Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:13

Modellbauwiedereinsteiger

Hi,
ich wollte mir mal en "normales" Flugzeug kaufen. Ich hab so gut wie keine Ahnung von Elektro-nicht-Seglern, d.h. ich habe zwar einen Segler, der auch einen Elektro-Antrieb hat, aber der wird auf die Dauer dann doch etwas langweilig. Mein Bruder hat auch einen größeren Segler, der aber auch nicht mehr so oft bis gar nicht mehr in Benutzung ist (wobei letzteres eher zutrifft).
Außerdem hab ich gar keine Erfahrunfg mit Querruder.


1.Also welches Flugzeug würdet ihr mir empfehlen, mit dem ich etwas Kunstflug Sachen kann und in etwa zu meiner vorhandenen Ausrüstung passt?
(Acromaster/G..(also dieser Doppeldecker von Multiplex), Cessna 182 EPS J-Power/Krick)

2.Was brauch ich überhaupt (noch)?

3.In welchen Shops kann man dann die Sachen einkaufen, die ich dann (noch) brauch?

4.Kann jemand schon mal die ungefähre Preisrichtung angeben, evtl. mit Preisen für
jedes einzelne Teil?


An Zubehör hab ich bereits:
Fernsteuerung: Graupner X-412 /35 Mhz
Servos: 1 kleiner Furiba, ein kleiner noname(ich glaub aber auch Furiba), und 2 große von Graupner und Hype
Empfänger: Graupner R700


Danke schon mal für eure Antworten
:ok: :ok: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »loetifant« (26. Juli 2009, 18:19)


2

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:18

Also ich denke mal der Acromaster und der Gemini sind noch nichts für dich, wenn du keine Erfahrung mit Querruder hast. Du könntest es mit der TwinStar probieren. Die macht mir bis heute noch Spaß. Funke und Empfänger würde da auch passen. Am besten kaufst du dir dann die 480er Tuningmotoren für die Twinstar, baust nen 40A Regler ein kaufst dir 4x Tiny S Servos und nen 3S Lipo mit 2500 mAh (ich weiß nicht genau was in den Rumpf passt) und das müsste es gewesen sein. Wie gesagt ich hab noch heute damit meinen Spaß und es war mein 2. Flugzeug. Und wenn es mal runterfällt ist es schnell wieder geklebt. (EPP halt :O)
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

3

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:20

Und das kostet dann wieviele Euronen?

4

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:31

Weiß ich nicht genau, aber ich schätze etwas über 200€
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:36

70, - TwinStar 2 von Multiplex
40,- 40A-Regler für Bürstenmotoren
z.B. -> http://www.lipoly.de/index.php?main_page…roducts_id=2587
4x 15,- Servos (HS 81 / MPX Tiny S) [es sind beide Servos baugleich]
LiPo (z.B. SLS)
z.B. -> SLS ZX 3300er 2s 25C/50C

Desweiteren brauchst Du einen Empfänger, einen Lötkolben, Lot, Stecker Deiner Wahl (aber keine Tamiya-Stecker!), Sekundenkleber, Aktivator-Spray für Sekundenkleber, UHU Pattex...

Jo, mit etwas über 200 Euros liegst Du richtig, Compitech.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FLX« (26. Juli 2009, 18:37)


6

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:39

RE: Modellbauwiedereinsteiger

Zitat

Original von loetifant
An Zubehör hab ich bereits:
Fernsteuerung: Graupner X-412 /35 Mhz
Servos: 1 kleiner Furiba, ein kleiner noname(ich glaub aber auch Furiba), und 2 große von Graupner und Hype
Empfänger: Graupner R700


Wo braucht er noch einen Empfänger???

Achja, ich denke die 480er Tuningmotoren kaufst du am besten beim Modellbaushop um die Ecke, online findest du die in Shops eher selten.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »compitech« (26. Juli 2009, 18:40)


7

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:43

Und die Cessna, Acrostar und Gemini sind DEFINITIV nicht zu empehlen? Den EasyStar find ich ehrlich gesagt etwas "hässlich".

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:11

RE: Modellbauwiedereinsteiger

Zitat

Original von compitech

Zitat

Original von loetifant
An Zubehör hab ich bereits:
Fernsteuerung: Graupner X-412 /35 Mhz
Servos: 1 kleiner Furiba, ein kleiner noname(ich glaub aber auch Furiba), und 2 große von Graupner und Hype
Empfänger: Graupner R700


Wo braucht er noch einen Empfänger???

Ups, hab ich übersehen.

Olli, als Kunstflugzeuge reagieren Acromaster und Gemini auf Querruder vergleichsweise heftig und für Dich höchstwahrscheinlich zu heftig.
Den TwinStar 2 fliege ich auch - sehr gutes Querruder-Trainingsmodell über alle drei Achsen.
Außerdem auch schön zum entspannen - aber mit entsprechender Motorisierung kann man damit auch gut heizen.

9

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:14

ja ich wollte mir den easystar sobald wie möglich bestellen. kann mir jemand nen shop nennen und/oder einfach nur mal die teile aufzählen mit etvl. Ausweichmöglichkeiten?

10

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:33

Es geht hier nicht um den Easystar sondern den TwinStar ;) Der EasyStar hat auch nur 2 Achsen und ist für komplette Anfänger gedacht.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

11

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:37

Aso dann brauch ich dafür halt das zubehör.

12

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:40

Zitat

Original von Felix V.
70, - TwinStar 2 von Multiplex
40,- 40A-Regler für Bürstenmotoren
z.B. -> http://www.lipoly.de/index.php?main_page…roducts_id=2587
4x 15,- Servos (HS 81 / MPX Tiny S) [es sind beide Servos baugleich]
LiPo (z.B. SLS)
z.B. -> SLS ZX 3300er 2s 25C/50C

Desweiteren brauchst Du einen Empfänger, einen Lötkolben, Lot, Stecker Deiner Wahl (aber keine Tamiya-Stecker!), Sekundenkleber, Aktivator-Spray für Sekundenkleber, UHU Pattex...

Jo, mit etwas über 200 Euros liegst Du richtig, Compitech.


Das hat Felix eigentlich alles aufgelistet ;)
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

13

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:43

aso ok ich dachte da käme noch mehr

Lucas Heberle

RCLine User

Wohnort: Gundelsheim

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:43

RE: Modellbauwiedereinsteiger

Hi,
Ich empfehle den Mini Mag von multiplex mit dem Brushless-set

Gruß Lucas

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:46

Moment mal Olli... EasyStar oder TwinStar 2?

Wenn Du Dich für den TwinStar 2 entscheidest, kannst Du meinen 45A-Regler von Jeti für 27 Euro haben (war bisher in meinem TwinStar drin / funktioniert einwandfrei und hat keine Macken).
Bei Interesse -> eMail.

Wenn Du schon wie im ersten Beitrag einen Elektro-Segler hast, wäre der EasyStar m.M. nach keine sonderlich große Herausforderung - dann doch lieber den TwinStar 2.

Ich würde an Deiner Stelle den TwinStar und die Servos per eMail bei Andys Hobbyshop bestellen.

1x TwinStar II für 65,50 Euro
4x Hitec HS 81 für jeweils 15,50 Euro

dazu den o.g. LiPo von SLS.

Das wäre meine Idee für einen Antrieb.

16

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:14

Joa also: Was halten andre vom Mini Mag für einsteiger?
Was brauch ich für den Twinstar II noch so alles? oder soll ich bei andys hobbyshop die RR Version nehmen? Taut die RR Version was?
mfg olli

17

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:16

Die RR Version hat halt keine Tuningmotoren ;) Mit Tuningmotoren kannst du definitiv mehr machen ;)
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

18

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:20

aso

19

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:23

Und komm bitte nicht auf die Idee 480er Motoren nach zu kaufen und einzubauen, das hält der Regler nicht aus ;)
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:33

Zitat

Original von compitech
Und komm bitte nicht auf die Idee 480er Motoren nach zu kaufen und einzubauen, das hält der Regler nicht aus ;)

Dies bezieht sich auf den Regler in der RR-Version... der Regler dort hält rund 30 A aus.