Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

turteli

RCLine User

  • »turteli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hofheim Ts

Beruf: DVD

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. April 2009, 22:57

Orastik auf Oracover kleben

will die Orastick balsenfrei auf die Oracover kleben, wie bekommt man das hin ohne das sich blasen bilden können.
Danke für paar Tips
Fliegen ist wie Golfen, manchmal wird eingelocht :nuts:

FVL-Homepage

2

Montag, 6. April 2009, 23:13

in der fmt war eine schöne anleitung direkt von oracover.

lanitz prena hat aber auch die anleitungen, ganz gut beschrieben, auf ihrer homepage
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. April 2009, 06:49

Ich habe das bisher nur mit Schriftzügen gemacht. Die lege ich locker auf und streiche alle Lufteinschlüsse heraus. Erst dann gehe ich mit relativ wenig Temperatur und vorsichtig mit dem Bügeleisen drüber. Es soll ja gerade so kleben und nicht schrumpfen. Das hält bei mir recht gut.

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

turteli

RCLine User

  • »turteli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hofheim Ts

Beruf: DVD

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. April 2009, 07:46

muß ein ca. 40cm x 40cm großes stück auf Oracover kleben.
Bei Autofolien macht man sowas mit wasser und seife und schiebt dann das Wasser mit einem Rakel wieder raus. Nur geht das auch mit der Orastick so das die danach noch klebt.
Fliegen ist wie Golfen, manchmal wird eingelocht :nuts:

FVL-Homepage

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. April 2009, 14:11

ich würds mal mit 2 reststücken und wasser+seife (oder spülmittel) versuchen. das klingt mir am vielversprechendsten...

oder so wies auch bei kleineren stücken gemacht wird: trägerpapier an einer ecke entfernen, dann den orastick-teil auf dem modell positionieren und die ecke, wo das trägerpapier weg ist, andrücken. dann millimeter für millimeter das trägerpapier von der ecke weg abziehen und immer schön die orastick mitm rakel andrücken, sodass beim festkleben die luftblasen keine chance haben...
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV