Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Juni 2009, 17:46

Vario Empfang

Hallo Leute

Ich werde mir ein Vario kaufen, wahrscheinlich das WS Data-Vario und möchte mir dazu einen guten LPD-Empfänger anschaffen.
Was sind denn so die besten Geräte.
Der Preis spielt eine untergeordnete Rolle.
Bin auch am überlegen event. einen dieser kleinen Scanner von Stabo oder Yaesu dafür zu nehmen, die könnte man dann auch zum Empfang von vielen anderen Sendern verwenden.
Was meint Ihr, was ist ein gutes Gerät?
Gruß Dieter

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Juni 2009, 19:41

RE: Vario Empfang

Besitze das Yaesu zwar nicht, ist aber eine feine Marke aus dem Amateurfunk. Ich persönlich würde einem Yaesu immer den Vorrang vor einem Stabo geben.

Ist aber nicht objektiv begründet, nur eine Art Vorurteil.

EDIT: Alternativ gibt es noch Kenwood, ICOM ... Scanner, die auch alle nicht schlecht sind.
Das oben verlinkte Teil ist schon eines der Besseren.
-

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (14. Juni 2009, 19:47)


3

Sonntag, 14. Juni 2009, 22:51

Hallo
Würde zu einem billigen Lpd raten, dem Vario ist vollkommen egal wieviele Frequenzen Du absuchen willst. Stelle eine auf Empfang und fertig. Will damit sagen das ewige Frequenz suchen beim einschalten des Scanners ging sowas auf den Sack, habs weggeschmissen und das billigste beim C gekauft, seitdem sagt mir die freundliche Stimme sofort wieviel Saft und Höhe ich habe.
happy landings
Fritz

4

Montag, 15. Juni 2009, 09:16

Ja kann man denn dem Ding nicht das Sendersuchen (Scannen) ausreden.
Ich denke doch mal daß das möglich sein sollte - oder?
Würde natürlich keinen Sinn machen wenn man das nicht so einstellen könnte daß der Vr500 fest auf der Frequenz des Vario's bleibt.
Wärend dem Empfang des Vario's braucht natürlich kein Mensch eine Scannfunktion, zumal dabei ne Mende Strom verbraten wird.
Ich dachte halt nur daß ich event. zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann - nen guten Varioempfang und etwas in der Funkwelt rum turnen.
Gruß Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mänje« (15. Juni 2009, 09:18)


Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Juni 2009, 10:29

Selbstverständlich haben solche Scanner auch Speicherkanäle für den schnellen Zugriff auf Frequenzen, die man sich gemerkt hat.
Dies ist im Allgemeinen etwas umständlicher als bei einem LPD, liegt aber auch daran, dass so ein Scanner viel mehr Frequenzen und Modulationsarten abdeckt.

Zusätzlich hat der VR500 auch eine Spektrumanzeige, die man als Kanalüberwachung verwenden kann. Siehe Handbuch Seite 27.

Friedrich hat natürlich schon recht, dass es mit einem LPD einfacher ist.
So ein LPD hat ja auch den Vorteil, dass man senden kann. Das ist ein Feature, das man auch gelegentlich mal auf dem Flugfeld gebrauchen kann.

Ich würde die Entscheidung davon abhängig machen, wie stark bei Dir der Wunsch ist in der Funkwelt herum zu turnen. Ist ja auch eine Preisfrage.

EDIT: Um sich so einen Scanner schön zu reden, kann man auch noch andere Anwendungsfälle dafür konstruieren.
- Angenommen, Du hast ein aktiviertes Vario und findest den Flieger nicht mehr.
Dann kannst Du mit aktivierten S-Meter und einer kleinen Richtantenne (HB9CV für 70cm) den Segler von verschiedenen Richtungen anpeilen und finden.

Wenn man auf SSB und andere Features verzichten kann, geht es auch viel billiger (z.B. das Yaesu VR120D)
-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (15. Juni 2009, 18:22)


6

Montag, 15. Juni 2009, 22:30

So, die Entscheidung ist gefallen, habe einen Alinco DJ-X7-E bei Ebay geschossen.
Privatverkauf NEU für 67,03Euro :ok: hier

Was ich so gelesen habe ist das Teil nicht schlecht.
Vor allem der LI-IO Akku und das geringe Gewischt gefallen mir besonders.
Sollte auf alle Fälle locker ausreichen, hat ein S-Meter zum Modell finden :D und ich kann zusätzlich in die Funkwelt rein schnuppern :ok:

Werde dann mal berichten wie der Empfang ist wenn ich mein Vario im Einsatz habe, dieses wurde heute auch bestellt - wird das WSTech DataVario mit GPS Modul.

Bin schon gespannt wie'n Flitzbogen wie das alles miteinander funktioniert.
Gruß Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mänje« (15. Juni 2009, 22:43)


Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Juni 2009, 23:15

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Kauf.
Der Alinco Scanner ist bestimmt für Deine Zwecke gut geeignet und auch nicht teurer.

Die 20dB Dämpfung sind gut für die Nahpeilung, wenn man schon ziemlich dicht ist am Sender ;)
-

8

Montag, 15. Juni 2009, 23:31

Jo, wenn man sich vor Augen führt daß der normalerweise 159-179Euro kostet je nach Händler, war der Kauf echt klasse :D

Der VR500 war mir neu doch etwas zu teuer, zumal bei Ebay z.Z. kein gescheiter angeboten wird.
Zu dem Vario für gesamt 350 Euro noch nen neuen Empf. für über 200 hätte meine Finanzministerin bestimmt mißmutig (ums mal vorsichtig auszudrücken :D ) gestimmt.
Wollte nicht unbedingt die nächsten Wochen auf dem Sofa schlafen :evil:

Mal sehn, sollte ich in Sachen Funk auf den Geschmack kommen kauf ich mir vielleicht noch nen richtig guten Empfänger wenn die Finanzministerin mal kurz nicht aufpaßt :nuts:
Gruß Dieter

gizzmo

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Dezember 2009, 15:45

Hallo,
ich suche ebenfalls einen kleinen Hand-Scanner für mein WStech Vario, den ich auch zum Abhören von Flugfunk, Platzfrequenzen, FIS etc. verwenden kann.

Das Alinco DJ-X7-E erscheint mir aber mit 150,-- € sehr teuer.
Kann mir jemand günstigere Alternativen nannen?

Gruß
Stefan

10

Montag, 21. Dezember 2009, 18:30

Hallo Stefan

Hier gibt es ein paar Scanner zur Auswahl .

http://www.thiecom.de/_artperpage/100/radioscanner.html?sid=

Nur um sich mal einen Überblick zu verschaffen .

gizzmo

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Dezember 2009, 18:37

Danke für den Link. Hab dort auch schon etwas gestöbert aber leider bin ich zu sehr Laie als dass ich beurteilen könnte, ob z.B. das Alinco DJ x3 gegenüber einem 50 Euro Gerät dort wesentliche Vorteile hat, die ich tatsächlich brauche.
Für ein paar Hinweise, welche Kriterien zwischen der 50 und 100 Euro Klasse ausschlaggebend sind wäre ich sehr dankbar!

Stefan

gizzmo

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:50

hat keiner einen Tipp?