Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Mai 2009, 09:57

Welche Oberflächenbehandlung ist leichter und besser als Tape für Styropor?

Hallo,

Ich fliege gerne die Nuris von Küstenflieger.

Bis jetzt hab ich immer getaped ohne Sprühkleber, leider geht das Tape nach einiger Flugzeit ab oder wirft Falten. Auch ist die Arbeit gegen das Bügeln aufwendiger.

Habt Ihr Tips wie es besser geht? Es sollte aber kaum an Gewicht schwerer sein.

Danke

Maximilian

Yachtsman

RCLine Neu User

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Mai 2009, 11:45

Sorry, kann das Problem nicht nachvollziehen. Mein Küstenflieger ist mit dem von Küstenflieger gelieferten Tape ohne Sprühkleber beklebt. Hält sehr gut. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich vor dem kleben ein wenig glatt geschliffen habe ???
Fettfrei gearbeitet?

Kleben gegen bügeln aufwendiger? Einmal geklebt und hält, wirft nie blasen, einfachste Reparatur. Ich denk schon eher in die andere Richtung, die Orchidee bekleben statt Oracover etc. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yachtsman« (29. Mai 2009, 11:47)


3

Sonntag, 31. Mai 2009, 13:12

Moin,

bitte bei unseren Nurflügeln auf KEINEN FALL ! Sprühkleber verwenden. Bei der von uns favorisierten Bespannmethode wäre das absolut kontraproduktiv. Die Kerne nur einmal leicht mit einem 500'er Schleifschwamm abwischen und dann das Tape direkt auf dem Kern aufbringen. Das hält.

Wenn sich das Tape bei dir ablöst dann hast du vermutlich etwas falsch gemacht, oder nicht unsere Tape's verwendet. Das Material verwenden wir mit besten Ergebnissen bereits seit Jahren.

Inzwischen haben wir sogar neongrün und pink in das Programm aufgenommen.

Wenn du Probleme mit Falten- oder Blasenbildung hast, dann kannst du das Tape mit einem Folienbügeleisen anbügeln, aber bitte nie mehr als etwa 95-100 Grad einstellen, am besten eine "Socke" überziehen und nie auf einer Stelle halten.

Gruß Frank
Mehr als Schleswig- Holsteiner kann der Mensch nicht werden !

4

Donnerstag, 4. Juni 2009, 17:40

Sprühkleber und NURI ergibt SCHROTT !!! Der Sprühkleber löst den Styrokern auf was zwar eventuell etwas Gewicht spart, aber die Profiltreue ist ...na ja :nuts:
Was das Klebeband angeht so kann ich dir nur empfehlen das ORIGINALE von den Küstenfliegern zu nutzen. Bisher waren alle Experimente mit lustigen Baumarkt-Tapes etwas für die Tonne !!
[SIZE=1]Jedes Konzept ist nur so gut wie das schwächste Element der Kette[/SIZE]

Yachtsman

RCLine Neu User

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Juni 2009, 10:23

Zitat

Original von SeaFury23
Sprühkleber und NURI ergibt SCHROTT


Sorry das ich korrigiere > Sprühkleber und Styropor vertragen sich nicht!
Mein neuer Nuri ist aus EPP, da wird das Strapping Tape mit Sprühkleber zusätzlich verklebt.

6

Montag, 8. Juni 2009, 11:22

epp + sprühkleber kann dir passieren dass sich der sprühkleber nach dem trocknen restlos vom epp trennt :no:

Yachtsman

RCLine Neu User

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Juni 2009, 08:31

Zitat

Original von dr.kleppepp + sprühkleber


Wenns der Hersteller doch empfiehlt :ok:

8

Mittwoch, 10. Juni 2009, 11:54

Hi,

das Material ist der ausschlaggebende Faktor:

Styropor / Styrodur bzw. allgemeiner Polystyrolschäume:
  • gute Klebebänder halten auch ohne Sprühkleber. Eventuell das Material zuvor etwas abschleifen, dann hält es noch besser.
  • weniger gute Klebebänder halten nur mit Sprühkleber dauerhaft aber: Sprühkleber mit Lösemitteln lösen Styropor gnadenlos auf (einfach auf der Dose lesen, ob Styropor damit verklebt werden kann)...


EPP:
  • Auch sehr gute Klebebänder halten auf Dauer nur unbefriedigend wenn kein Sprühkleber verwendet wird.
  • Dafür darf jeder Sprühkleber verwendet werden - EPP ist chemisch gegen Lösemittel beständig (zumindes alles was in handelsüblichen Sprühklebern verwendet wird)... Damit kann dann wieder jedes Feld, Wald- und Wiesenklebeband verwendet werden ;)


Viele Grüße
Christian

koebi

RCLine Neu User

Wohnort: Hückelhoven (NRW)

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Juni 2009, 22:00

Hallo Uarheli,

ich fliege selber getapte Küstenflieger-Modelle und die Haftung ist bei vorigem Abschmiergeln und dem Original-Tap einwandfrei.
Mit dem zeitlich sich lösenden Tape magst Du bedingt recht haben, denn leidr ein kleiner Nachteil ist die Weichheit des Styropors, insbesonden im Nasenbereich und und der Flügelvorderkante, denn wird das Styropor gequetscht, dann löst sich das Tape. Das Tape ist halt nicht so elastisch und kann die Volumenreduktion des Styropors nicht ausgleichen. Bei den farbigen Tapes kann man durch nachträgliches bügeln vieles wieder gutmachen, aber das Problem ist das farblose Tap, da es unter hitze nicht schrumpft.
Also hilft am Besten, die Landungen möglich sanft hinzukriegen.
Ich denke bei einer anderen Oberfläche würde sicherlich die gleiche Problematik auftrauchen.
Insgesamt halte ich die Lösung von Küstenflieger gut, denn sie ist relativ preisgünstig und auch vom Gewicht liegt alles im grünen Bereich. Zweifelsohne sprechen die Flugeigenschaften für sich, aber das hast Du sicherlich selber schon gemerkt?!

Gruß,
Michael

10

Mittwoch, 17. Juni 2009, 20:32

Danke schön an Euch alle,

Ich wollte schon Sprühkleber und Bügelfolie verwenden.

Aber mein Nuri fliegt unglaublich gut, trotz der Ablösungen. Drum bliebt das alte Tape noch drauf.

Das nächste Mal werd ich ihn ein bischen anschleifen.

Maximilian

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Juni 2009, 17:15

Bei Styroporflächen kommts auf den Harzbestand an, entweder Positiv oder Balsasandwitch!! EPP is im Amaturenbrett in meinem Auto am besten aufgehoben, Flieger aus diesem Material kommen mir nicht ins Haus!!! Die verbreiten so ein gewisses Anfängercredo!! :evil: Besonders wenn man mit sowas auf dem Platz auftaucht denkt man sich " Ach er will aber kann es noch nicht!!" . Jedenfalls denk ich mir das immer wenn ich solche Flieger Piloten sehe!! :evil:
:angel:

12

Donnerstag, 18. Juni 2009, 18:25

Zitat

Original von Hangfräse
Die verbreiten so ein gewisses Anfängercredo!! :evil: Besonders wenn man mit sowas auf dem Platz auftaucht denkt man sich " Ach er will aber kann es noch nicht!!" . Jedenfalls denk ich mir das immer wenn ich solche Flieger Piloten sehe!! :evil:


Tja, wenn am Platz "die alten Hasen" mit ihren teueren Gfk Modellen bzw aufwändigen Holzmodellen abstürzen(und es natürlich auf ne Störung schieben) weil sie auch nach Jahren nicht fliegen können kann man das auch auch denken...

Sind nicht alle Anfänger die sowas fliegen, gibt genug Leute denen die Zeit oder das Know How zum Bauen fehlt oder die einfach besser Modellfliegen als -bauen können. Aber "Generation Mc24Gold" wird das bestimmt genauso sehen wie du :shy: