Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 13. Juni 2009, 17:15

Zitat

Original von Tizian
okay dann nehm ich das...danke und wenn ich später ein anderes flugzeug kaufe rauche ich dannn immer wieder servos und akku und fernbedienung??


wenn du den alten flieger weiterfliegen willst, dann brauchst du einen neuen empfänger, servos und einen motorregler. den sender kannst du weiterverwenden.
willst du nach dem easyglider einen minimag und willst den alten nicht mehr weiterfliegen, kannst du alle komponenten aus dem easyglider in den minimag umbauen.

wenn du mehrere flieger mit einem sender fliegen willst, dann empfiehlt sich der kauf eines computersenders, wie zb der mx-12, da hier alle einstellwerte des jeweiligen modells abgespeichert werden.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

42

Samstag, 13. Juni 2009, 17:41

Ägh schon wieder zu langsam oder ist Carli nur zu schnell ??? ???

aber Recht Hatte er Auf jeden Fall wieder.
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

43

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:28

ich nehme dann das set was du mir empfohlen hast EasyStar Combo RR komplett Set mit LN-3008

dafür brauche ich aber nix mehr also das heißt ich kann sofort losfliegen??

44

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:40

sieht so aus, als wenn alles dabei wäre.

beachte: das ladegerät ist für für 12v betrieb gedacht. d.b. du musst es entweder an die autobatterie anschließen oder mit einem 12v netzteil betreiben.

für den sender brauchst du noch 8 akkus, batterien würde ich nicht empfehlen. und das ladekabel für den sender.

dann sollte dem erstflug nichts mehr im wege stehen.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

45

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:55

also brauch ich ja doch noch viele sachen

46

Dienstag, 16. Juni 2009, 20:18

schau mal tizian, hier ist alles dabei: klick mich

beachte: "EASY STAR RTF KOMPLETTSET (Trotz roter Ampel nahezu immer verfügbar!)"
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

helimeister*

RCLine User

Beruf: Kung-fu lehrer, und ex- W und D mitarbeiter ;(

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 16. Juni 2009, 21:40

zur ebay cessna 182 .......
ja die hatte ich mir mal gekauft nach meinem typhoon 3d ( war mein erstes modell nochnie crash ) das teil fliegt ordentlich, auch bei wind noch beherschbar und die kannst
du gannnzz langsam machen . loops und rollen gehen auch . sogar kleber und alles dabei um fertigzustellen, als erstens modell was bei nem anfänger evtl. ab und zu in den acker geht TOP . wie gesagt lopps gehen, rollen auch , steilkurve , etc....


tipp.. die kannst du dir auch im arkai ebay shop ersteigern ( habe die damals für 51 eur )
geschossen :D
flugi`s
blade cp pro2 (zu verkaufen )
breeze pro shocky (zu verkaufen )
T-rex 450 pro :heart:
^^mit super combo austatung und roxxy 940-6

wer interiesse hat pn @ me da ich zz. das geld brauche verkaufe ich wunderschöne heli`s und flieger !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »helimeister*« (16. Juni 2009, 21:45)


48

Donnerstag, 18. Juni 2009, 11:49

Günstig...

Da ich auch mal Anfänger war und heute auch noch kein Profi:

Ich habe bei der Wahl zwischen ARCUS, EasyGlider und Twinstar zu Gunsten des ARCUS entschieden, weil der bis auf die Leitwerke verkleben und Motoreinbau schon so gut wie fertig war.

Die Twinstar fiel damals aus Kostengründen aus, weil man der zwei Motoren und Regler verpassen muß. Aber: Die Twinstars die ich kenne, fliegen auch heute noch mit ordentlich viel Epoxy ,PU-Klebern und Seku... Vielleicht wurden bei der Einen oder Anderen die Motoren und Regler gegen was schnelleres getauscht.

Der EasyGlider (Pro) hat definitiv mehr Platz im Rumpf für größere Akkus, als mein ARCUS.
Aber auch die sind super schnell wieder geklebt.

Als RC-Anlage würde ich in jedem Fall mit einer FF-6 mit 2.4 GHz anfangen, weil die für die Qualität vernünftig und preiswert ist.

Gerade bei RC-Anlagen, Servos und Empfängern sollte man NICHT sparen!

Bei 35 MHz sollten wenigstens Doppelsuper-Empfänger als SCAN (z.B. WEBRA DS6) verbaut werden, weil ich mit dem 147er Robbe Einfachsuper Probleme mit Störungen habe. Weiter kann man bei 35 Mhz auch die ACT-Empfänger empfehlen. Ich habe die NUR und DSL mit 4 und 6 Kanal im Einsatz. Bei denen bin ich mir sicher, daß da meine Modelle wegen Technikversagen herunterfallen könnten.
Allerdings ist 35 MHz nicht mehr so wirklich zeitgemäss.

Bei 2.4 GHz-Technologie mußt Du die Empfänger des Senderherstellers nehmen.
Ein Tipp: HobbyDirekt bietet gerade einen HiTEC-Sender mit 7 Kanälen an, wo auch schon 4 analoge Standard-Servos dabei sind.
Vorteil dieser Anlage ist, daß sie hinten ein steckbares HF-Modul hat, wo man später nach Geldbeutel und Geschmack die 35MHz gegen 2.4 GHz Module tauschen kann, die Futaba-Kompatibel (vom Gehäuse) sind. Dann bist Du auch mit dem Empfängern flexibel!
Der Wahnsinn hat einen Namen!

Rainer!

---------------------------------------------------------------------------------
Futaba FX-18 mit JETI 2.4, Futaba T8FG Super, Spektrum DX6

Arcus, Micro-T Eigenbau (zu verkaufen!), ASK 21 (FlyFly-Hobby), T-REX 500 51% FBL
EXTRA 300 PKZ, Polaris, Merlin, Gemini
In Bau: BO 209 "Monsun" (VTH-Bauplan)
in Reparatur: Druine Akrobat; EXTRA 300S von CMPro

49

Donnerstag, 18. Juni 2009, 11:53

Günstig...

Da ich auch mal Anfänger war und heute auch noch kein Profi:

Ich habe bei der Wahl zwischen ARCUS, EasyGlider und Twinstar zu Gunsten des ARCUS entschieden, weil der bis auf die Leitwerke verkleben und Motoreinbau schon so gut wie fertig war.

Die Twinstar fiel damals aus Kostengründen aus, weil man der zwei Motoren und Regler verpassen muß. Aber: Die Twinstars die ich kenne, fliegen auch heute noch mit ordentlich viel Epoxy ,PU-Klebern und Seku... Vielleicht wurden bei der Einen oder Anderen die Motoren und Regler gegen was schnelleres getauscht.

Der EasyGlider (Pro) hat definitiv mehr Platz im Rumpf für größere Akkus, als mein ARCUS.
Aber auch die sind super schnell wieder geklebt.

Gerade bei RC-Anlagen, Servos und Empfängern sollte man NICHT sparen!

Bei 35 MHz sollten wenigstens Doppelsuper-Empfänger als SCAN (z.B. WEBRA DS6) verbaut werden, weil ich mit dem 147er Robbe Einfachsuper Probleme mit Störungen habe. Weiter kann man bei 35 Mhz auch die ACT-Empfänger empfehlen. Ich habe die NUR und DSL mit 4 und 6 Kanal im Einsatz. Bei denen bin ich mir sicher, daß da meine Modelle wegen Technikversagen herunterfallen könnten.
Allerdings ist 35 MHz nicht mehr so wirklich zeitgemäss.

Bei 2.4 GHz-Technologie mußt Du die Empfänger des Senderherstellers nehmen.
Ein Tipp: HobbyDirekt bietet gerade einen HiTEC-Sender mit 7 Kanälen an, wo auch schon 4 analoge Standard-Servos dabei sind.
Vorteil dieser Anlage ist, daß sie hinten ein steckbares HF-Modul hat, wo man später nach Geldbeutel und Geschmack die 35MHz gegen 2.4 GHz Module tauschen kann, die Futaba-Kompatibel (vom Gehäuse) sind. Dann bist Du auch mit dem Empfängern flexibel!
Leider kenne ich kaum Leute, die diese Anlage fliegen. HiTEC ist recht neu auf dem Sender-Markt.
Auf Nummer Sicher wäre man mit der FF-6 von Futaba.
Der Wahnsinn hat einen Namen!

Rainer!

---------------------------------------------------------------------------------
Futaba FX-18 mit JETI 2.4, Futaba T8FG Super, Spektrum DX6

Arcus, Micro-T Eigenbau (zu verkaufen!), ASK 21 (FlyFly-Hobby), T-REX 500 51% FBL
EXTRA 300 PKZ, Polaris, Merlin, Gemini
In Bau: BO 209 "Monsun" (VTH-Bauplan)
in Reparatur: Druine Akrobat; EXTRA 300S von CMPro

50

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:10

kann mir jemand noch ein set geben wo alles mit dabei sei...ich hab meine eltern gefragt es darf nur so ungefähr 200 euro sein

51

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:15

http://cgi.ebay.de/Ara-Stuntsegler-Model…3QQcmdZViewItem

was ist damit??da steht,das ich da nur noch batteriehn oder n akku brauche

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:17

Zitat

Original von Tizian
kann mir jemand noch ein set geben wo alles mit dabei sei...ich hab meine eltern gefragt es darf nur so ungefähr 200 euro sein

Dann käme nur der Radian in Frage, der hat schon alles drin, was man braucht, einschließlich Fernsteuerung (Spektrum DX 5e 2,4 GHz), der Motor ist drin, der Regler, die Servos, der Empfänger, einfach alles. Ich glaube, den gibt es bei Horizon Hobby? Der kostet so um die 220,--€, wenn ich mich nicht irre, wird aber nur über Höhen- und Seitenruder gesteuert, fliegt ungefähr so, wie die Easy-Glider, Robbe Arcus Fraktion.

Als Anfängermodell......warum nicht?


Grüße
Udo

53

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:19

und was ist mit meinem link??da ist doch auch alles dabei!

54

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:33

?????

55

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:45

warum antwwortet keiner???

56

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:53

nein tizian, lass die finger von so nem mist, das bringt nichts.

was hälst du denn von dem komplettset, dass ich dir weiter oben, auf dieser seite, genannt habe?
kostet zwar etwas mehr, du musst aber dafür rein gar nichts mehr zukaufen. da ist ein guter sender, eine vernünftiges ladegerät und sogar kleber und ladekabel dabei. der sender hat einen integrierten akku, sodass nicht einmal batterien fällig sind.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Carli« (18. Juni 2009, 22:57)


57

Freitag, 19. Juni 2009, 13:08

hmm ne die 260 euro darf ich nicht...zu teuer....


http://www.modellbau-bichler.com/rtfeasy…set-p-9023.html

was ist damit?da ist doch auCH alles dabei

58

Freitag, 19. Juni 2009, 13:20

hallo?????warum antwortet keiner??

59

Freitag, 19. Juni 2009, 13:31

hallllllloooooooo???????????

60

Freitag, 19. Juni 2009, 13:50

Kann mal jemand diese sinnlosen Beiträge löschen?
Das Set kenne ich zwar nicht, aber Easystar is immer gut am Anfang.