Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

huepfer

RCLine User

  • »huepfer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Mai 2009, 23:11

Starkwind Kameraträger: Welches Modell?

Hi,

ich suche ein geeignetes Elektro-Modell als Kameraträger bei sehr starkem Wind um die 5 Bft. (ab 16 Knoten bzw. 8 m/s). Die Kamera soll 40gr. oder 110gr. wiegen, ich habe mich da noch nicht entschieden. Ziel ist es, an einem berühmten Windsurfspot Luftaufnahmen zu machen, wenn ich gerade keine Kraft mehr zum surfen habe. Ich habe mir schon ein paar Modelle bei Kuestenflieger.de und Knumoba.de angeschaut, weiß aber nicht so richtig, worauf ich achten soll.
Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, welches Modell ich mir näher anschauen sollte, wie es motorisiert sein sollte, und vielleicht, wo ich einen Flugreisegeeigneten Transportkoffer her bekomme? Ich beherrsche meinen stark motorisierten Jerry (54cm Spannweite) bei 3-4 Windstärken schon ziemlich gut, es kann also ruhig ein anpruchsvolleres Modell werden.
Es soll natürlich nicht nur ein Kameraflieger werden, sondern auchg so Spaß machen!

Vielen Dank für Eure Tipps!
Gruß

Matthias
-----------
Ein Haufen PicooZ, Jamara Alvis, Blade MCX, Walkera 5g6-1, Walkera 4#3b brushless, walkera 4g3 brushless, Hirobo Quark S.R.B., Kyosho Caliber 120, CopterX450SeV2@MX16s@jeti2.4Ghz Duplex.

Yachtsman

RCLine Neu User

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Juni 2009, 11:54

Gross - stark - schwer :-)

Hi,
je größer die Modelle sind, desto ruhiger liegen sie in der Luft. Dann bei dem Windstärken sollten sie auch gut motorisiert sein. Das bedingt wiederum ein stabil gebautes Modell, was wiederum Gewicht bedeutet. Aber in dieser Funktion ja nun okay ist. Da würde ich nicht mehr auf ein Styropor- oder EPP Modell zurückgreifen - es sein denn man taped es flächig - kommt vielleicht auf´s gleich raus wie GFK, aber sicherlich noch selber zu bauen und vor allen Dingen zu reparieren.....
Aber eine konkrete Empfehlung ???
Das bißchen Kameragewicht wird nicht von großer Bedeutung sein. Das geht mit fast jedem Flieger - ausreichend motorisiert ;)

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Juni 2009, 20:52

FlyCam2 !!?
:angel: