Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Mai 2009, 17:37

Parawing Delta selbst bauen!

Hallo!

Ich möchte einen Parawing delta selbst bauen.

Kann mir Bitte jemand sagen wie ich sowas am besten angehen kann?


Danke.


Gruß,


Jens
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

Jan K.

RCLine Neu User

Wohnort: Münster NRW

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Mai 2009, 20:14

Hat was von einem npw5 oder einem npw9, auch genannt Nasawing.
Sind eigentlich Landefallschirme, damals als Versuch bloss, dann haben Leute daraus einen Lenkdrachen gebaut. Die Waage ( die vielen kleinen Leinen) müsste man dann aber umbauen, da kann ich dir nicht helfen.

NPW 5
http://www.xs4all.nl/~pdj/nasaplan.htm

3

Samstag, 2. Mai 2009, 21:13

Vielen Dank.

Vielleicht gibt es solch einen Drachen auch zu kaufen.
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

Jan K.

RCLine Neu User

Wohnort: Münster NRW

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Mai 2009, 21:20

ja klar werden die verkauft, unter dem namen np5 und npw9 ;)
aber ganz ehrlich, das ding hast du in einer stunde genäht, gerade den np5, weil du musst nur 2 nähte in der mitte machen, die schwieriger sind. der rest ist einfach umschlagen, feststecken und drüber fahren. beschäftige dich mal mit dem link, wo das programm bei ist. dort steht auch wie was genäht wird.
ist wirklich einfach, du musst nichtmal richtig mit der maschine umgehen können, bloss sauber arbeiten.

das schwierige wird aber die aerodynamik, besonders die einstellung der waageleinen.
(6+12)*2 an der zahl beim npw5

hab so einen hier, einen 2. seit ewigkeiten im bau. den ersten natürlich auch selber gebaut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan K.« (2. Mai 2009, 21:20)


5

Samstag, 2. Mai 2009, 21:27

Der Link ist schon nützlich. Leider ist mein Englisch nicht das Beste.



Im Moment Frage ich mich was ich ausschneiden muss.
Zuerst habe ich an Zwei Dreiecke gedacht welche ich in der Mitte zusammen nähe.
Aber laut Link ist das was ganz anderes.

Alos zum verständniss:

Zitat

You can find the complete description of the Enhanced Nasawing

Anklicken.
Nach ganz unten scrollen.

Die oberste Zeichnung ist der Schirm und die untere Zeichnung für den Packsack?

Ist das so richtig?
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

Jan K.

RCLine Neu User

Wohnort: Münster NRW

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Mai 2009, 21:33

die letzte zeichnugn ist nur dazu da, um material zu sparen und möglicherweise mehrere farben zu benutzen, eigentlich sind es beim np5 genau 3 teile:

linkes dreieck | rechteck in der mitte | rechtes dreieck


die waageschnur kommt einmal an die obersten kannten der dreiecke (jeweils 6)
und das andere mal genau an die naht, wo dreieck und rechteck zusammen kommen (jeweils 12) so geht es beim drachen.

kann leider heute und morgen nichts mehr dazu sagen, bin leider weg.
aber ich hab mich einfach länger mit den bildern beschäftigt, am anfang sieht das wirklich wüst aus, ist aber eigentlich recht einfach, wenn du überlegst, aus welchen teilen er eigentlich besteht. (dazu siehe mein höchst künstlerisches bild :))

EDIT: die form ergibt sich später durch die verjüngungen der spitze, welche durch die dreiecke erzielt werden, welche man einfach umschlägt und dann festnäht. das sind einmal die dreiecke oben an der spitze und die beiden an der seite. auf bildern im internet (google-bildersuche und npw5) sieht man das sehr gut. die spitze wird ja noch einmal umgeschlagen und bekommt ein paar abstands"fäden" welche dafür da sind, dass es ein kleines polster und somit überhaupt ein profil gibt. der rest wird dann durch die waageschnur erreicht, durch die abstufungen wie sie verkürzt sind
»Jan K.« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jan K.« (2. Mai 2009, 21:38)


7

Samstag, 2. Mai 2009, 21:38

Genau dies nach deiner Zeichnung habe ich gemeint.
Das mit den Schnüren ist dann die Zeichnung ganz oben an denen die Punkte markiert sind?

Bei E... gibt es welche für zum Kite-surfen. Ist aber schon ziehmlich groß für einen kleinen Springer.
Vielleicht finde ich einen kleineren.
Aber ich will mal selbst einen nähen.

Als Schnur kann man die Lenkdrachenschnur verwenden.
Welche sollte man zum nähen verwenden? Normale, wie bei der Kleidung oder doch spezielle?


Danke für deine Hilfe Jan.
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

Jan K.

RCLine Neu User

Wohnort: Münster NRW

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Mai 2009, 21:42

als schnüre kann man wirklich sehr sehr dünne benutzen, schau mal nach "dynema".
ich habe zum nähen normale, etwas feste nicht so fusselige schnur genommen, aber ansich ist das stinknormale nur nicht so "wollig".

als tipp, es gibt bei nasawings immer eine größe, die nennt sich LK
das ist der abstand von unten bis zu der spitze, wo sich die dreiecke virtuell treffen würden.
das sollte man sich überlegen und halt kurz abziehen, dann weiss man die grösse.
das programm auf der seite rechnet auch alles mit diesem wert aus, es ist also endlos skalierbar. der kleinste, den man kaufen kann ist glaube ich LK80, dies müsste dann eine "rumpflänge von 64cm sein, wenn ich mich nicht irre.

oben ist noch was reineditiert.

nun müss ich aber wirklich weg :)

9

Samstag, 2. Mai 2009, 21:46

Danke für den Hinweis.

Falls Du Bilder hast kannst Du sie mal posten.
Morgen schaue ich mir das ganze mal in Ruhe an.
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

10

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:02

Ich habe mal eine Frage wegen dem Stoff.

Bei E... gibt es welchen zu kaufen.

Sollte man harten oder eher weichen Stoff kaufen?

Beim harten steht als zusatz Wasser und winddicht. Solte eher ein harter gekauft werden?
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata