Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hans Maulwurf

RCLine User

  • »Hans Maulwurf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. August 2009, 20:50

EPP Abkleben

Hallo,

sorry wenns das schonmal gab, aber ich hab jetzt nur gefunden mit was man lackiert...
Also ich wollte meinen Flieger (Epptasy XL) lackieren und eben ein Muster drauf machen. Jetzt hab ich aber schon gemerkt, dass Kreppband und Tesa nicht hält... wie macht ihr das?
Nehmt ihr nen zugeschnittenen Karton und sprüht dann einfach drüber...?
Achso... ich will mit Spühdosen lackieren und es sollen eigentlich nur Blitze oder so abgeklebt werden, kein Airbrush-Meisterwerk...
Und ich glaub, dass wenn man abklebt, verläuft die Kante, habt ihr da einen Trick?

Schonmal Danke
Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

2

Mittwoch, 5. August 2009, 09:53

RE: EPP Abkleben

Kreppband hat bei mir immer gefunzt :ok:

so messerscharfe Kanten bekommst bei EPP eh nicht hin :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Mitch

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. August 2009, 12:54

Hi Tobias,

ich klebe mit Malerkrepp ab und dann schmiere ich über die Kanten Acryl aus dem Baumarkt (ist überlackierbar).
Damit bekommt man scharfe Kanten hin, da die Farbe nicht zwischen Klebeband und EPP läuft.
Wenn Du aber großen Wert auf's Gewicht legst, ist diese Methode nichts für Dich.

Gruß Mitch
[SIZE=1]Alien 650 - mit Paddeln :D[/SIZE]
[SIZE=1]Spektrum DX7[/SIZE]
[SIZE=1]Reflex XTR 5.06[/SIZE]

4

Mittwoch, 5. August 2009, 15:42

Hi,

wo ich das gerade lese, womit lackiert ihr eure EPP Flieger?
Über ELAPOR gibt's ja ne Menge, aber das EPP vom EPPtasy ist irgendiwe anders wie Elapor oder?

Ich habe hier noch Dupli Color Autospray.

Hab ihr irgendwelche Primer benutzt?

Ich hab sonst noch den von MPX, notfalls auch Aceton.

5

Mittwoch, 5. August 2009, 18:28

Hi,

- die Kreppbänder sind Glücksspiel - manche halten - und andere lassen sich absolut zu nichts überreden. Im Zweifelsfalle lieber ein "gescheites" für 10 Cent mehr beim Maler um die Ecke holen.
- Zum lackieren kann jede beliebige Sprühfarbe verwendet werden - EPP wird im Gegensatz zu Depron und Elapor von keinem mir bekannten Lack aufgelöst.
- Damit es auch gut hält sollte dünn gesprüht werden - dicke Farbschichten sind steif und bröckeln unter Umständen vom elastischen EPP ab. Besonders gut - weil ebenfalls flexibel - sollen Lexan Farben sein (das habe ich aber noch nicht getestet - ich sprühe einfach mit dem was mir gerade zwischen die Finger kommt ;) ).


Viele Grüße
Christian

6

Donnerstag, 6. August 2009, 12:43

Hallo,

also Lexanfarbe hatte ich auch mal getestet - Schwarz.
Nun sind nach jeden Start meine Finger Schwarz :no:

Also schön dünn und Autospray.

Soll ich das irgendwie vorbehandeln? MPX Primer?

7

Donnerstag, 6. August 2009, 22:48

Hallo

Ich habe die besten Erfahrungen mit Acrylfarbe gemacht, aber vorher entfetten mit Primer o.ä.
Farbe ist sehr leicht und kann mit Verdünnen gut eingestellt werden (durchsichtig oder deckend).
Wenn Ihr Hochglanz kauft, dann erspart Ihr Euch den Klarlack (auch Gewicht).

Hier mal ein Beispiel:
Schaut nicht so genau hin - ist mein erster Airbrushversuch.

Gruß

Dietmar

[/url][/IMG]

[/url][/IMG]


reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. August 2009, 21:35

@Dietmar: sieht doch gut aus! und womit hast du abgeklebt?
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

Hans Maulwurf

RCLine User

  • »Hans Maulwurf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. August 2009, 22:59

Beim Airbrushen klebt man glaub nicht ab... das macht man alles frei Hand oder man hat so nen Papp-Deckel..

Übrigends hab ich jetzt bei uns auch noch Kreppband gefunden, das ein bisschen mehr hält...

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

10

Samstag, 8. August 2009, 00:45

Hallo,

Hans hat z.T. recht. Ich habe das mit einer selbst angefertigten Schablone gemacht.
Mit Klebeband fixieren und die Konturen sprühen. Danach das Ausgeschnittene drüberhalten
und die Zwischenräume sprühen. Da die Ränder nicht 100% sauber waren, habe ich die Kanten einfach mit Permanent-Marker umrandet.
Aber wie schon gesagt, am Anfang treten immer Probleme auf.
Es kann ja nur besser werden - hoffe ich.

Gruß

Dietmar

[Kanten mit Marker entschärft.][/IMG]

11

Sonntag, 9. August 2009, 19:08

Abkleben auf EPP ist immer ein bisschen Glücksspiel, weil nix so richtig hält. Sehr wichtig ist in dünnen Schichten zu sprühen, damit die Farbe das nur schlecht haftende Kreppband nicht unterlaufen kann.