand bitte weiter helfen, wo ich den Schwerpunkt ermitteln muss. Ist es so ähnlich, generell wie bei Seglern bei ca. 1/3 der Flächentiefe, oder spielen dort andere Maße eine Rolle?


Gruß
Jörg
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • YAK54.jpg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8