Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 26. April 2009, 12:37

Hallo

Zitat

verarschen kann ich mich selber


Sehe das mal nicht so schwarz, mir habt ihr sehr geholfen. Nach dem ich hier gelesen habe, habe ich gestern intensive Gespräche auf unserem Platz mit den Methanoler Piloten geführt. :D :D. Eine Maschine werde ich jetzt umrüsten auf einen OS Methanol. :ok:

Gruss und Danke Hadrian

42

Sonntag, 26. April 2009, 13:24

Hallo?

Ich werde meinen Trainer auch auf Methanol umstellen.

aber mir noch ein elektromodell kaufen.

ihr habt mir sehr geholfen!!
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 26. April 2009, 15:44

Zitat

verarschen kann ich mich selber

Aber echt :wall:
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »der_rote_baron« (26. April 2009, 15:46)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 26. April 2009, 19:10

was für ein schwachsinn der sound vom verbrenner ist nicht angenehm sondern nur nervig vorallem wenn man dann wirklich mal längere zeit fliegt da geht das olle gerödel nur auf die nerven!!!

Warum sollte man den akkus beim laden zuschauen. 3-4 akkus kaufen und lehr fliegen. wenn man die mal lehr geflogen hat war man schon ne ganze weile in der Luft und man fliegt ja eigentlich nie einen akku nachdem anderen sondenr macht zwischen drinn pausen. da kann man problemlos ein paar stunden auf dem Platz verbringen ohne auf akkus warten zu müssen.

Ausserdem ist es bei weitem günstieger(zumindest bis zu ner gewissen größe) man kann(<5kg) überal fliegen. und man hat keinen stress mit motorabstellern einstellen die sauerei mit dem spritt das geschmiere von den abgasen am modell .......


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 26. April 2009, 20:36

@BlackJack: Weißt du was? Du hast Recht, wir haben unsere Ruhe...
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der_rote_baron« (26. April 2009, 20:44)


FBO

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 26. April 2009, 22:42

Zitat

Original von BlackJack
was für ein schwachsinn der sound vom verbrenner ist nicht angenehm sondern nur nervig vorallem wenn man dann wirklich mal längere zeit fliegt da geht das olle gerödel nur auf die nerven!!!

Warum sollte man den akkus beim laden zuschauen. 3-4 akkus kaufen und lehr fliegen. wenn man die mal lehr geflogen hat war man schon ne ganze weile in der Luft und man fliegt ja eigentlich nie einen akku nachdem anderen sondenr macht zwischen drinn pausen. da kann man problemlos ein paar stunden auf dem Platz verbringen ohne auf akkus warten zu müssen.

Ausserdem ist es bei weitem günstieger(zumindest bis zu ner gewissen größe) man kann(<5kg) überal fliegen. und man hat keinen stress mit motorabstellern einstellen die sauerei mit dem spritt das geschmiere von den abgasen am modell .......


Gruß


Jack

Sehe ich nicht so, der Sound eines viertakters ist kein Krach, das ist Musik und die nervt auch nach 3 Stunden noch nicht. Motorabsteller gibts nur, wenn der Motor schlecht eingestellt ist oder bei Gurkenmotoren. Schmiererei gibts, die ist aber schnell beseitigt, wenn man das Modell vorher mit Autowachs vernünftig gewachst hat. Verbenner haben noch einen entscheidenen Vorteil, man muss keine Regler einstellen, da muss ich jedes mal fast kotzen, ausser mit ner Progcard. Hinzu kommt noch, dass man für größere Modelle eh ne externe Empfängerversorgung braucht. Wenn E-Motoren in die Luft gehören würden, dann wären die Gebrüder Wright mit nem E-Motor geflogen. :D

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 26. April 2009, 23:10

Ob Elektro oder Verbrenner ist doch nur Geschmackssache bzw. eine Geldfrage.

Ich fliege beides. Allerdings sind mir die Akkus ab einer gewissen größe einfach "noch" zu teuer.

........und bis jetzt ist mir der "Krach" der Verbrenner immer noch lieber als das Reglergepiepe :tongue:
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

FBO

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 26. April 2009, 23:40

Ich bin vorhin auch mal wieder Elektro geflogen, einen FMT Hacker mit Dymond AL3542 an Klapplatte 8x6 und 3200er Saehan 3s Lipo, da geht schon ordentlich was. Bei Halbgas gehts schon ziemlich hart zur Sache. MAchst schon spaß, aber komplett umsteigen auf Elektro würde ich niemals.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

49

Montag, 27. April 2009, 00:19

Ich sage ja bis zu einer gewissen Größe ist E-antrieb immer wirtschaftlicher. Danach ist der e antrieb zwar noch teuerer von der leistung her aber immer überlegen.
Zum regler programmieren. Das ist nicht dein ernst oder? den regler musst du, wenn überhaupt. einmal proggramieren. und das geht binnen 2min zuhause im wohnzimmer. in der zeit hast du nen verbrenner nicht mal flugfertig gemacht geschweige denn angeschmissen und warmlaufen lassen. Also das Argument ist echt ein witz. ausserdem giebt es ja für die faulen, wie du auch schon bemerkt hast, ne programmierkarte.


Ihr mögt ja anderer meinung sein aber micht nerft das gerödel von sonnem verbrenner unendlich von dem gestank mal ganz zu schweigen.


Naja jedem das sein ich genieße weiter mein flugzeiten von 40-60min mit einem akku. bei angenehmer ruhe.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

50

Montag, 27. April 2009, 00:36

Zitat

Original von BlackJack



Ihr mögt ja anderer meinung sein aber micht nerft das gerödel von sonnem verbrenner unendlich von dem gestank mal ganz zu schweigen.




Dann fehlt dir das Benzin im Blut :D

Egal ob Auto, Motorrad oder Modellflieger...............knattern muss es :ok:

Ist vielleicht unvernüftig, macht aber trotzdem Spaß.
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

51

Montag, 27. April 2009, 00:48

Und jemandem, der sowas als "Gerödel" oder "Krach" bezeichnet, ist eh nicht mehr zu helfen.
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

FBO

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

52

Montag, 27. April 2009, 01:10

So muss es sich anhören :ok:
Wie gesagt, ich fliege auch mal ganz gerne Elektro, nur glücklich werde ich damit auf Dauer nicht. Es muss einfach knattern und stinken, jedenfalls manchmal, eine F4U oder eine Pittts oder eine Tiger Moth mit E-Antrieb ist einfach Kulturbolschewismus, mien liebster FLieger ist ein 30 Jahre alter Motorsegler mit 2,5er Enya, der Motor ist so dermaßen ausgelutscht, dass er nur noch mit ziemlich hohen Standgas läuft und min. 15% Nitro bracht, aber er läuft sehr sauber, ich hatte noch nie einen Absteller und muss höchstens mal 1-2 Zähne nachregulieren,mehr nicht, leiser als die allermeisten Elektros ist er auch noch dank des verwendeten OS Dreikammerdämpfers. Damit kann ich auch locker 30 min am Stück fliegen+Thermikzeit.
Einmal fragte mich ein Kumpel ob ich Gestört bin, an der Strasse fuhr ein Bulldog, in die andere Richtung ging ein Rudel von recht gut aussehenden Frauen. Ich guckte nicht in die Richtung in die die Frauen verschwanden, sondern in die Richtung in die der Bulldog mit seinem bollernden Sound verschwand, erst als er nicht mehr zu sehen war drehte ich mich in die andere RIchtung :D

53

Montag, 27. April 2009, 12:29

Der sound ist halt einfach schon geil.

Ich hab mal ein Modell gesehen das mit elektro ausgestattet war aber der bauer hat dem modell 2 lautsprecher verpasst und da motorengräusche laufen lassen.

:D
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

54

Montag, 27. April 2009, 14:08

ein auto, also ein richtieges Auto, muss natürlich nen verbrenner haben im idealfall nen Bigblock motor mit 7l hubraum. und shelby GT sollte auch frauf stehen. Das gleiche gillt für Motoräder. Fahre selber ne alte Kreidler die Kanttert wie ein Trecker. aber bei nem modell empfinde ich das eher als störend. Habe auch nen verbrenner buggy der fährt bei mit 1-2x im jahr dann habe ich wieder die schnautze voll von dem lärm.

leider als ein Elektro kann ein verbrenner nie sein. beim elektro macht der Motor selber nahezu überhaupt kein Geräusch fast alles was du hörst ist vom Prop.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

55

Montag, 27. April 2009, 14:59

Meine Güte, macht doch keinen Stress!
Es geht in dem Thread nicht um eine Grundsatzdiskussion, sondern darum, was man braucht zum Umsteigen/Horizont erweitern.

Ich bin auch Elektrofan, aber das heißt doch nicht, dass andere keine Verbrennerfans sein müssen.
Bei Helis finde ich Verbrenner allerdings auch furchtbar, die klingen wie aufgemozte Roller...

Soweit mein Senf
Gruß
Christian
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

56

Montag, 27. April 2009, 16:48

Hallo

Ich denke beides hat seinen Reiz. Um rasch hinter dem Haus eine Runde zu fliegen, da kommt für mich nur ein Elektro-Modell in Frage. Auf dem Flugplatz hätte ich auch gerne so eine Texan mit Boxermotor. Mich stört auch der Motorsound nicht, ein gut klingender Motor ist doch schon was tolles. Bei meinem Porsche hatte ich einen Rennauspuff verbaut. Oh Mann, war das Geil, nur meine Nachbarn fanden das nicht so tolle.

Am letzten Samstag hat einer in unserem Verein versucht, seine 2,5Meter Maschine zu starten. Nach zwei Stunden bin ich dann wieder gegangen und der Kollege war immer noch wie wild am Propeller drehen.
Da habe ich mir auch gedacht, das ist nichts für mich. Mir fehlen auch die Mechanischen Fähigkeiten um an so einem Motor rum zu schrauben.

Da ist mir der Elektromotor schon lieber, auch das Reglerprogrammieren ist nicht so eine Sache. Was mich stört an den Elektromodellen sind die teuren Lipoakkus. Bei einem Modell mit 3-4,5 Kg. Ist halt der Akku schon schnell leer. Wenn ich mit einem 5S 5000mAh Akku gerade so 7-8 Minuten fliegen ( Warbird) kann ist das nicht so toll. Da beneide ich die Jungs mit den Methanoler schon ein wenig. Die tanken ( grinsen) und fliegen gleich noch eine Runde. Ja,ja das hat schon was!!!

Aber eben, jedem das seine. Die Hauptsache ist doch, dass es Spass macht.

Gruss Ned

57

Montag, 27. April 2009, 17:50

Ja die Lipos sind sau teuer also entweder importieren lassen oder viel verdienen.

Und bei einem meiner lipos ist vorhin ein balancerkabel gerissen was mache ich jetzt?
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

58

Montag, 27. April 2009, 18:18

wieder zusammenlöten?!?!? Habe ich auch schon ein paar mal gemacht(vielleicht sollte ich aufhören die Akkus am Balancer kabel aus dem Modell zu ziehen)

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

59

Montag, 27. April 2009, 18:33

Hallo

Zitat

vielleicht sollte ich aufhören die Akkus am Balancer kabel aus dem Modell zu ziehen


mit dem habe ich aufgehört :D :D. Jetzt klebt eine Lasche an jedem Akku und gut isses.

Zitat

Ja die Lipos sind sau teuer also entweder importieren lassen oder viel verdienen


viel verdienen wo wie was :D ich hole meine Zippy bei UH. 1Stk. kostet aber trotzdem noch 100 Dollar plus Versand und dann noch ca. 20 Euro Zoll. Um auf dem Platz Spass zu haben brauche ich aber mindestens 5 Stk. Oh weh soviel Kohle :hä:

Gruss Ned

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeep« (27. April 2009, 18:36)


60

Samstag, 13. Juni 2009, 21:57

Sooo liebe Leute


Habe den umstieg erfolgreich geschafft!!

Fliege inzwischen 2 15ccm (Eine 160cm Extra und Die ARF Frenzy 100 von Hangar 9)
Und einen Gnumpf.

Dank eurer Hilfe und der Hilfe des Händlers habe ich es geschafft.

Und ich bin froh das ich nicht nur auf Elektro geblieben bin.


Vielen Dank nochmals!! :ok:
Gruss oLi :w


Hangar:


Parkzone Corsair F4U
Hyperion Edge 540T 10e
Extra 1,6m R.I.P ;(
Hangar 9 Frenzy :evil:
JB Green Sleeve
Gnumpf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lp5dsm« (13. Juni 2009, 21:58)