Stefan22

RCLine User

  • »Stefan22« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. März 2003, 19:44

Stabile Ruder/Scharnierbefestigung ??

Hallo...
suche wieder mal nach ein paar Tips - betreffs Scharnierbefestigung.

Hatte grad einen Rückschlag mit dem Madness kurz nach dem Start ist
ein komplettes Höhenruder mit samt Scharnieren ausgerissen -
zum Glück nichts passiert - Grund: Scharniere wurden von mir
nur mit 5 Min. Epoxy eingeklebt und nicht verstiftet.
Wie sind eure Erfahrungen - Halten die Dinger mit Holzleim besser oder
gibts was Spezielles ??

2

Freitag, 7. März 2003, 23:12

Hi,

gibt da viele möglichkeiten. :w

Ich selbst, hab se immer noch verschraubt bzw. auch die Endleiste an der Dämpfungsflosse verstärkt.

Holzleim hält auch.

Aber wenn's passiert, reicht ja noch eins (Höhenruder) zum Landen ==[]
..:Andreas:.. Held des Forums ist ......

3

Samstag, 8. März 2003, 07:22

Hallo Stefan,

Ein Tip von Madnesser zu Madnesser...

Wenn Du die beim Madness-Bausatz beiligenden Scharniere, welche eine relative kleine Klebefläche haben, einsetzen möchtest, dann solltest Du diese mit grobem Schleifpapier anrauhen, z.B. mit 5 min Epoxi einkleben und zusätzlich mit Zahnstocher verstiften.

Bei den flexiblen EZ Scharnieren (Graupner Patentscharnier), welchen ich bei Modellen bis 2 Metern Spannweite grundsätzlich (mit Ausnahmen) den Vorzug gebe, kann am besten dünnflüssiger Sekundenkleber verwendet werden. Alternativ geht bei Styro/Balsa-Sandwichteilen auch 5 min Epoxi.

Gruss
Jean-Claude

Felix_Altenhofer

RCLine User

Wohnort: D-94447 Plattling

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. März 2003, 10:00

Hallo
wir verstiften die Scharniere mit Stecknadeln bzw bei meinem Diablotin hab ich sie vor dem bügeln in die ruder gesteckt stifte raus und dann jeweils von innen und außen mit dünnen sekundenleber gesichert
gruss felix

Unser Kopf ist rund damit das Denken die Richtung wechseln kann!

Johannes_Pfeifer

RCLine User

Wohnort: D-57548 Kirchen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. März 2003, 11:38

Senkundenkleber würde ich für Plastikscharniere nicht verwenden, da diese spröde werden und reißen! Ich verwende immer Weißleim und verstifte mit Holzzahnstochern. :ok:
MfG Johannes Mein Verein: MFC-Betzdorf-Kirchen

6

Samstag, 8. März 2003, 12:14

Hallo Madnesser!

Ich habe die Scharnier alle grob angeschliffen und mit 3mm Bohrer durchbohrt, und mit Weissleim eingeklebt. Holzleim bringt man an besten mit einer kleinen Injektionsspritze in die Schlitze ein. Durch die Bohrung bildet sich quasi eine "Holzleimverstiftung". Nach einer größeren Reparatur habe ich geflucht, weil ich die Scharnier kaum wieder herausbekommen habe...

Ich glaube, Braeckman empfiehlt für diese Verklebung einen speziellen Holzleim, der auch Kunstoff gut verklebt. Wie der heißt, weiß ich leider nicht.
Gruß Andreas

DTF

RCLine User

Wohnort: Daddytown

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. März 2003, 20:14

Hallo zusammen :)

Ich klebe meine Scharniere eigentlich seit Jahrenden :D mit 5 Minuten-Epoxy ein. Vor dem Verkleben einen Tropfen Öl auf das Gelenk, damit das herausquellende Harz nicht das Gelenk verklebt.
Mittlerweile verstifte ich die Scharniere auch, wobei bei mir selbst die 15 Jahre alten Scharniere ohne Stifte noch einwandfrei halten.
Wie Kleinatze schon geschrieben hat, entsteht durch die Bohrungen in den Scharnieren eh schon ein Dübeleffekt (wenn genug Klebstoff verwendet wird).

Gruß aus Bayääärn

Beedaaah ;)
Modellflug ist... C 8) 8) L
http://www.daddytownflyer.de

only-Verbrenner

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

Beruf: mir ist nix zu schwör

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. März 2003, 19:58

Was ich auch gerne für kleinere Modelle nehme:
genähte Scharniere.
Hält bombenfest, sieht absolut urig aus und leichtgängiger gehts nicht mehr...
Also einfach die beiden Teile durch eine "Naht" miteinander verbinden. Je nachdem, wie stabil es werden soll, die Naht enger machen....
(KAnn man irgendwie schlecht erklären...)

9

Samstag, 15. März 2003, 21:00

Hallo Richy.

kansst du vielleicht mal ein Bild reinstellen wie die genähten Scharniere aussehen?

10

Dienstag, 1. April 2003, 09:03

Hi,

ich habe am Wochenende bei meinem DoIt ein Querruder verloren. Bin so gerade noch heile runter gekommen. Die Schniere hatten sich mit einigen Holzfasern gelöst. Ich hatte Sie mit wenig Leim eingeklebt. folgende Anderung habe ich vorgenommen:

Stecknadeln mit kleinem Kopf (die die bei Hemdenverpackungen immer zu hunderten dabei sind) von oben mit einer Zange reinschieben. Mit Sekundenkleber sichern. Fertig. :D

Bevor ich wegen fehlender Splinte abschmiere, habe ich lieber kleine Silberflecke auf der Endleiste...
(Beim Neubau, wie weiter oben beschrieben natürlich besser unter der Bespannung splinten)
Grüße

Björn
Dieser Text wurde mit 100 % chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.
Diese entstammen keiner Lagerelektronenhaltung und werden nicht zu ihrer Arbeit gezwungen.