Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Juni 2009, 22:11

RC Biene Maja

Hy Leute!
Ich wende mich mit einer Spezialfrage an Euch ;)
Kennt Ihr den Besitzer dieser ferngesteuerten Biene Maja (im Anhang)? Oder ist er eventuell sogar unter uns? :)
Ich muss das Teil meinen kleinen Neffen (3 1/2 Jahre) bauen. Seit er diese Biene Maja gesehen hat interessieren ihn "richtige Modellflieger" nicht mehr... :shake: :D
Er fragt jedesmal wenn er am Platz mit ist ob die Biene Maja auch kommt...

Ich wollte mich mal umsehen ob jemand den Bauplan davon hat bzw. eine Quelle kennt. Nehme aber sehr stark an dass es ein Eigenbau ist. Das Foto stammt aus einer Zeitschrift und ist von einem Foamie bzw. Elektrofliegertreffen. Leider habe ich keine Ahnung woher.

Vielleicht ergibt sich ja ein Zufall :ok: Danke erstmal,

viele Grüsse - Christian.
»Pfanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • biene.jpg
Gruß Pfanni

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Juni 2009, 22:26

das ist aber nicht Maja das ist Willi!!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Juni 2009, 22:43

Zitat

Original von BlackJack
das ist aber nicht Maja das ist Willi!!!!


Gruß

Jack


verzeih! :D
Gruß Pfanni

4

Donnerstag, 4. Juni 2009, 23:23

das war am Schaumwaffeltreffen in Oppingen 2008, vielleicht hilft dir das weiter :w

ich komm nur grad nicht drauf, wer das war :shy: , man trifft da den tag über einfach so viele Leute :tongue:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

5

Freitag, 5. Juni 2009, 08:37

Oppingen is ja wieder in 2 Wochen... vielleicht ist Willi ja wieder dabei

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Juni 2009, 09:41

Hallo,

meine Freundin hat den Willi auch gesehen und war hin und weg :)

So schwer kann es doch eigentlich nicht sein so ein Flugzeug zu bauen oder?
Die Tragfläche aus irgendeiner bauweise, die dir am meisten zusagt(Rippen, Depron, usw.).
Den Rumpf könnte man auf Styrodur zurechtschnitzen.

Viel Spaß beim Bau ;)
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juni 2009, 13:00

der Rumpf wäre nicht das Problem...Sperrholzspanten, Balsaleisten und Depronhaut. Ähnlich wie man Scaleairliner baut, nur halt mit Holz/Glasgewebehaut...den Kopf bekommt man mit einer Styroporkugel sicher gut hin...

Ich weiss allerdings nicht wie die Flächen gebaut sind. Ich meine ob das Ding mehr oder weniger als Nurflügler gebaut / gesteuert ist, mit Deltamix, oder ob sich an Willis Ar*** ein Höhenruder befindet...

Leute, vielleicht könnt ihr mit dem Willipiloten Kontakt aufnehmen und mir bescheid sagen! Das wäre sehr toll! Es ist doch ein weiter Weg von Österreich nach Oppingen. Nochdazu bin ich zu dieser Zeit auf Urlaub...

Wäre super wenn sich da was ergeben würde!

Danke für die vielen Antworten schonmal!!! :ok:

Gruss - Chris.
Gruß Pfanni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pfanni« (5. Juni 2009, 13:01)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Juni 2009, 13:03

Ich würde es als Brett auslegen, die Beine sind ja die Seitenleitwerke
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

9

Sonntag, 7. Juni 2009, 15:51

Hallo!

Das mit dem WIllie war ich.
Leider muss ich dir mitteilen das das teil leider nicht und nicht zum Fliegen zu bringen wahr (weiteste strecke ca 70 m).
Hab das ganze als Brettnurflügel mit seitenleitwerk (beine) ausgelegt.
Hab dann leider (ziemlich sicher ) das Profil verbockt.
Auch war er etwas zu schwer hab gedacht ich baue etwas stabiler damit er in Oppingen mit dem Wind nicht so kämpft wie meine Mouse Attack (die leider auch in Bad Aussee in einer Leewalze zu bruch ging).

Hab das ganze aber noch nicht zu den Akten gelegt werd ihn wahrlscheinlich etwas kleiner aus Depron in Schalenbauweise mit nur einem motor am Hintern bauen.
Mal schauen vieleicht krieg ich´s ja noch hin bis Oppingen komme natürlich wieder.
Und am besten bin ich wenn ich unter zeitdruck baue.
Gehe jetzt in den keller und baue an der fläche für die neue Mouse Attack weiter .

maus

cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:13

dann viel glück mit dem 2.Versuch

Aus fehlern lernt man doch :D

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:17

Zitat

Original von maus39
Hallo!

Das mit dem WIllie war ich...

maus


Hallo Maus!

Danke für die Infos bezüglich dem Willi....hmmm das ist dumm wenn der Willi nicht fliegen will...ich bin von meinem Neffen beauftragt worden den Willi nachzubauen. Dafür muss sogar meine Robin DR400 Schleppmaschine mit der Baufortsetzung warten... :shy: ...
Welches Profil hast Du da genommen? Wie hast denn den Rumpf aufgebaut? ich dachte an Sperrholzspanten mit Depronhaut...mittlerweile bin ich aber auch auf Styroporsegmente mit Balsabeplankung gekommen...das wär vielleicht stabiler.

Ich hab halt mit Nurflüglern nie etwas zu tun gehabt, weil ich mich dafür nicht interessiert habe...der Willi allerdings interessiert mich selbst :D

ich hoffe dass ich das Teil zum fliegen bekomme.
Die Mouse Attack kenne ich auch...witziges Ding. Die hast Du ja auch in XL gebaut, oder?

Beim Elektrofliegen in Bad Aussee bin ich ev. als Zuseher dabei, das ist nur 5 Autominuten von meiner Freundin entfernt :ok: vielleicht sieht man sich da!

LG Chris.
Gruß Pfanni

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:26

Profil:

PW51
HS130
JWL104
PW 75
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

prxq

RCLine User

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Juni 2009, 19:37

Meiner Meinung nach wäre es ein bischen Overkill da jetz groß in die Aerodynamik von Nurflüglen & etc. p.p. einzusteigen. Einfach auf die Füße von Willie eine Plexiglassplatte kleben und dann hat man einen Leitwerkler, und kann dann entspannt nach Schema F verfahren und ein 0-8-15 Profil einsetzen.

Gruß - Mario

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:04

Zitat

Original von prxq
...Einfach auf die Füße von Willie eine Plexiglassplatte kleben...

Gruß - Mario


an sowas habe ich auch schon gedacht. Das fliegt eher und mit weniger Aufwand...

Gruss - Christian.
Gruß Pfanni

15

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:30

Ein altbewärtes Brettnurflügelprofil fliegt nicht eher, das fliegt immer.

Und im Zweifel besser als irgendein 0815 Profil und ein Leitwerk mit extrem wenig hebelarm :shy:

16

Mittwoch, 10. Juni 2009, 21:19

Hallo!

Ich denke ich werde es mit einem Clark Y mit S-Schlag probieren .
Falls es damit immer noch nicht klappt werd ich es mit einem durchsichtig bespannten höhenleitwerk zwischen den beinen probieren.

Ich setze auf Schalenbauweise aus 3 und 6 mm Selitron das ist biegsamer und trotzdem leicht.
Eventuell werd ich auch mal etwas mit tiefziehen von depron experimentieren zur Not kann ich in meiner Firma eine ganze platte tiefziehen.
Das ganze werde ich um eine senkrechte Pappelsperrholzplatte mit einigen CFK verstärkungen im halsbereich aufbauen.

Angestrebtes Gewicht bei 1,2 m ca 500-600 gramm.

Werd´s wohl nicht bis Oppingen schaffen da mir noch eine andere Idee die schneller zu realisieren ist am Baubrett liegt auch ganz lustig.
Bis Bad Aussee werd ich aber auf jedenfall duch sein .
Wenns mit dem Tiefziehen klappt könnt ich die die Haupteile abgeben.

Die neue Mouse Attack wird noch ein bisschen größer als die alte die Fläche ist schon fertig morgen beginne ich mit dem Rumpf die Teile sind schon ausgeschnitten und diesmal bringe ich gleich mehr power zum einsatz und setze auf Lipos nochmal ein vereckter Akku wie im letzten jahr passiert mir nicht nochmal.

maus

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Juni 2009, 11:57

die Mouse Attack noch größer?? :prost: :D is ja genial!!

den Rumpf für den Willi werde ich auch so bauen. Mit ein paar Pappelsperrholzhilfsspanten und Depronhaut. Als Kopf nehme ich eine Styroporkugel aus dem Baumarkt. Die werde ich ev. innen etwas aushohlen. Für Rumpfvorderteil und Hintern werde ich eine große Styroporkugel halbieren und aushohlen, dann ankleben. So sollte das machbar sein...
Ich weiss jetzt nur nicht ob ich es als Nurflügler auslegen soll. Wie legt man bei dem Willi eigentlich den Schwerpunkt aus? Wo soll der bei einem Nuri in etwa sein?


HALT: bevor ich es angehe:
hast Du was dagegen, Maus, dass ich den Willi nachbaue?

Gruss - Christian.
Gruß Pfanni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pfanni« (11. Juni 2009, 12:00)


Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Juni 2009, 18:50

Nurflügel Profil

könnte das Profil für eine Nurflüglerauslegung für´n Willi passen?
Ein "CJ3309" Profil wäre das.

Gruss - Chris.
»Pfanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • CJ3309_neu.jpg
Gruß Pfanni

19

Donnerstag, 11. Juni 2009, 22:30

Hallo!

Natürlich hab ich nichts dagegen wenn du Willie baust.
Mehr Bienen braucht das land.

Beim Mouse Attack stehe ich jetzt bei 2,4m mal 80 cm für die Tragfläche der Rumpf war heute dran und wird ca. 2,2m .
Alleine das höhenleitwerk wird 1,1m und das Seitenleitwerk 55cm.
Die Tragfläche hat jetzt unlackiert 1,8 Kilo und der rumpf ca. 800 gramm ohne Fahrwerk und elektrik.
Diesmal hab ich die tragfläche teilbar gebaut wird mir sonst zu sperrig auch das seitenruderblatt ist abnehmbar.

:D maus

Pfanni

RCLine User

  • »Pfanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

20

Freitag, 12. Juni 2009, 12:43

Du kannst einen Abwurfschacht in die Mouse Attack einbauen und meinen Willi dann abwerfen :D ...das ist ja schon enorm gross...sehr fein!!!
Nach meinem 2 wöchigen Urlaub der morgen startet werde ich mit dem Willi beginnen. Ich rechne mit nicht allzu langer Bauzeit, werd mal mit dem Rumpf starten und hoffen dass ich noch Infos zusammenkratzen kann ob ich das als Nuri bauen soll oder mit transparentem Leitwerk, von der Art her wie z.B. OV10 Bronco...

Gruss - Christian.
Gruß Pfanni