Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

huepfer

RCLine User

  • »huepfer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. April 2009, 23:50

Heli-Pilot will zum Flächenflug. Wie?

Tach zusammen,

ich suche hier das richtige Sportgerät. Ich bin Heliflieger mit Flächenflug-Ambitionen. Ich kann anspruchsvolle Helis fliegen, und habe mal ein paar Runden mit einem X-Twin gedreht. Mir schwebt etwas kleines schnelles mit viel Bumms vor, da ich auch bei Wind fliegen möchte, das Ding aber in die Sporttasche mit den Minihelis passen sollte. Ich habe bis auf den X-twin keine Flächenflug Erfahrung. Brushless-Motor, Lipo-Akku und die Möglichkeit einen eigenen Empfänger zu verwenden (also kein rtf-Krams) sind meine technischen Minimalanforderungen. Basteln und löten kann ich gut. Ich kaufe lieber einmal teuer als 2mal billig. Und ich lerne schnell, ich suche etwas, was mich lange fordert. Der Schwierigkeitsgrad kann ruhig ein bischen anspruchsvoller sein. Vorhandene Funke ist eine mit Jeti 2.4Ghz duplex gepimpte MX16s. Könnt ihr mir sagen, ob es da etwas nettes gibt, was realistisch ist, oder ob ich mit meiner Vorgeschichte doch lieber etwas für Totalanfänger nehmen soll, wenn ja was?
Gruß

Matthias
-----------
Ein Haufen PicooZ, Jamara Alvis, Blade MCX, Walkera 5g6-1, Walkera 4#3b brushless, walkera 4g3 brushless, Hirobo Quark S.R.B., Kyosho Caliber 120, CopterX450SeV2@MX16s@jeti2.4Ghz Duplex.

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. April 2009, 00:30

RE: Heli-Pilot will zum Flächenflug. Wie?

Zitat

ich suche hier das richtige Sportgerät. Ich bin Heliflieger mit Flächenflug-Ambitionen. Ich kann anspruchsvolle Helis fliegen, und habe mal ein paar Runden mit einem X-Twin gedreht. Mir schwebt etwas kleines schnelles mit viel Bumms vor, da ich auch bei Wind fliegen möchte, das Ding aber in die Sporttasche mit den Minihelis passen sollte. Ich habe bis auf den X-twin keine Flächenflug Erfahrung. Brushless-Motor, Lipo-Akku und die Möglichkeit einen eigenen Empfänger zu verwenden (also kein rtf-Krams) sind meine technischen Minimalanforderungen. Basteln und löten kann ich gut. Ich kaufe lieber einmal teuer als 2mal billig. Und ich lerne schnell, ich suche etwas, was mich lange fordert. Der Schwierigkeitsgrad kann ruhig ein bischen anspruchsvoller sein. Vorhandene Funke ist eine mit Jeti 2.4Ghz duplex gepimpte MX16s. Könnt ihr mir sagen, ob es da etwas nettes gibt, was realistisch ist, oder ob ich mit meiner Vorgeschichte doch lieber etwas für Totalanfänger nehmen soll, wenn ja was?

Guck Dir mal den neuen Merlin von Multiplex (www.multiplex-rc.de) an. Der entspricht Deinen Anforderungen. Kommt allerdings erst im Mai/Juni raus.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

huepfer

RCLine User

  • »huepfer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. April 2009, 00:35

RE: Heli-Pilot will zum Flächenflug. Wie?

Danke Tom,

das scheint es zu sein. Die Packmaße sind genau richtig. Da werde ich wohl noch etwas warten müssen. Ich kenn mich mit Flächenflug ja nicht so aus: Welchen Brushlessmotor wird der Merlin mit seinem Gewicht von 300 gr. wohl brauchen?
Edit: Ich ziehe die Frage zurück, habe gerade das geeignete Multiplex-Set auf der Webseite gefunden.


Gruß
Matthias
Gruß

Matthias
-----------
Ein Haufen PicooZ, Jamara Alvis, Blade MCX, Walkera 5g6-1, Walkera 4#3b brushless, walkera 4g3 brushless, Hirobo Quark S.R.B., Kyosho Caliber 120, CopterX450SeV2@MX16s@jeti2.4Ghz Duplex.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »huepfer« (5. April 2009, 00:39)


BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. April 2009, 01:15

Hallo Hüpfer,

bei Flächenmodellen gibt es noch mehr Auswahl als bei Helis ;-)

Kannst Du Fläche im Sim fliegen ? Übe das mal !

Wenn Du was anspruchvolles "sportliches" willst kannst Du gleich ein Modell mit Querruder fliegen. Haben wir hier mit anderen Heli-Piloten schon erfolgreich getestet.

Ich bin zwar nicht ganz so Up-To-Date bei Flächen, mir fallen da aber folgende ein :

- Corsair von Parkzone
- Typhoon 430 von stmodel
- Flexifly XQ von Pemotec

Schau hier :

http://www.parkflieger.eu/Parkzone-F4U-C…etail_1591.html

http://www.heli-technik.de/Detail.asp?ARNR=H1009

http://www.pemotec.com/news.htm

Diese Modelle sind schon recht anspruchsvoll, aber Du wolltest es ja so !!!

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. April 2009, 09:59

Ein Kollege hat für den Umstig einen MPX Microjet genommen, und solange wieder zusammegeklebt bis er fliegen konnte :shy:
Schaut jetzt "etwas" ramponiert aus :dumm: