Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hammerhans

RCLine Neu User

  • »Hammerhans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baunach

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Juni 2009, 09:36

Citabria Pro Balsa USA

Hallo an alle Modellbauer, habe ein paar Fragen zu meinem Modell das ich gerade im Bau habe. Die Citabria hat eine Spannweite von 2,05m und eine Rumpflänge von 1,43m und hat ein Abfluggewicht von ca. 5-6kg. Welchen Motor ( 4 Takter) soll ich einbauen und welche Servos benötige ich. Kann ich normalen Holzleim nehmen oder geht das auch mit Sekundenkleber? Ich hab so viele Fragen da es mein erstes Holzmodell ist. Wenn einer Bilder oder andewres Material hat vom zusammenbau wäre ich dankbar.

Danke im vorraus

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Juni 2009, 10:08

Also Servos würde ich sagen sowas wie die 5077 von Graupner die sind immer Prima.

Ich würde klar nur Holzleim nehmen ! Seku vlt zum kurzzeitigen Fixieren zum nachleimen aber sonst wird der mir zu schnell Spröde.


Muss es umbedingt nen 4-Takter sein ? ansonsten würde ich so sagen nen 10ccm 2-Takter oder 15ccm sollte auch gehen.

ansonsten nen 15ccm 4-Takter.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juni 2009, 10:08

RE: Citabria Pro Balsa USA

Moins,
Normalerweise würde ich sagen, das ein 10er Zweitakt, oder ein 15er VT dicke ausreicht, allerings macht mich ein wenig das Gewicht von 5-6kg bei einer 2m Piper stutzig. Wenn du bei 5kg liegst, sollte der 15er VT auch noch mit dem "Segelflieger" klar kommen. Vorausgesetzt Du willst nicht schleppen.
Zu den Servos: bei je einem Servo pro Ruder reichen Standard Servos (20mm Klasse, >=3,5kg/cm, bspw. Hitec HS-425 o.ä. ggf. mit Metallgetriebe)

Gruß Holger

4

Dienstag, 30. Juni 2009, 14:56

RE: Citabria Pro Balsa USA

die Citabria Pro von Balsa USA wird im allgemeinen mit einem 120 er Viertakter betrieben, damit hat der flieger ausreichend kraft um naturgetreuen kunstflug zu ermöglichen
mit einem OS 120 Surpass oder saito 150 sollte die maschine deutlich unter 6 kg bleiben

es gibt sowohl einen alten USA als auch einen alten deutschen testbericht wo die tester einen ZG 22 / 23 drin hatten und gerade bei 6 kg landeten


einziges manko an der maschine ist die ABS motorhaube, die sollte man nur als form für eine EpoxyGFK haube verwenden, beim fliegen macht die langfristig nicht glücklich, radschuhe ähnlich


schöner baukasten schönes fliegerlein


bauplan hast du mittlerweile ?
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Controller« (30. Juni 2009, 14:57)


Hammerhans

RCLine Neu User

  • »Hammerhans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baunach

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Juni 2009, 19:23

RE: Citabria Pro Balsa USA

Hallo Harald danke für die Infos. Hast du Bilder oder einen Plan?

6

Mittwoch, 1. Juli 2009, 13:46

RE: Citabria Pro Balsa USA

ja
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Hammerhans

RCLine Neu User

  • »Hammerhans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baunach

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Juli 2009, 14:09

RE: Citabria Pro Balsa USA

Hallo Harald , kannst du mir was zukommen lassen?

Danke

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juli 2009, 13:48

Citabria PRO Balsa USA

Tach auch

Ich habe die Citabria Pro einmal selber gebaut und hatte einen 20ccm Saito
eingebaut.
Besagter Test war in der MFI mit ZG 22 dafür wurden die hinteren Stringer aus Bals durch Kiefernleisten ersetzt.
Heute würde ich den ZG 20 verbauen der reicht vollkommen aus.
Übrigens habe ich noch einen Baukasten auf Vorrat hier liegen.

Gruß Bernd

9

Donnerstag, 9. Juli 2009, 09:30

Bauplanproblem ...

Hallo zusammen,

ich bin ebenfalls im Besitz dieses schönen Baukasten und hatte aufgrund des threads wieder Appetit auf den Bau bekommen. Leider mußte ich nach dem öffnen des Kartons feststellen dass sich zwischenzeitlich ein Nager eingenistet und munter durch die Leisten gefressen hat. Noch schlimmer hat es die Pläne erwischt, die haben ihm wohl besonders gut geschmeckt, alles komplett zerbröselt! Ich wußte gar nicht dass die so scharf auf Papier sind :wall:.

Nun wollte ich fragen ob einer der anderen Bausatzbesitzer eventuell so nett wäre und mir gegen entsprechende Aufwandsentschädigung bzw. Kostenerstattung die Pläne kopieren oder falls er sie nicht mehr braucht zukommen lassen könnte. Wäre super nett von euch.

Viele Grüße
Markus

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Juli 2009, 09:37

RE: Bauplanproblem ...

Zitat

besonders gut geschmeckt, alles komplett zerbröselt! Ich wußte gar nicht dass die so scharf auf Papier sind Kopf gegen die Wand.


die hat er nicht gefressen, sondern als Nistmaterial verwendet, hast du noch andere Kästen guck mal nach, vielleicht gibt's wo Nachwuchs :tongue:

Sorry für OT

Holger

11

Donnerstag, 9. Juli 2009, 09:46

RE: Bauplanproblem ...

Zitat

Original von myfly
die hat er nicht gefressen, sondern als Nistmaterial verwendet, hast du noch andere Kästen guck mal nach, vielleicht gibt's wo Nachwuchs :tongue:
Holger


Du hast recht, er/sie hat sie ja nicht gefressen, "nur" der Zustand hat sich geändert.
Die anderen Bausätze wurden soweit ich es grob gecheckt habe verschont, lediglich ein angefangenes Modell auf dem Zwischenboden passte wohl noch ins Beuteschema :dumm:

Einige der nervigen Pelztermiten habe ich mittlerweile auch bereits des Hauses verwiesen :nuts:.
Gruß Markus

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Juli 2009, 10:01

RE: Bauplanproblem ...

:nuts: :nuts:

13

Donnerstag, 9. Juli 2009, 10:44

RE: Bauplanproblem ...

an alle Bauplansüchtigen


ja ich kann euch helfen


leider habe ich keinen copyshop am ort der das kann, dazu muß ich in die große stadt

da läuft alles in allem mit anfahrt parkplatz copyshop rückfahrt nix unter 3-3,5 std, diese zeit habe ich im rahmen der normalen öffnungszeiten der copyshops durch meine starke berufliche einbindung leider nicht

andererseits habe ich schon mal einen bauplan verliehen und verschickt und ihn nie wieder zurück bekommen

wenn einer von euch beiden das thema organisiert und ihr mir einen hohe pauschale als Pfand (das zahle ich zurück wenn der plan wieder bei mir ist ... versprochen) überweist schicke ich den bauplan ihr macht euch die kopien und wenn der bauplan unversehrt wieder bei mir ist überweise ich die pfandgebühr zurück

ihr könnt mich anrufen schick mir pn
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Controller« (9. Juli 2009, 10:46)


14

Donnerstag, 9. Juli 2009, 18:11

RE: Bauplanproblem ...

Zitat

Original von Controller
an alle Bauplansüchtigen
ihr könnt mich anrufen schick mir pn


Hallo Harald, du hast Post :)
Gruß Markus

15

Donnerstag, 9. Juli 2009, 19:20

RE: Bauplanproblem ...

hallo Markus du hast post
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig