Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. April 2009, 00:08

Propellerproblem

Hallo zusammen

Ich habe mir heute die Corsair F4U von Parkzone gekauft und habe ihm einen anderen Prop. draufgemacht.

Aber kann ihn nicht ganz anziehen und es bleibt ein Abstand von 0,2-0,5mm.

Aber der Prop. ist echt fest, man muss ganz schon fest drehen das er nicht mit der welle mit dreht.

Jetzt die Frage:

Macht das was oder kann ich den so fliegen?
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

2

Mittwoch, 8. April 2009, 00:12

RE: Propellerproblem

ja! macht was.

momentan sitzt er stramm aber wenn noch die belastung im flug und die erwärmung des motors dazu kommt, wird er irgendwann auf der welle durchdrehen und sich, durch die reibung, weiter erwärmen.

und hängt letztendlich wie ein kuhschwanz auf dem mitnehmer.

wenn der abstand so minimal ist wie du sagst, dann lege eine unterlegscheibe unter und ziehe den prop nochmals fest.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (8. April 2009, 10:14)


3

Mittwoch, 8. April 2009, 00:46

So hab jetzt ein stück lötdraht als unterlegscheibe benutzt meinste das funtzt?
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

4

Mittwoch, 8. April 2009, 06:51

bin bei drehenden teilen kein fan von "flugplatzlösungen" da sollte schon was passendes her.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. April 2009, 08:59

LötDraht oder Lötzinn ist absolut ungeeignet, da dieser sich bei erhöhter Temperatur verformt und lösen wird.
Das ist dann gar nicht gut, nimm eine Beilagscheibe und die Sache hat sicher erledigt,
aber eine die keinen zu großen Innendurchmesser hat, sonst wird das unwucht.

BG, Dieter

6

Mittwoch, 8. April 2009, 09:04

Ja mach die Sache auf jeden fall richtig. Kein Knaup. Gerade bei den drehenden teilen kannst du viel am Modell und Umgebung kaputt machen.
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. April 2009, 10:05

ich muss mich den vorrednern unbedingt anschließen!

zudem kann sich die mutter auch sicher relativ leicht lösen, wenn sie nicht satt gegen den propeller festgezogen ist. und der sich im anschluss daran lösende propeller ist lebensgefährlich!!!
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. April 2009, 15:21

Ach, Bitte. Jetzt bleibt doch mal auf dem Boden :wall: , lebensgefährlich, Topfen, schlimmstenfalls kann's bei den Dimensionen in's Auge gehen. Tut doch bitte nicht immer so als ob heroischer Todesmut nötig wäre um unsere Spielzeugflieger zu betreiben :shy: , im Vergleich zu unserem Hobby wäre sonst z.b. Reiten ein unfassbar blutiges Kettensägemassaker ohne Überlebende....

Und wenn's beim Prop so heiss wird dass Lötzinn weich wird ist schon etwas anderes gewaltig schiefgegangen, dann brennt nämlich irgendwas. ;)

Aber es stimmt schon, das weiche Zeug ist suboptimal, man kann's nicht richtig festziehen, und bei Vibrationen wird's evt. schnell locker. Mit Eisen- oder Kupferdraht könnte es besser gehen, aber eine passende beilagscheibe ist sicher das beste, und wird sich schon wo finden lassen.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (8. April 2009, 15:24)


SebastianB

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. April 2009, 16:06

Zitat

Ach, Bitte. Jetzt bleibt doch mal auf dem Boden , lebensgefährlich, Topfen, schlimmstenfalls kann's bei den Dimensionen in's Auge gehen. Tut doch bitte nicht immer so als ob heroischer Todesmut nötig wäre um unsere Spielzeugflieger zu betreiben , im Vergleich zu unserem Hobby wäre sonst z.b. Reiten ein unfassbar blutiges Kettensägemassaker ohne Überlebende....


Hach Gott, wie geil. Das hat meinen Tag jetzt extrem versüßt !
Das denke ich mir so oft, nur leider konnte ich das nie in einen passenden Satz packen :)

Gruß
Seb
Das ist kein Styropor! Und das ist auch kein Spielzeug! Verdammt!!

FBO

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. April 2009, 19:48

Toll ist das nicht das Lot kann durch die Drehzahl rausfliegen und dann eiert das DIng wieder lose rum. Ne u-Scheibe drunter und die Sache ist gegessen. Bis das so heiss wird, dass das Lot flüssig wird sind die Windungen vom Motor schon lange im Nirvana.

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. April 2009, 20:21

@Paul: leg mal Lötzinn in die Sonne und nimm es nach ca 1h in die Hand :-)
Dann wirst sehen was ich meine ;-) das ist unverlötet ziemlich weich geworden.
Und dass ein Motor auch zhur Erwärmung beiträgt ist auch nicht so abwägig.

ich meine ja nicht dass es flüssig wird oder wegrinnt :-) das wäre ja Fatal,
es wird einfach nur weich und dann ist der Pressdruck dahin. Weglaufen wird es
durch die Hitze nicht, die ist ja zu gering :ok:

12

Mittwoch, 8. April 2009, 20:24

Zitat

Original von dgollubits
@Paul: leg mal Lötzinn in die Sonne und nimm es nach ca 1h in die Hand :-)
Dann wirst sehen was ich meine ;-) das ist unverlötet ziemlich weich geworden.
Und dass ein Motor auch zhur Erwärmung beiträgt ist auch nicht so abwägig.

ich meine ja nicht dass es flüssig wird oder wegrinnt :-) das wäre ja Fatal,
es wird einfach nur weich und dann ist der Pressdruck dahin. Weglaufen wird es
durch die Hitze nicht, die ist ja zu gering :ok:


ich denke mal dass dazu hauptsächlich der Flussmittelkern beiträgt :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. April 2009, 20:30

Zitat

Original von Paul H.
Jetzt bleibt doch mal auf dem Boden


hmmm... interessanter ratschlag - für modellflieger :D ich hab ja nicht dazu gesagt, für wen das lebensgefährlich ist ;) (ich dachte nur: vermutlich einsteiger + sicherheitsrelevante frage = deutliche sprache)

zurück zum thema: es reicht schon, wenn der lötdraht geringfügig nachgibt. dann ist wie gesagt der "gegendruck" für die mutter weg, was dazu führt, dass das ding sich löst. mutter weg, propeller weg.
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. April 2009, 20:50

mutter weg - propeller weg - schub weg - auftrieb weg - luft weg - höhe weg ... und zuletzt der flieger weg ... :nuts: :nuts: :nuts:

15

Mittwoch, 8. April 2009, 21:29

danke leuts für die antworten.
ihr habt recht lötzinn ist keine lösung.

Hab es trotzdem mal mit dem lötzinn probiert und es ging, dachte ich.

die corsair flog wirklich und das super!

doch am schluss wollte ich schauen ob der lötzinn noch dort ist und ich sah:

Nix da.

bin die ganze zeit ohne etwas geflogen.

Hab jetzt eine unterlegscheibe.

Nächste Frage:

Der Motor tönt ein bischen unrund aber er läuft 100% rund.

Kann das am Propeller liegen oder an was liegt das?
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lp5dsm« (8. April 2009, 21:30)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. April 2009, 21:34

Woher weisst du dass er 100%ig rund läuft?;)

Tja, aber wahrscheinlich liegt's am Prop wenn du den nicht ausgewuchtet hast. Probier mal einen 2cm-Streifen Tesa mal aussen an das eine, dann an das andere Blatt zu kleben, und schau ob in einem der beiden Fälle die Vibrationen besser werden.

Oder wuchte den Prop mit entsprechender Vorrichtung richtig aus.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

17

Mittwoch, 8. April 2009, 21:37

was heisst er tönt unrund, läuft aber rund?

kann es sein, dass du die motorwelle verbogen hast?

wie läuft der motor ohne propeller? manchmal kann man eine verbogene welle erkennen, indem man mit dem fingernagel die langsamdrehende welle anfährt.

andere möglichkeit wäre, dass der propeller eine unwucht hat.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

18

Mittwoch, 8. April 2009, 21:41

wenn es so wäre ist das schlimm?
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

19

Mittwoch, 8. April 2009, 21:47

Zitat

Original von lp5dsm
wenn es so wäre ist das schlimm?


was? motor- bzw. wellenunwucht oder propellerunwucht?
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

20

Mittwoch, 8. April 2009, 21:53

Zitat

Original von Carli

Zitat

Original von lp5dsm
wenn es so wäre ist das schlimm?


was? motor- bzw. wellenunwucht oder propellerunwucht?


ja
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf