Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:29

Gabelköpfe sichern

Abend!

Muß oder besser sollte man Metall-Gabelköpfe auf der Gewindestange mit einem Tropfen Sicherungslack sichern ,oder genügt es diesen mit der Kontermutter zu befestigen?

Gruß Martin

2

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:36

wenn sich die stange nicht verdrehen kann, brauchst du gar nichts daran machen, ansonsten kommt es darauf an, ob du noch etwas verstellen musst oder nicht und wie viel gewinde noch vorhanden ist. sicherungslack oder kontern hält beides.

ich sicher die zange der köpfe immer mit einem stück schrumpfschlauch, damit sie nicht im flug aufgehen, habe ich zwar nich nicht erlebt, aber sicher ist sicher :)
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

3

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:49

Hi!

Wenn kontern ausreichen würde wäre das okay.Es wundert mich nur das der GK. an der Gewindehülse einen Schlitz hat.Nicht das er sich in der Luft verabschiedet.

Gruß Martin

4

Dienstag, 28. Juli 2009, 22:32

das ist fertigungsbedingt, wenn es dir den aufbiegt, dann bringt dir auch sicherrungslack oder sekundenkleber nichts mehr.

wenn du auf nummer sicher gehen willst, dann lege etwas blombendraht darum und verdrill diesen.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

5

Dienstag, 28. Juli 2009, 22:39

Okay Danke!

Ich denke blombendraht ist dann zu viel des guten.

Vielen Dank für deine Hilfe

6

Mittwoch, 29. Juli 2009, 09:13

Hi,
der Gabelkopf sollte auf jeden Fall mit einer Mutter auf dem Gewinde gesichert werden, auch wenn der Tug oder Schubstange gegen verdrehen gesichert ist.
Wenn ihr nicht mit einer Mutter gegenkontert kann das Gewinde der Löthüse im Gewinde des Gabelkopfes immer ein klein wenig arbeiten, da dort immer ein klein wenig Spiel ist. Irgend wann hat sich das Gewinde dann auf der weichen Löthülse soweit abgerieben, das der Halt in der Gewindeverzahnung verloren geht. Folge wäre dann ein Verlust der Ruderwirkung, warscheinlich mit Absturz. Und das alles um eine kleinen Mutter ein zu sparen?

Wenn sich der Gabelkopf aufbiegen sollte, dann ist diese Art der Anlenkung sowieso vollkommen unter demensioniert. Wozu dann Blombendraht?

Bitte achtet bei Flugmodellen doch ein wenig auf Sicherheit und macht nicht so einen Murks !!!

Gruß
Ingo

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2009, 09:26

Es gibt Sicherungsmuttern, die sich ein wenig über den Gabelkopf setzen - lässt sich schwerer erklären als es ist.
Siehe
Bild

Die sind von REM
"Sicherungsmutter M 2 10 St. 30765"