Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. April 2009, 18:17

OS-Max 46 FXI, Leerlaufschraube weg

Hi

von meinem OS-Max 46 FXI Motor ist mir leider wärend des Fluges die Leerlaufschraube abhanden gekommen. Ich habe keine Ahnung wie sich die gelöst hat.

Hat wer von euch eine Leerlaufschraube über, oder kann mir anders weiter helfen ?




Viele Grüße und Frohes rest Ostern :D


Pascal
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

2

Montag, 13. April 2009, 18:26

Hallo Pascal,

ich galube nicht, dass man solch eine Schraube im Baumarkt kaufen kann. Meistens ist vorne eine besondere Spitze dran. Ich denke, dass du dir die Schraube über den Graupner-Service besorgen musst, oder es hat tatsächlich jemand eine über, was ich aber nicht glaube. ;)

l.g.

marco

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. April 2009, 10:50

Hi

das Problem ist, das GRaupner nur komplette Vergaser anbietet und die 52€ kosten. Und 52€für eine Schraube ist doch zu viel Geld :nuts:
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

haegar

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. April 2009, 11:50

RE: OS-Max 46 FXI, Leerlaufschraube weg

Hi,
den 46fxi gibts doch ständig in der Bucht. Da suchst du dir ein billiges defektes Exemplar mit Vergaser raus und hast gleich noch mehr Ersatzteile, falls dein Motor noch mehr ballast im Flug abwirft ... :tongue:

Grüsse
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, Champion, Loki, Curare, Lenger Twister SE, KAOS mit mc-22s im: www.moewe-delbrueck.de

5

Dienstag, 14. April 2009, 13:23

vllt. solltest du auch mal die Ursache bekämpfen. So eine schraube haut doch nicht einfach ab. Hast du evt. Vibrationen am Modell?

l.g.

marco

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. April 2009, 15:22

Ich vermute mal, da das Modell schon über 3 Jahre fliegt ohne das ich die Schraube kontrolliert habe, das sie sich einfach mit der Zeit losgerüttelt hat.

Schade das es keine billigere alternative gibt ( irgend ne Schraube )



Gruß, Pascal
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

7

Dienstag, 14. April 2009, 15:27

wenn die sich losgerütelt hätte, dann wäre aber auch der Leerlauf langsam immer höher gewesen.

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. April 2009, 16:09

ich habe es erst gemerkt, dass die Schraube fehlt, als der Motor spontan ausging und ich ihn nicht wieder richtig anbekam.
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. April 2009, 16:21

Hast du keine Schrauben daheim liegen?

Sollte doch irgendeine passen,schätzungsweise
M2/M2,5/M3.

Wenn du genau sagen könntest was für eine Gewinde-
grösse du brauchst hätte bestimmt irgendwer eine über.
Hast du einnen Messchieber,dann miss doch mal
das Gewinde nach.


Gruss,Andi.

Verwirrt sei,-was meinst du eigentlich?Die Gemischleerlaufschraube
oder die Schraube die das Droselkücken aufhält?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farkas« (14. April 2009, 16:30)


10

Donnerstag, 16. April 2009, 13:43

Schraube locker...

Scheint ne Krankheit zu sein!

Am Schalli von meinem FXi ist die Kontermutter abgflogen. Die ist M3,5!!! Wo bitte bekommt man sowas? Graupner selber hat die nicht als Ersatz.

Daheim habe ich noch eine Adresse liegen, wo so komische Größen besorgen kann... Die werde ich heute Abend dann posten.
Der Wahnsinn hat einen Namen!

Rainer!

---------------------------------------------------------------------------------
Futaba FX-18 mit JETI 2.4, Futaba T8FG Super, Spektrum DX6

Arcus, Micro-T Eigenbau (zu verkaufen!), ASK 21 (FlyFly-Hobby), T-REX 500 51% FBL
EXTRA 300 PKZ, Polaris, Merlin, Gemini
In Bau: BO 209 "Monsun" (VTH-Bauplan)
in Reparatur: Druine Akrobat; EXTRA 300S von CMPro

Robertegr

RCLine User

Wohnort: FMC Glauburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. April 2009, 14:24

Hi
habe hier noch einen defekten 46 fxi hier, Läuft seit abstrurz nicht mehr rund.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. April 2009, 14:47

Hallo,

das man die Leerlaufschraube langsam verliert kann ich nicht glauben. Wenn die nicht richtig eingestellt ist nimmt der Motor nicht mehr richtig Gas an und das müsste man merken.

Meinst Du vieleicht die Schraube mit der Feder die das Droselkücken festhält?

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. April 2009, 15:09

Zitat

das man die Leerlaufschraube langsam verliert kann ich nicht glauben.


Hi

ich kann mir das auch nicht erklären ;( wirklich nicht ! Ich habe jetzt eine Schraube von einem bekannten bekommen, der noch einen (im moment ) nicht zu gebrauchenden Motor rumiegen hatten.



Gruß, Pascal
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

14

Donnerstag, 16. April 2009, 15:23

der vergaser sollte ein 40B sein bitte prüfen


dieser vergaser war auf dem OS 40FX OS 46FX und OS 50 FX, dh alle diese motoren haben zumindest die gleiche leerlaufnadel

vielleicht kennst du jemanden der dir eine schenkt
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. April 2009, 15:27

Zitat

vielleicht kennst du jemanden der dir eine schenkt


Hab eine von einem Vereinsmitglied :D

Vielen Dank für eure Antworten ;)
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. April 2009, 15:39

Laut meinen Unterlagen hat der 46FXi den Vergaser 40E

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

17

Donnerstag, 16. April 2009, 15:45

Zitat

Original von dk7bo
Laut meinen Unterlagen hat der 46FXi den Vergaser 40E

Gruß
Werner



46FX bei osengines

so sieht ein 40 E aus


so sieht ein 40 B aus

hilfe welcher ist auf dem motor jetzt wirklich drauf?
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Controller« (16. April 2009, 15:49)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. April 2009, 15:48

Hallo Harald,

das ist der 46FX
der 46FXi scheint einen anderen Vergaser zu haben.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

19

Donnerstag, 16. April 2009, 15:51

ich habe noch mal editiert schaue bitte oben




46FX alt hat düsennadel vorne am vergaser

46FXi klein i für düsennadel hinten am gehäusedeckel


der 40E ist ein hubschraubervergaser mit langer welle zum drosselküken schau dir mal oben die links an ......................
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. April 2009, 16:02

Ich habe beide Motore und habe sie mir angeschaut.

beide haben die Düsennadel hinten. Kann ja auch nicht anders sein wenn es der gleiche Vergaser ist.

beim FX ist es teil des hinteren Deckels.
beim FXi ist ein Halter aufgeschraubt.

Auf meinem FXi ist entgegen den Angaben bei Graupner ein 40B.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dk7bo« (16. April 2009, 16:06)