Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JTR

RCLine User

  • »JTR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Runway 1 NNW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Juli 2009, 01:09

EDGE 540T vs. EXTRA 260

EDGE 540T vs.EXTRA 260

Ein freund von mir fliegt jetzt seit einiger Zeit ist mitlerweile auch ganz schön gut. Jetzt will er einmal einen Schritt nach vorne tun. Was meint ihr sollte er sich anschaffen?

Die Edge gefällt ihm besser nur ist diese version nur ARF und somit müsste er noch den ganzen RC-Kram kaufen und einbauen. WIr sind jetzt nicht die profis wenns darum geht einen antrieb für ein Flugzeug zu dimensionieren deswegen würde ich gerne von euch wissen welchen Elektro-Antrieb + Luftschraube würdet ihr empfehlen damit das ding gut nach oben weggeht 3 Lipo Zellen mit einer Kapazität von 2500mAh würden dabei helfen.
Noch ein Gegenargument ist das er nun noch alle Servos, Regler, Motor einbauen müsste und zusätzlich alle Kleinarbeiten erledigen müsste, welche bei der Extra 260 ARTF wegfallen würden. Ein weitere Grund für die Extra 260 wäre auch das ARTF versionen immer sehr schön gebaut sind und das man sich auf diese verlassen kann. Das kann man nie 100%ig sagen wenn man diese ganze Arbeiten selber tun müsste wie das bei der Edge der Fall ist.

Was meint ihr?
Geld verdienen im Internet?
Ganz einfach anmelden und loslegen!
http://www.server-mailer.de/?ref=JTR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JTR« (24. Juli 2009, 13:59)


2

Freitag, 24. Juli 2009, 09:48

Moin
naja eigentlich is das bei denen egal. Aber die Extra is ja nun schon komplett ausgerüstet von daher warscheinlich sogar Günstiger. Wie gut kann er überhaupt fliegen??
Wenn er Anfänger is hat sich das Thema erledigt.... Nen EG reicht leider auch nich so ganz.
Meiner Meinung nach is die Extra das bessere Angebot. Flugfertig is die nicht ihr müsst dann noch Ruder anschenieren und den ganzen bal und blub.
Er sollte selber entscheiden.
Gruß
felix
Wenn bei der Landung die Trümmer in Flugrichtung liegen gilt die Landung als Geglückt :D

JTR

RCLine User

  • »JTR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Runway 1 NNW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Juli 2009, 13:58

Zitat

Original von Felix S.
Wie gut kann er überhaupt fliegen?


er fliegt seit einiger zeit mit shockys und hat die 100% unter kontrolle


wie schauts mit der motorisierung der Edge aus?
und das die Extra nicht 100% fertig ist ist mir auch klar
aber motor und servos sind bereits eingebaut
Geld verdienen im Internet?
Ganz einfach anmelden und loslegen!
http://www.server-mailer.de/?ref=JTR

4

Freitag, 24. Juli 2009, 19:23

Zitat

Ein weitere Grund für die Extra 260 wäre auch das ARTF versionen immer sehr schön gebaut sind und das man sich auf diese verlassen kann. Das kann man nie 100%ig sagen wenn man diese ganze Arbeiten selber tun müsste wie das bei der Edge der Fall ist.


ich sehe das eher als vorteil wenn ich selber handanlegen darf. dann weiss ich wenigstens was ich gemacht habe.

im übrigen ist die extra doppelt so schwer wie die edge und es werden auch deutlich grössere 4s lipos empfohlen. von günstiger kann da kaum die rede sein.

wenn du bei der edge den empfohlenen hyperion motor verbaust und mit ner apc 12x6er latte kombinierst, dann geht der endlos senkrecht (mit nem 2500er 3s lipo).

ansonsten kann ich dir den hier empfehlen. (respektive die 2009 version die noch günstiger ist.) das einbauen von motor und servos ist absolut easy. sturz und seitenzug sind bereits perfekt vorbereitet. im nachbar universum gibt es einen ausführlichen thread zum zusammenbau dieses fliegers.

geiles video der edge
.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juli 2009, 19:43

ARF = Almost Ready to Fly
ARTF = Almost Ready To Fly

bei der edge wird wohl bis auf den RC-einbau auch nicht mehr viel zu tun zu sein. und selber ein bisserl basteln find ich auch durchaus eine gute sache! es is nicht so lustig, wenn sich in der luft das höhenruder verabschiedet, weil die chinesen die scharniere nicht verstiftet haben ... glaub mir!

jedenfalls würde ich zu einer der edges greifen (also freestyle oder hyperion). ich hab zwar alle drei modelle noch nicht fliegen sehen, aber allein das hohe gewicht der extra lässt doch stark vermuten, dass dieses modell eher für weiträumigeren, dynamischeren kunstflug ausgelegt ist, was einem shocky-piloten wohl ganz und gar nicht zugute kommen dürfte.

noch ein anderer vorschlag: wie wärs zum umgewöhnen mal zuerst mit einem acromaster? die sonst hier vorgeschlagenen modelle kann man nämlich nach einem absturz ganz gut zum grill-anheizen verwenden... da wär ich mir bei einem direkt-umstieg von den shockies nicht ganz sicher, ob das geld sicher investiert ist.
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. Juli 2009, 19:46

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=220404914299

die edge fliege ich. auch von hyperion gleiche größe usw. denke ist auch genau die gleiche.
wenn du tipps zur rctechnik für diese edge brauchst kann ich dir weiter helfen. da ich sie ja habe.
u die fliegt echt tip top. kannste auch sehr langsam fliegen (shockyähnlich) würde ich mal behaupten. geht wirklich ziemlich klasse die edge

gruß
torsten

7

Freitag, 24. Juli 2009, 21:42

Hallo,

also so ein Kunstflug gerät fordert den Piloten schon ein wenig mehr wie ein Schocky. Ich habe selbst mit der Extreme-Flight-Extra (fast baugleich) diese Erfahrung machen müssen, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt schon 3 Jahre geflogen bin(die letzten zwei auch intensiv Shocky inkl. dem ganzen 3d Gedöns) , hatte ich beim Erstflug doch einige Probleme. Dazu muss man jedoch auch sagen, dass der Flieger mit 1,2 kg ziemlich schwer ist(die fleißigen Chinesen habens ein bisschen zu gut mit dem Holzleim gemeint :D; Komponenten sind nicht wirklich zu schwer). Außerdem hatte ich den Schwerpunkt zu weit hinten angesetzt (zumindest für den Erstflug, mitlerweile bin ich wieder dort). Dazu die Aufregung und ein ein bisschen zu aggresiv eingestelltes Höhenruder führten dazu, dass das Ganze recht nervenaufreibend war und ich wirklich froh war, als die Kiste wieder heil am Boden war. Aber auch ein gut eingestelltes Modell lässt sich meiner Meinung nach nicht so einfach fliegen. Also ich würde zunächst auch zu ner weiteren Schaumwaffel greifen ein Acromaster schadet bestimmt nicht.
Ausgestattet hab ich meine Extra mit nem Hacker A30 16M, an ner 12*6" Latte. Als Akku verwende ich einen Kokam 1800/2100 3s. Die Flugzeit beträgt damit ca 8-12min.

Mfg
Matthias

JTR

RCLine User

  • »JTR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Runway 1 NNW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Juli 2009, 12:44

danke für die antworten waren hilfreich

er hat sich jetzt die edge zugelegt
ist auch schon fast fertig mit bauen :)

ich schau heute mal bei ihm vorbei dann kann ich auch sagen was er für einen motor genommen hat ;)

obwohl die edge vom schweighofer um einiges besser ausschaut als die zu denen ihr mich verlinkt oO
Geld verdienen im Internet?
Ganz einfach anmelden und loslegen!
http://www.server-mailer.de/?ref=JTR