Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Juli 2009, 16:30

Brauche weiterführendes Modell

Hallo Jungs,
meine bisherige "Karriere"
-Elekto Segler Clubstar selbst gebaut und damit das Fliegen gelernt! Ca 10 Jahre her
-Vor 5 Jahre bis heute den Piccole V2 geflogen (E-Heli)
-Als Wiedereinsteig in den Flächenflug mir einen Skysurfer bei ebay gekauft und auf Brushless umgebaut

Da der jetzt recht langwelig wird suche ich ein neues Modell.. Sollte recht günstig sein. Ausserdem wäre es von Vorteil, wenn ich meine 2 7,4V Lipos mit 2,3Ah weiter verwenden könnte! 35MhZ Funke (FM414 Graupner) ist vorhanden.

Preislich dachte ich an max 120 euro! Wie gesagt: Akku, Funke, Ladegerät sind vorhanden!

Schön wäre es, wenn das Modell über 3 Funktionen steuerbar wäre! Seite, Höhe und Motor! Zusäzlich Quer wäre schön, aber wahrscheinlich bei max 120 euro nicht realisierbar!

Fliege nur Outdoor. Total verliebt hab ich mich in die Kyosho Cessna, zumal man die mittlerweile für 60 euro bekommt! Aber ich hab Angst einen Fehlkauf zu landen; da ich sie nur outdoor nutzen könnte?!

Vllt könnt ihr mir ja weiterhefen! :ok:

Danke, jackson

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juli 2009, 16:54

120 Euro, 3 Achsen?! Das koennte eine MiniMag von MPX werden,

Ich hab meine ausgerüstet mit 4x SG90 Servos (eBay, 5 Euro das Stück Versand aus D). Dazu einen Dymond Motor und einen Dymond Smart Regler, dann biste denke ich mit den 120 Euro locker dabei.

Mit Motordimensionierung koennte ich helfen wenn Du 3s fliegst, da hb ich einen 1200kv Outrunner mit 28mm Durchmesser und eine 9x4,7 Latte, aber an 2s dürfte das nicht gehen.

An 3s wäre ein Dymond AL-2830 mit dem Dymond Smart 25A Regler ne gute Wahl, kostet beim Staufie zusammen 40 Euro..................

Graupner Trainer oder Twinstar wäre auch ne Option.

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juli 2009, 17:04

Wenn du schon einen Empfänger hast, würde es auch mit dem EJS klappen:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…058#post3180058

Kommt darauf an, ob's eher ein Segelflieger oder ein Motorflugzeug werden soll.

Oder eben für 140 € eine PZ Corsair. Nur der Akku passt dort nicht.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

4

Donnerstag, 23. Juli 2009, 17:20

Schonmal supr Ideen, werd sie mir gleich mal genauer anschauen!

Wie schauts den mit den Conrad Modellen aus? Wenn ich hier meinen 2s reinbau sollte die doch auch vernünftig fliegen:
klick

Corn*Holio

RCLine Neu User

Wohnort: Pälzer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:41

Mit der Combo von Lars wirst du länger mehr Spaß haben !
das Modell von Conrad ??? ich weiss ja auch net aber ich bin auch kein freund davon !
Edit:

Oder der hier ?? (zwar kein Querruder)
http://www.modellflugwelt.de/product_inf…asyStar-RR.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Corn*Holio« (23. Juli 2009, 18:47)


cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:06

die modelle vom conrad kannst du kübeln...totaler schrott...fliegt wie ein stein mit propeller...und aushalten tun sie auch nicht wierklich viel

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

7

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:37

Zitat

Original von Corn*Holio
Mit der Combo von Lars wirst du länger mehr Spaß haben !
das Modell von Conrad ??? ich weiss ja auch net aber ich bin auch kein freund davon !
Edit:

Oder der hier ?? (zwar kein Querruder)
http://www.modellflugwelt.de/product_inf…asyStar-RR.html


Hey das klingt ja interessant! Regler und Akku rein und fertig! Preislich genau in meinem Rahmen! Aber fliegt der Easy Star mit meinen Lipos:
Graupner Lipo 1500 7,4V 1,5Ah Max. Entladestrom: 15 (20)A (kurzz. 10s) und 88g Gewicht

Bin nicht so der Segler. Deshalb wohl eher der Easy Star anstatt des Easy Glider oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jackson0815« (23. Juli 2009, 19:38)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:47

Zitat

Original von Jackson0815
Bin nicht so der Segler. Deshalb wohl eher der Easy Star anstatt des Easy Glider oder?


Der Easystar ist auch ein Segler, und im original nur zweiachsig. Der wird schnell langweilig. Der EG (Pro) ist halt auch ein segler...............

Wenn es kein segler sein soll, dreichasig, einfach zu bauen und zu fliegen und länger Spass machen soll ist eine weitere Empfehlung von mir eindeutig die Twinstar. Die günstig auf Brushless umbauen macht Spass ohne Ende. Fliegt wie auf Schienen und macht jeden Blödsinn mit.

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:53

Jup ich würd dann lieber den easy star nehmen weil wenn du später die ,,Ohren,, runtermachen kannst (Rusmachen-Geradebiegen)



und noch Querruder und Dann das Seitenruder vergrößern un dann kannst de mim Easy Star Messerflug..... :evil: ==[]




Das sin aber nur Tuningmöglichkeiten die von der motorleistungabhängen.....



Also erst dicken Motor rein........






lg


Thomas
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

10

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:08

Könnte sich bitte noch jmd kurz zu dem Lipo äussern! Thx :ok:

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:25

EasyStar mit dem Origninalmotor und Originalprop ist mit 2S Lipos nur rumgegurke. Der 400er Speed braucht IMHO schon 8 Zellen NIMH, da kommste mit 2S Zellen nich hin.

Mit dem 2S Akku würd ich mal sehr ernsthaft über einen Graupner Junior S nachdenken, der kost 80 Euro, Motor und Luftschraube sachon dabei, dann noch 4x SG90 Servos rein und abgeht. Der fliegt auch mit 2S Akkus sehr anständig.

Auf einen EasyStar bekommste halt nicht die für 2S erforderlichen Großen Löffel nicht drauf...............
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:31

Also mit den lipos kannst du auf jeden fall im easy star fliegen...............


Wirst aber warscheinlich nicht ganz den sp hingebekommen



lg



Thomas
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Corn*Holio

RCLine Neu User

Wohnort: Pälzer

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. Juli 2009, 12:22

Wie gut kannst du eigentlich fliegen ??
Was erwartest du von dem neuen Modell ?

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. Juli 2009, 19:53

welche kyosho cessna meinst du denn? mein cousin fliegt eine cessna, ich glaub die is auch von kyosho (so ca. 90cm spannweite, styro)... die fliegt hervorragend!
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

15

Samstag, 25. Juli 2009, 03:58

Ich meinte die Minimum Serie

@cornholio
Würde mich als Fortgeschrittener Anfänger bezeichnen!

16

Samstag, 25. Juli 2009, 11:41

Ich denke Mit der TwinStar II von Multiplex könntest du auch eine Menge Spaß haben. Wenn du dann statt den Standard 400 480er reinbaust und vielleicht noch ne andere Latte rauf, dann hast du ein absoulutes Fun Modell. Muss ja nciht immer alles BL sein. Das würde auch ein bisschen zu teuer werden bei der TS II welche eh schon um die 150€ kosten dürfte (glaube ich).
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

17

Samstag, 25. Juli 2009, 11:53

Mahlzeit,

also ich kann dir die Cessna von Hype/Kyosho nur empfehlen! Die sieht Klasse aus und fliegt sich auch wirklich gut. Außerdem ist sie, wie du schon sagtest, recht günstig. Allerdings müsstest du auch hier mit 3 Zellen fliegen, sonst wird es eine Quälerei. Ich habe mir für meine Cessna 2 Akkus aus China für 25€ inkl. Versand bestellt (Bucht) - die tuns allemal.

Ich spreche hier aber nicht von der Minimum, denn schließlich willst du dich ja steigern und draußen fliegen, oder??? Deshalb würde ich mal etwas mit Querrudern nehmen.

Weiterführende Infos findest du hier:

LINK

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kebap95« (25. Juli 2009, 11:57)


reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

18

Samstag, 25. Juli 2009, 22:27

aha, minium also. die sehe ich immer mehr so als zweitmodell für den fortgeschrittenen modellflieger, der grad mal etwas geld übrig hat... habs aber selber bisher noch nicht probiert.

ich meinte die hier (ist doch nicht von kyosho): cessna 182 styro

wie gesagt, mein cousin fliegt die. fliegt echt gut! nur das hauptfahrwerk ist anscheinend etwas schwach, das ist bei seinem flieger jetzt zusätzlich mit einem kleinen sperrholzbrettchen gesichert.
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

19

Sonntag, 26. Juli 2009, 09:28

Hallo,

ich würd nochmal das Thema Minimag hochholen.
Angebot:
http://www.hobbydirekt.de/Flugmodelle/Mu…4211::3977.html
Motorisierung:
http://rclineforum.de/forum/thread.php?t…ghtuser=&page=1
Das passt zu Deinen Komponenten, und Du machst mit Sicherheit nichts falsch.

Alternativ ein Nuri. Billig, einfach und macht jede Menge Spaß. Brauchst allerdings einen Delta-Mischer auf Deiner Funke.
Beispiele:
http://www.epp-versand.de/a_pfeile.php
Ich hab einen Knurri.

Gruß Thomas

Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. Juli 2009, 11:52

Genau wenn du günstig Fliegen willst dann würd ich dir den Dizzi Bird empfelen den kannst du dir dann auf deinen geschmak von Spannweite Vergrössern oder verkleinern....

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=185146&sid=





lg




Thomas
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas H.« (26. Juli 2009, 11:53)